Fachwirt für Personenverkehr und Mobilität

Als Fachwirt für Personenverkehr und Mobilität führen Sie Organisationseinheiten und übernehmen Leitungsfunktionen im kaufmännischen Bereich. Sie sind zuständig für den optimalen Mitarbeitereinsatz und koordinierte Arbeitsabläufe. Sie sind jedoch auch im Marketing anzutreffen.Der Abschluss als Fachwirt für Personenverkehr und Mobilität ermöglicht die Übernahme von Fach- und Führungsaufgaben zum Beispiel in öffentlichen Verkehrsbetrieben, Busreiseunternehmen und Schiffahrts- und Luftverkehrsbetrieben. Aufgaben im Detail Zulassungsvoraussetzungen Inhalte in der Weiterbildung Dauer und Kosten Die Aufgaben als Fachwirt für Personenverkehr und Mobilität im Detail: Planung, Steuerung und Optimieren von Verkehrsdienstleistungen im nationalen und grenzüberschreitenden Bereich: – Konzepte erstellen, bewerten, – Entwicklung von marktgerechten und kundenspezifischen Dienstleistung, – Vermarktung, Angebotserstellung, Preisgestaltung, – Beobachtung des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umfeldes Kaufmännische Steuerung des Unternehmens: – Budgetplanung, – Aufstellung eines jährlichen Marketingprogramms, – Kosten- und Leistungsrechnung, Kostenentwicklung analysieren, Abrechnungsarbeiten, – Wirtschaftlichkeiten bewerten, – Qualitäts-, Gesundheits- und Umweltmanagement entwickeln und gestalten Pflege der Außenkontakte: – Kundenbeziehungen gestalten, – Kundenanfragen zum Dienstleistungsangebot beantworten, – Kundenangebote ausarbeiten, – Bearbeitung von Reklamationen Führung von Mitarbeitern und Projektteams: – Führung, motivierung und beurteilung der Mitarbeiter, – Aufgaben verteilen, steuern und überwachen, – Organisation der Berufsausbildung Zulassungsvoraussetzungen:Um nach der Teilnahme an der Weiterbildung zum Fachwirt für Personenverkehr und Mobilität zur Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zugelassen zu werden sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:© Petair - Fotolia.com© Petair – Fotolia.com eine erfolgreich abgelegte Berufsausbildung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Beruf oder ein anerkannter Beruf im Personen- oder Reiseverkehr. Im Anschluss muss eine einjährige Berufspraxis mit Aufgabenbezug zum Personenverkehr nachgewiesen werden. oder eine erfolgreich abgelegte Berufsausbildung in einem sonstigen Beruf mit anschließend zweijähriger Berufspraxis mit Aufgabenbezug zum Personenverkehr oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis mit Aufgabenbezug zum Personenverkehr Inhalte der Weiterbildung zum Fachwirt Personenverkehr und MobilitätFolgende Inhalte werden im Rahmen der Weiterbildung vermittelt: Mobilitätsdienstleistungen konzipieren und vermarkten: – Mobilitätsbedürfnisse ermitteln, Studien bewerten – Markt- und Wettbewerbsbedingungen ermitteln und bewerten – Analyse von Ausschreibungen, Angebote kalkulieren und erstellen – Konzeptentwicklung und -präsentation – Personalstrategien entwickeln – Weiterentwicklung von Sicherheits-, Qualitäts- und Umweltmanagement – Vertragsbestimmungen entwerfen – Projekte entwickeln – Marketingmaßnahmen gestalten Leistungserstellung und Auftragsabwicklung im Personenverkehr: – Bedarfsermittlung von Personal, Fahrzeugen und Betriebsmitteln – Störungs- und Eventmanagement – Informationsfluss im Betriebsablauf und Fahrgastinformationen planen – Budget aufstellen und überwachen – wirtschaftliche Situation anhand von Kennzahlen – Leistungsqualität sicherstellen und weiterentwickeln – Ansprüche von Vertragspartnern beachten – Kundenkommunikation – Ausschreibung von Leistungen Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit – situationsgerechte Kommunikation mit internen und externen Partnern – Präsentationstechniken – Personalauswahl, Kriterien entwickeln – Personaleinsatz planen – situationsgerechte Führungsmethoden – Berufsausbildung planen und durchführen – Entwicklung und Weiterbildung von Mitarbeitern fördern – Arbeits- und Gesundheitsschutz Dauer und KostenDie Weiterbildung zum Fachwirt Personenverkehr und Mobilität ist noch recht neu und kann in der Regel an den Fortbildungszentren der Industrie- und Handelskammern oder einigen privaten Anbietern absolviert werden. Eine Weiterbildung zum Fachwirt kann in Voll- und Teilzeit absolviert werden. Die genaue Dauer und die Kosten erfragen Sie direkt bei den Anbietern. Gefällt es Ihnen?

wallpaper-1019588
Skrei, Linsen, Schalottensud
wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Mallorca erhält neuen Fernwanderweg
wallpaper-1019588
Liste des Grauens von den Straftaten der Migranten
wallpaper-1019588
Kein Vollmond, ein Foto und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Butternut-Kürbissuppe mit Chili und Ingwer
wallpaper-1019588
Retro-Trend: Outfits mit dem It-Piece Schluppenbluse