Facebook Listen: Seiten, Freunde und Abonnenten sinnvoll sortieren

Seit gestern verfügt Facebook über ein neues Feature: Facebook Listen. Hört sich erst mal ähnlich an wie die Möglichkeit Freunde in verschiedene Gruppen zu unterteilen, ist aber doch etwas anderes. Wenn ihr links in der Navigationsleiste auf Interessen geht, könnt ihr nun Listen erstellen, in die ihr sowohl Freunde, Abonnements wie auch Seiten packen könnt. Für meine tägliche Dosis an Tech-News habe ich zum Beispiel alle Tech-Blogs, von denen ich auf Facebook Fan bin, in eine Liste gepackt. Durstet es mich nach Nachrichten aus dem Tech-Bereich schaue ich einfach kurz in die Liste.

Das schöne hierbei ist, dass in den einzelnen Listen (noch) keine Meldungen verloren gehen. Außerdem gibt es endlich die Möglichkeit den meist total überfüllten Newsfeed einfach in themenbezogene Bereiche zu unterteilen. Das erstellen der Listen ist denkbar einfach. Linke Navigation – Interessen – Liste erstellen – gewünschte Freunde, Seiten und Abonnements auswählen – Sichtbarkeit einstellen – fertig.

Da man sich das ganze sowieso bei Google+ “abgeschaut” hat, konnte man auch gleich noch ein weiteres Feature übernehmen. Nämlich das ihr eure erstellten Listen auch mit anderen Nutzern teilen könnt. Dafür muss diese Liste zuvor allerdings als öffentlich eingestuft werden.

Was haltet ihr von der Möglichkeit thematische Liste bei Facebook anzulegen?

via ulresch


wallpaper-1019588
Heilung durch Ohrakupunktur
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (2018)
wallpaper-1019588
Skitourenschuh: Tipps fürs Kaufen und Anpassen
wallpaper-1019588
Nix als bescheißen können unsere Politiker
wallpaper-1019588
Auflagen-Übersicht von altraverse!
wallpaper-1019588
Klimahysterie; Deutschland auf dem Weg zum Teuerland ohne Lebensqualität
wallpaper-1019588
Heute ist der Area 51 Raid, na, habt ihr schon was vor?