"Fabelhafte Fritzi - Rastalocken und Gedankenschnipsel" Susanne Fülscher


Fritzis Eltern müssen zu den Großeltern fahren um sich um diese zu kümmern. Fritzi und ihre Katze Moppel ziehen für diese Zeit zu Emma und deren Familie.
Eine aufregende und lustige Zeit beginnt. Au Pair Junge Jeff hat Sorgen, wie Fritzi aus seinen Gedanken lesen kann, nur wie können Fritzi und Emma ihm helfen?
Dies ist nun schon der dritte Teil der tollen Fritzi Reihe. Meine Tochter (10) liebt diese Bücher sehr.
Fritzi ist ein so sympathisches Mädchen, witzig, frech, sie kann Gedanken lesen. Gerade der Gedankenaustausch zwischen Fritzi und ihrer Freundin Emma oder auch Katze Moppel ist so lustig zu lesen, wir haben uns köstlich amüsiert.
Auch Fritzis Freundin Emma haben wir sehr ins Herz geschlossen, sie ist nett, hilfsbereit und ihr Zahnspangengenuschel ist einfach zu lustig und niedlich.
Ihre Familie ist herrlich chaotisch und warmherzig.
Die Geschichte liest sich einfach wundervoll, der Schreibstil ist locker, leicht und sehr humorvoll.
Jeffs Geheimnis sorgt für Spannung und wilde Spekulationen.
Die 240 Seiten haben wir fast in einem Rutsch gelesen und hoffen, dass es bald mehr von Fritzi und Emma gibt.


wallpaper-1019588
Mariazellerland – Erlaufsee | Stehralm | Sebastianikapelle – Fotos
wallpaper-1019588
02.02.2019 – “Fiesta de la Luz” in Palmas Kathedrale
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Blumenpracht
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Gedankenpost – Ein absolutes Wirr Warr
wallpaper-1019588
Raubtierwasser
wallpaper-1019588
Der erste Satz: Wie du Leser verführst und deine Geschichte beginnst (mit 15 Beispielen für gelungene Satzanfänge)
wallpaper-1019588
Indisches Hähnchen-Curry