Familien-Tweets der Woche (127)

Wie jeden Freitag, die besten Familien-Tweets der Woche. Auch diesmal ist der Auswahlprozess gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz.

»Papa, magst Du einen heißen Kakao?« – »Gerne.« – »Machst Du mir einen mit?«

Sie erahnen schon, wer der Trottel in unserer Familie ist.

— gallenbitter (@gallenbitter) 15. November 2016

"Ich war wirklich auf der Toilette. Ich habe nicht gelogen. Ich lüge nie."

Die Vierjährige stellt gerade einen Rekord von Münchhausen ein.

— Mami Huntzefuntz (@krispels) 14. November 2016

"Papa, was ist angeben?"

"Wenn man sagt, dass man was kann und dann stimmt es gar nicht."

"So wie Du bei Mama immer?"

Kind zu verschenken

— SuperPapas (@superpapasein) 15. November 2016

Mit Baby im Tragetuch kann man ja so viel machen. Zum Beispiel vor der vollen Spülmaschine stehen.Wäscheberge bewundern. Oder nicht kochen.

— Nora Imlau (@planet_eltern) 14. November 2016

Ich hab meinem Kind grad gesagt, dass sie bald eckige Augen bekommt.

Und möchte hiermit ganz herzlich meine Mama grüßen!

— Nanny Ogg (@Erdbeer_Lila) 14. November 2016

Aus der Kategorie "Dinge, die ich ohne Kinder vermutlich eher nicht gesagt hätte":

"Bitte nicht den Stift vom DHL-Paketboten anlecken."

— Kleckerwingeln (@Kleckerwingeln) 14. November 2016

Manche machen Wellness.
Ich schicke meine Kinder ins Bett.🌴

— Uschi (@_magicbird_) 11. November 2016

Wenn man auf dem Klo sitzend dem Kratzen & Klagen des Babys vor der Türe so zuhört, fühlt man sich wie eine Überlebende bei the walking dead

— FrauVanSass (@FrauVanSass) 15. November 2016

Die Frau ist den ganzen Tag unterwegs und ich soll das mit den Kindern organisieren…
OK, wieviel davon hatten wir doch gleich?

— Bernd Neufelich (@Neufelich) 12. November 2016

Der Knirps hat sich Pastinaken gewünscht, Mann hat versehentlich Petersilienwurzel gekauft, Knirps eigentlich Sellerie gemeint.

— fliggerit (@fliggerit) 15. November 2016

So, die Kinder sind endlich eingeschlafen.

Welches Jahr haben wir?

— Lilli Marlene (@MarleneHellene) 15. November 2016

Eintrag im Hausaufgabenheft
-Ihr Sohn stört den Unterricht!-
Hab jetzt mal drunter geschrieben
-und räumt sein Zimmer nicht auf!"-

— DerDave (@guycalleddad) 11. November 2016

Spiele mit Tochter 2 die "Ich bin dein Vater"-Szene aus Star Wars nach. Irgendwie hat Luke die Nachricht besser aufgenommen.

— Child of Life (@wousel) 2. Oktober 2014

Tagsüber ein Brüderchen fordern und nachts keine Zeit für die Bestellung lassen. Das Verhalten des Sohnes ist erschreckend inkonsequent.

— Sternchen (@BeiAnja) 14. November 2016

"Bist du schlau!"
"Ich muss schlau sein, damit ich nicht in die Schule komme."

Der 4jhrge macht mich fertig.

— krautraub (@krautraub) 14. November 2016

“Ihre Tochter ist zu groß für ihr Alter. Haben Sie keine Angst, dass sie mal 2m groß wird?“

Oh ja. Das ist meine einzig wahre Sorge

— Jessi (@Terrorpueppi13) 15. November 2016

"Papa, war es für Dich früher leichter?"

"Wann war was leichter für mich?"

"Na, als es noch keinen Strom gab"

Kind zu verschenken

— WiViElMa (@WiViElMa) 15. November 2016

Mama, darf ich mich schminken? Dann bin ich hübsch
Spatz, du bist auch ohne Schminke wunderschön
Ja? Und warum klappt das bei dir nicht?
Äh

— happyfeet (@12happyfeet12) 15. November 2016

Die Kinder machen ihre Weihnachtswunschzettel. Oder schreiben den Playmobil-Katalog einmal komplett ab, ich weiß es nicht genau.

— Gebbi Gibson (@GebbiGibson) 12. November 2016

Das Baby krabbelt zu mir hin, kuschelt seinen Kopf in meine Halsbeuge, gluckst und darf jetzt alles haben was es will.

— Helena (@SchlimmeHelena) 17. November 2016

Die Kinder durften sich heute ihre gekauften Adventskalender auch noch selber aussuchen.

Mission Rabenmutter completed.

— Frollein_van_B (@Frollein_van_B) 17. November 2016

Die Anmerkung "Bitte leserlich schreiben" der Mathelehrerin im Sprottenheft erst nach vier Anläufen entziffern können.

Genau mein Humor.

— Talented Mrs. Reply (@FrauBergenros) 14. November 2016

Ich bereue jeden Mittagsschlaf, den ich damals im Kindergarten nicht machen wollte.

— Julia Singlesias (@JuliaSinglesias) 17. November 2016

"Mama, der Mann hat gepupst!"

"Psssst"

"Nein, so: BBBBFFFPPPPBRRRFFFTTZzzzz"

— pRiNz lUcKy kEleVrA (@Schnarchomat) 16. November 2016

Luxus, der: Wenn das Kind nachts um drei ins Bett kotzt, statt zu waschen, das ekelige Bettlaken direkt draußen in der Mülltonne entsorgen.

— Mutter_im_Einsatz (@FlavorZQueen) 17. November 2016

"Mama, gibt es eigentlich auch homosexuelle Pilze?"

Irgendwie ist unser Gespräch über Trump aus dem Ruder gelaufen.

— Madame de Larenzow (@Larenzow) 11. November 2016

Wenn mir langweilig ist, schreibe ich ins Elternforum:
"Mein Sohn hat heute bis 10 Uhr geschlafen. Er kriegt jetzt jeden Abend Mon Chéri."

— Der Gasser (@magdasWasser) 13. November 2016

"Und dann hat die sich verkleidet, dass sie aussieht wie ein Mensch."
Das Kind spricht doch hoffentlich nicht über mich!

— Y (@Gehirnkram) 17. November 2016


wallpaper-1019588
17 Zero Waste Laden Bern und Umgebung
wallpaper-1019588
[Comic] Hulk – Gamma-Geschichten
wallpaper-1019588
Die besten Fast Food-Alternativen
wallpaper-1019588
Xiaomi Poco X4 GT mit ordentlich Rabatt in Deutschland gestartet