Fahrradtourismus auf Mallorca

Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen. Aber nicht nur zum Sonnenbaden oder Party machen – auch Radfreaks kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Fast noch ein Geheimtipp ist es aber, im Herbst zu fahren und nicht, wie die meisten Radler im Frühjahr.

Und es ist Idylle pur: Niedrige Natursteinhäuser schmiegen sich an den Hang, um sie herum erstreckt sich eine sattgrüne Hochebene mit Schafweiden. Und alles ist umgeben von den Gipfeln des Tramuntana-Gebirges. Hier kommen Naturfreunde und ausdauernde Fahrer voll auf ihre Kosten.

Mit den Tour de France-Klassikern sind die Anstiege natürlich nicht zu vergleichen. Der höchste Gipfel Mallorcas, der Puig Major, bringt es immerhin auf knapp 1.500 Meter.

Jährlich kommen rund 100.000 Radfahrer auf die Insel. Unter ihnen sowohl Profi- als auch Hobby-Radsportler. Viele erkunden die Insel über einen Radreiseveranstalter, immer mehr genießen die Bergstraßen aber auch mit ihren Privaträdern.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
[Manga] Blood on the Tracks [2]
wallpaper-1019588
Schwefelblüte für Hund?
wallpaper-1019588
Richtig lüften und Energie sparen: Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
[Comic] Stumptown [1]