Facebook – Das Social Network und seine Nutzung

Meiner neuester Artikel auf Sabienes TraumWelten:

facebook

Mein Facebook

Ich habe schon oft und viel zum Thema Facebook geschrieben, so dass wahrscheinlich jeder, der mich kennt, weiß, dass ich relativ häufig in diesem Social Network – das sooo sozial natürlich nicht ist – unterwegs bin.
Nun läuft gerade beim Internetblogger eine Blogparade zum Thema Facebook Social Network und seine Nutzung – interessant genug, mich in dieser Frage einmal wieder aktiv einzubringen.

Facebook – Das Social Network und seine Nutzung

Ich mache es mir einmal leicht und beantworte die Fragen, die der Alex in diesem Zusammenhang stellt:

Seit wann seid ihr bei Facebook und verlinkt doch mal eure Accounts und Fanpages?

Ich glaube, ich bin 2009 dem ganzen Spaß beigetreten und wusste zu Beginn gar nicht, was ich da überhaupt soll.
Ich komme immernoch mit nur einem Account aus und dieser lautet sabienes, dieser Blog hat natürlich auch eine Fanpage, die Frau Sabienes und Mondyoga haben auch je eine.

Was passt euch bei Facebook und was eher nicht und warum?

Like: Ich kann relativ unkompliziert Kontakte knüpfen und Kontakte zu „echten“ Freunden und Bekannten halten und zudem Informationen zu verschiedenen Themen bekommen.
Dislike: Es gibt viel Schrott, viel Meinungsmache, viel Werbung und in den letzten Monaten viel Rassismus

Nutzt ihr parallel zu Facebook auch Twitter, G+ und Xing oder Instagram, Pinterest und Linkedin? Was sind eure Erfahrungen mit diesen übrigen Social Networks?

Ja, ich nutze sie alle miteinander. Aber ich bin eher noch auf Instagram etwas aktiver, meine Aktionen auf Xing, Pinterest und Linkedin gehen gegen Null, wenn man mal davon absieht, dass ich diese Institutionen regelmäßig mit meinen Blogbeiträgen zuschmeiße.
Social Networks, egal von welcher Sorte sie sind, sind niemals ein Garant gegen Einsamkeit – wahrscheinlich ganz im Gegenteil.

Nutzt ihr Facebook-Gruppen und wie sind eure Erfahrungen damit?

Facebook-Gruppen können sehr hilfreich sein, wenn sie ein bestimmtes Thema behandeln. Viele sind lediglich da, damit die Mitglieder ihre Artikel promoten können und erfüllen somit auch ihren Zweck – ich nutze das ja auch.  Aber manchmal nimmt das schon krankhafte Züge an, wenn sich zum Beispiel Blogger einen Plan erstellen, wann sie ihre Artikel in welche Gruppe setzen.
Ich denke, auf Google Plus ist man in dieser Hinsicht noch ein wenig gesitteter, oder?

Wie sieht eure Facebook-Nutzung aus, teilt und likt ihr mehr oder seid ihr passiv und lest sowie nehmt dort alles auf?

Alles lesen? Das wäre viel zu viel und manchmal viel zu blöd.  Ich lese, teile und like und manchmal diskutiere ich mit – gerade wie es sich ergibt. Komisch: Wenn mir mal langweilig ist und ich Zeit hätte, finde ich keine interessanten Beiträge auf Facebook ….

Bringt Facebook Traffic auf eure Webseiten, Blogs, Shops oder Wiki-Projekte?

Auf jeden Fall! Ich habe schon etliche neuen Leser über Facebook gewinnen können und habe selbst viele interessante Blogs gefunden.

Welche Smartphone-Apps für Facebook sind bei euch in Verwendung?

Eigentlich nutze ich nur die normale Facebook-App und den Messenger

Setzt ihr auf Facebook-Wordpress-Plugins und welche sind dort existent? Was könnt ihr den Lesern dieses Blogs ans Herz legen?

Ich nutze nur den Teilen-und Like-Button und einen Button, mit dem man mir irgendwohin folgen kann. Dabei habe ich schon verschiedene andere ausprobiert: Plugins, die meine Freundesliste in der Sidebar anzeigen oder eines, mit dem alle Artikel-Kommentare automatisch auch auf Facebook gepostet werden.
Letztendlich schaden sie der fragilen Performance meines Blogs.

Habt ihr schon mal bei einer ähnlichen Blogparade mitgemacht oder seid ihr neu dazu gestossen und macht zum ersten Mal mit?

Ich hatte leider die Twitter-Blogparade verpasst, ansonsten habe ich im Rahmen vom  Webmasterfriday das Thema Facebook & Co schon mehrfach behandelt.

Was denkt ihr, wie sich Facebook in den nächsten 5 Jahren entwickeln wird? Zeichnen sich heute schon irgendwelche Trends ab?

Ich beobachte, dass bei jungen Leuten Facebook zum Teil viel zu intensiv,  andererseits vermehrt kritisch genutzt wird, was vielleicht auch daran liegt, dass ihre Eltern, Lehrer, Exfreunde mitlesen. Einige setzen auf Snapshat, andere versammeln sich in privaten Gruppen, in denen sie unter sich sind. Diese Entwicklung ist mehr als positiv zu betrachten.

Lest ihr auf SocialMedia Blogs oder gibt es noch Blogs, wo nur über Facebook gesprochen wird? Ihr könnt diese Blogs gerne empfehlen!

Nein. Hier bin ich nicht informiert.

Was muss über Facebook noch gesagt werden, so als Fazit?

Facebook verhält sich seinen Nutzern gegenüber mehr als arrogant, zum Beispiel bei ihrer nicht datenschutzkonformen Klarnamenpflicht
Auf Beschwerden reagiert Facebook ganz lapidar, dass man hier ja nicht mitspielen muss; allerdings hätten wir als User doch sehr viel Macht über Zuckerbergs‘ Werbeeinnahmen.
Das Facebook kaum etwas gegen rassistische Äußerungen unternimmt, nehme ich dem Verein momentan sehr übel.

Ansonsten haben wir alle es selbst in der Hand, was und wie viel wir aus unserem Leben hier preisgeben.

Übrigens geht diese Blogparade noch bis zum 31. Dezember – also haut in die Tasten!

Foto: Mein Account bei Facebook ©sabienes.de
Text: Facebook – Das Social Network und seine Nutzung ©sabienes.de
(Visited 3 times, 3 visits today)

Der Artikel Facebook – Das Social Network und seine Nutzung erschien zum ersten mal auf Sabienes TraumWelten.