Falt-Smartphone Vivo X Fold setzt auf flexibles Glas des Herstellers Schott

Falt-SmartphoneDas chinesische Unternehmen Vivo hat mit dem Vivo X Fold letzte Woche Montag sein erstes Falt-Smartphone vorgestellt und dieses verwendet biegsames Glas des bekannten deutschen Glasherstellers Schott. Die Frontseite bietet ein OLED-Display mit 6,5 Zoll Größe und ausgeklappt werden es 8 Zoll bei 1.800*2.200 Pixel Auflösung. Die Klappmechanik hat ein spezielles Scharnier, womit eine flache Schließung des Smartphones möglich ist.

Ein Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 Octacore-Prozessor mit 12 GB RAM übernimmt in dem Vivo X Fold die Datenverarbeitung. Der interne Speicher umfasst wahlweise 256 oder 512 GB, der wegen eines fehlenden Speicherkartenslots nicht erweiterbar ist. Die Akkukapazität liegt bei 4.600 Milliamperestunden und dürfte in bis zu einem Tag Laufzeit resultieren. Der leere Akku wird mit 50 Watt drahtlos schnell aufgeladen. Die verbaute Quadkamera verfügt über hochwertiges Kameras des Herstellers Zeiss. Der Kommunikationsstandard 5G wird unterstützt, ermöglicht flinke Downloads, Surfen, Gaming oder Streaming. Als Betriebssystem ist Google Android 12 auf dem Vivo X Fold installiert worden.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist eine Markteinführung in Deutschland offenbar nicht geplant, doch in China wird das Vivo X Fold mit 256 und 512 GB in drei Gehäusefarben erscheinen. Das Falt-Smartphone ist in den Farben Schwarz, Grau und Blau für umgerechnet rund 1.200 bzw. 1.300 Euro erhältlich. Basierend auf der Ausstattung ist das Vivo X Fold vor allem für anspruchsvolle Foto- und Videofans empfehlenswert.


wallpaper-1019588
Namen für schwarze Hunde
wallpaper-1019588
Reis Steckbrief
wallpaper-1019588
Reis Steckbrief
wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [10]