Faltcaravan-Kauf – 10 Punkte die vorher geregelt werden sollten

Der Moment ist gekommen. Nach langer Recherche, online und auf Messen, hat man seinen Lieblings-Faltcaravan gefunden. Der Kaufvertrag liegt vor einem, fehlt nur noch die Unterschrift. Bevor man jetzt die Anschaffung final besiegelt, sollte einen Moment innegehalten und an die Zeit nach der Anschaffung gedacht werden. Welche Dinge vor dem Faltcaravan-Kauf einer Überlegung wert sind besprechen wir in diesem Beitrag.

Faltcaravan Kauf

Faltcaravan-Kauf: Punkte die es zuvor zu klären gilt

1. Kosten und Nutzen abwägen
Zu Beginn gleich die Gretchenfrage: Wie intensiv plant man den Faltcaravan in den nächsten Jahren zu nutzen und wie viel möchte man sich die Sache kosten lassen? Immerhin sind seine Anschaffung und der laufende Betrieb nicht umsonst. Auch sollte Klarheit herrschen, dass Zeit in Wartung und Pflege gesteckt werden müssen.

2. Den Kauf in der Familie abstimmen
Nur die wenigsten Leute campen allein. Auch das Faltcaravaning ist ein gemeinsames Hobby, vor dem Kauf eines Falters sollte die Anschaffung daher im Familienrat besprochen werden. Schließlich gilt es gemeinsam über die nächsten 5-10 Jahre Frei- und Urlaubszeit zu entscheiden.

3. Die richtige Fahrerlaubnis besitzen
Eigentlich sollte in Deutschland ein PKW-Lenker gesetzlich keine Probleme haben mit seinem Fahrzeug einen Faltcaravan ziehen zu dürfen. Jedoch: sind PKW und Faltcaravan in Summe zu schwer, muss ggf. eine Zusatzausbildung wahrgenommen werden. Daher: besser noch einmal einen kurzer Check von Gespann und http://www.faltcaravaning.net/der-richtige-fuehrerschein-fuer-den-faltcaravan-ein-ueberblick/.

4. Eignung der Zugmaschine überprüfen
Obwohl Faltcaravans im Vergleich zu Wohnanhängern eine geringe Gewichtsmasse haben, sollte vor dem Kauf noch einmal ein Blick in die Fahrzeugpapiere (auch Zulassungsbescheinigung Teil 1) der Zugmaschine geworfen werden. Stimmen Stützlast, Achslast und zulässiges Gesamtgewicht?

5. An die Anhängerkupplung denken
Es klingt banal, aber ohne Anhängerkupplung kann auch der neueste Faltcaravan keinen Meter motorisiert gezogen werden. Besitzt der eigene PKW keine solche Vorrichtung, kann diese in den meisten Fällen auch nachträglich nachgerüstet werden.

6. Für einen Stellplatz sorgen
Laut Gesetz darf in Deutschland ein von der Zugmaschine abgekoppelter Anhänger maximal zwei Wochen auf einer öffentlichen Straße parken. Für den Faltcaravan muss daher ein (am besten wetterfester) Stellplatz organisiert werden, was zu beachten ist, erklären wir hier.

7. Wartung und Pflege bedenken
Analog einem Auto nutzt sich ein Faltcaravan mit seiner Lebensdauer ab, sollte daher regelmäßig gewartet und gepflegt werden. Auch fallen gelegentlich Reparaturen an bzw. muss der Zeltanhänger im 2-Jahresrhythmus zur Hauptuntersuchung. Pfiffig, wer bereits vor dem Kauf klärt, wo er seinen Faltcaravan auf Vordermann bringen bzw. diesen reparieren lassen kann. Unser Falter-Pflege-Newsletter hilft dabei.

8. Gewährleistung und Garantie klären
Campingmaterial muss robust sein. Es wird ständig auf- und abgebaut und muss extremen Witterungsbedingungen standhalten. Im Vorfeld des Kaufes sollte man daher abklären, wie bei Ausrüstungsfehlern und frühzeitiger Materialermüdung vorzugehen ist. Haftet der Händler? Gibt der Hersteller vielleicht zusätzlich Garantie, beispielsweise auf den Anhänger oder die Zeltplanen?

9. Hilfe und Unterstützung kennen
Gerade Faltcaravan-Neulinge sollten den Händler explizit um Aufbauanleitungen und Pflegetipps bitten und das Argument „Es ist alles selbsterklärend“ in Frage stellen (siehe Der erste Faltcaravan Aufbau – ein Erfahrungsbericht). Am besten gemeinsam den Falter einmal auf- und abbauen und das Vorgehen fotografisch festhalten. Zusätzlich halten Online Videos, Webforen und Webseiten wie faltcaravaning.net viele nützliche Infos bereit.

10. Über den Kaufpreis Bescheid wissen
Beim Faltcaravan ist es wie bei allen größeren Anschaffungen: es gibt den offiziellen Listenpreis, zu finden in den Hochglanzprospekten. Und daneben gibt es den tatsächlichen Kaufpreis, diskutiert und verhandelt mit dem Verkäufer. Clever derjenige, der den aktuellen Marktpreis des Lieblingsmodells kennt, den Falter am Saisonende anschafft sowie Zusatzausstattung und Ausrüstung mit in die Verhandlung einbezieht.

Fazit

Schnell ist ein Kaufvertrag für einen Faltcaravan unterschrieben, geht es doch um das Herzenzhobby Camping. Bevor jedoch der Stift aufs Papier gesetzt und der Vertrag perfekt gemacht wird, sollten man die weniger offensichtlichen Dinge rund um den Besitz eines Falters abklären. Händler und Hersteller helfen sicherlich gerne dabei, gibt es die passenden Infos meistens selten bis gar nicht in den schillernden Katalogen und Webseiten.

> Gibt es weitere Punkte die vor dem Kauf des Zeltanhängers betrachtet werden müssen? Gebe Dein Tipps in Form eines Kommentars weiter.

Der Beitrag Faltcaravan-Kauf – 10 Punkte die vorher geregelt werden sollten erschien zuerst auf faltcaravaning.net.


wallpaper-1019588
Exklusive Premiere: ELIS NOA veröffentlicht das expressive Video zu “For Her”
wallpaper-1019588
In I, TONYA wird Margot Robbie zur Eishexe Tonya Harding
wallpaper-1019588
Neues Volkstheater
wallpaper-1019588
INFO: Mein Resümee der Messe Fahrrad Essen 2018
wallpaper-1019588
Esya: Trip ins Ungewisse
wallpaper-1019588
mehr als grütze: buchweizen – kleines korn, ganz groß!
wallpaper-1019588
[Werbung] Batiste Trockenshampoo Plus heavenly volume
wallpaper-1019588
Review: K-Project Gesamtausgabe | Blu-ray