Fall des überfallenen und lebensgefährlich verletzten 26jährigen Bremer Fans – Tatverdächtige festgenommen

Fall des überfallenen und lebensgefährlich verletzten 26jährigen Bremer Fans – Tatverdächtige festgenommen

POL-BI: Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Polizei Bielefeld im Fall des überfallenen und lebensgefährlich verletzten 26jährigen Bremer Fans – Tatverdächtige festgenommen Bielefeld (ots) – FB/Anhand des von der Polizei am 5.5. gedrehten Videos von dem Überfall einer Gruppe von Gewalttätern der Bielefelder Fan-Szene auf Fußballfans von Werder Bremen II konnten die Ermittler der in diesem Fall eingerichteten Mordkommission 13 Tatverdächtige identifizieren und ermitteln. Durch den zuständigen Staatsanwalt Veit Walter wurden daraufhin 8 Haftbefehle wegen Beihilfe zum versuchten Mord beim Amtsgericht Bielefeld erwirkt. Zwei (20 und 21 Jahre alter Männer) der 13 Personen sitzen bereits seit dem 6.5. in U-Haft.

Bei zwei weiteren Personen handelt es sich um Schüler aus Bielefeld im Alter von 16 Jahren. Auf Grund ihres Alters wurden keine Haftbefehle beantragt. Heute Morgen ab 06.00 Uhr suchten Kriminalbeamte die Wohnungen der Tatverdächtigen in Werther, Bielefeld, Bad Oeynhausen, Bad Salzuflen und Halle auf.

Dabei wurden 10 Durchsuchungsbeschlüsse vollstreckt und 7 von 8 Personen konnten festgenommen werden. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 23jährigen sowie um zwei 22 jährige aus Bielefeld, zwei 20 und 21jährige aus Werther, einen 19jährigen aus Bad Salzuflen sowie um einen 19jährigen aus Halle. Der 8. Tatverdächtige (ein 20jähriger Mann aus Bad Oeynhausen) ist der Polizei namentlich bekannt. Er konnte an seiner Wohnanschrift nicht festgenommen werden.

Der Mann hält sich außerhalb von Bielefeld auf. Ebenfalls durchsucht wurden die Wohnungen der beiden Schüler, die noch bei ihren Eltern gemeldet sind. Ermittelt wurde auch ein 20jähriger Tatverdächtiger aus Werther, der die Bremer Fans offensichtlich zuvor beobachtet und dann mit seinem Handy die Bielefelder Gewalttäter bis zu dem Zusammentreffen gelotst hatte. Dieser Mann war bereits am Samstag unter den Festgenommen und wurde am Sonntag wieder entlassen.

Er befand sich aber nicht unmittelbar in der Gruppe der Angreifer, deswegen wurde gegen ihn kein Haftbefehl erlassen. Sichergestellt wurden PC und Handys der Tatverdächtigen. Die festgenommenen Tatverdächtigen sind nicht vorbestraft. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Vorführung der mit Haftbefehl festgenommnen Beschuldigten vor die zuständigen Haftrichter des AG Bielefeld erfolgt im Laufe des Tages. Für die Haftbefehle besteht der Haftgrund des § 112 Abs. 3, zwingende Untersuchungshaft auch für versuchte Tötungsdelikte.



wallpaper-1019588
Klapp-Smartphone Huawei P50 Pocket erscheint in Deutschland
wallpaper-1019588
Warum hecheln Hunde?
wallpaper-1019588
Tempel von Angkor
wallpaper-1019588
Was sind die aufregendsten Outdoor-Sportarten, die man betreiben kann?