Fahrendes Klassenzimmer: Das WWF-Pandamobil ist wieder unterwegs!

WWF Pandamobil

Seit 40 Jahren ein Hit: Das WWF Pandamobil auf dem Schulplatz

Kaum zu glauben: Über 345’000 Kinder und Jugendliche in der Schweiz haben das legendäre WWF-Pandamobil seit dem Start vor 40 Jahren schon besucht! Doch nun hat der ehemalige Migros-Verkaufswagen ausgedient. Das einzigartige mobile Klassenzimmer tourt nun – wie wir am letztwöchigen Medienanlass erfahren haben – umweltfreundlich in einem Container mit Fotovoltaikanlage auf dem Dach per Zug und LKW durch die Schweiz. Das erfolgreiche Konzept bleibt dabei gleich.

Fahrendes Klassenzimmer: Das WWF-Pandamobil ist wieder unterwegs!

“Wer wacht in der Nacht?” – Das neue Thema ist spannend!

Seit 40 Jahren auf Achse

Trotz aller Bekanntheit und Beliebtheit: Wir müssen an dieser Stelle etwas beschämt zugeben, dass das Pandamobil in all den Jahren vollkommen an uns vorbei getourt ist. Weder ich noch das Familienoberhaupt oder unsere Kinder kamen bisher mit ihm in Berührung. Höchste Zeit also, dass auch wir uns pünktlich zum 4o-jährigen Bestehen etwas eingehender mit dem legendären Projekt auseinander setzen:

Fahrendes Klassenzimmer: Das WWF-Pandamobil ist wieder unterwegs!

Das Ziel: Kindern einen positiven Zugang zur Natur verschaffen

Umweltbewusstsein kann früh gelernt werden

Das Pandamobil begeistert seit seinem Start im 1978  als mobile WWF-Umweltausstellung Hundertausende von jungen Menschen für unseren Planeten. Studien belegen, dass Erwachsene, die als Kinder einen positiven Zugang zur Natur hatten, die Natur als schützenswert empfinden. Und genau da setzt das Projekt an: Umweltbildung ist sehr wichtig, Kinder und Jugendliche sollen früh lernen, Verantwortung zu übernehmen, komplexe Situationen zu erfassen und Probleme zu lösen. Auf diese Weise lernen sie, sich ihr ganzes Leben für die Natur und die Gesellschaft einzusetzen.

Fahrendes Klassenzimmer: Das WWF-Pandamobil ist wieder unterwegs!

Draussen in der Natur? Nein, drinnen im Pandamobil!

Schon 5 Mal um die ganze Welt

So hat das Pandamobil seit seinem Start vor 40 Jahren sage und schreibe 19 verschiedene Ausstellungsthemen vorgestellt, über 18’000 Schulklassen mit mehr als 345’000 Schülerinnen und Schüler sowie 56’800 Erwachsene aus allen Regionen der Schweiz empfangen! Fun Fact: Das Pandamobil hat auf seinen Touren über 206’000 km zurück gelegt – was einer fünfmaligen Weltumrundung gleich kommt!

Fahrendes Klassenzimmer: Das WWF-Pandamobil ist wieder unterwegs!

Hättet ihr es gewusst? Das ist die Spur eines Fuchses!

Aktuelles Ausstellungsthema: Tiere in der Nacht

Das neue Ausstellungsthema lautet «Wer wacht in der Nacht? Was funkelt im Dunkeln?». Im Pandamobil kommen die Kinder den Nachttieren näher und können sich ein Bild davon machen, wie in der Nacht vor unseren Haustüren eine wunderbare wilde Welt erwacht, die uns trotz grosser Vielfalt oft verborgen bleibt. Im Pandamobil erleben die Kinder wie es ist, wenn man sich nachts im Dunkeln zurechtfinden muss: Wie orientiert sich eine Fledermaus im Dunkeln? Weshalb ist der Feuersalamander gerne nachts unterwegs? Während zwei Lektionen, die von WWF-Animatorinnen geleitet werden, erfahren die Kinder viel Spannendes über die Nachttiere und entdecken ihren Lebensraum. Dabei lernen sie, wie sich unsere Lebensweise auf diesen Lebensraum auswirkt, und wie wir unseren Einfluss reduzieren können.

Die beteiligten Klassen erhalten über die Lehrperson vorgängig ein Dossier. Dieses führt die Klasse in das Thema ein und bereitet sie auf die Animation vor.

Fahrendes Klassenzimmer: Das WWF-Pandamobil ist wieder unterwegs!

Im Pandamobil gibt es unzählige Dinge zu entdecken!

Die Migros als Partner

Seit über 15 Jahren fördert die Migros das WWF-Pandamobil. Das passt, denn: Der Einsatz für Natur und Gesellschaft ist in der Migros verankert. Gründer Gottlieb Duttweiler leistete durch sein frühes Engagement für das Gemeinwohl Pionierarbeit. Vor diesem Hintergrund hat die Migros im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogramms Generation M versprochen, bis 2019 250‘000 junge Menschen für Umweltthemen zu motivieren. Seit 2009 ist die Migros Hauptsponsorin des WWF Kinder- und Jugendprogramms.

Fahrendes Klassenzimmer: Das WWF-Pandamobil ist wieder unterwegs!

Kathrin und ich finden: Das Pandamobil ist alles andere als “nur” eine Kindersache!

Chance nicht verpassen!

Mich hat der Einblick ins Pandamobil begeistert und ich hätte noch viel, viel länger darin verweilen können, um noch mehr Spannendes rund um die nächtliche Welt unserer einheimischen Tiere zu erfahren! Auch meiner Bloggerkollegin Kathi Degen von www.keinsteins-kiste.ch hat das fahrende Klassenzimmer sehr gut gefallen – ihre Eindrücke könnt ihr in ihrem Blogbeitrag lesen. Beide können wir euch bzw. euren Kindern nur empfehlen, dem Pandamobil einen Besuch abzustatten, wenn sich die Möglichkeit über eure Schulen ergibt!

Wo wird das Pandamobil als nächstes Stop machen?

Die Tournee startet im Augst 2018 und dauert drei Jahre. Lehrpersonen können das Pandamobil auf der Website des WWF Schweiz buchen. Als Eltern könnt ihr diese Information zum Beispiel über die Elternmitwirkung weitergeben und eure Schule dazu motivieren, das Pandamobil zu reservieren!

Kennt ihr das Pandamobil? Haben es eure Kinder schon besucht? Wie gefällt euch diese Idee eines fahrenden Klassenzimmers zum Thema Umweltschutz?

Vielen Dank an WWF und Migros für die Einladung zum Presseanlass. Hier findet ihr weitere Inormationen zum WWF und zum Pandamobil sowie über Migros und Generation M.


wallpaper-1019588
[Rezension] Tom & Malou #2 - Liebe Backstage
wallpaper-1019588
erdbeerwoche-Jahresrückblick 2017
wallpaper-1019588
Hunderte enthauptete Schwangere
wallpaper-1019588
Die Magie des Erzählens - Harry Potter Tagung in Tutzing
wallpaper-1019588
SPD-Vorsitzender betätigte sich als Steigbügelhalter Hitlers
wallpaper-1019588
Leafy Beanie
wallpaper-1019588
MAC MILLER TRIBUTE mixed by Boogie • free DL
wallpaper-1019588
Großer Buchstein: Klettern und Gaumenfreuden