EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre

In dieser Woche wird der NDR bekanntgeben, wer Deutschland beim ESC 2020 in Rotterdam vertritt. Aber was machen die deutschen Eurovision-Acts der vergangenen Jahre heute? Ein Überblick.

EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre Lena (2010 "Satellite", 2011 "Taken By A Stranger") EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre

Auch zehn Jahre nach ihrem Sieg beim ESC in Oslo ist Lena Meyer-Landrut über alle Zweifel erhaben: Sie ist Musikerin (neuestes Album "Only Love, L"), The-Voice-Jurorin, Werbegesicht und Instagram-Star. Nur im Eurovision-Umfeld taucht die inzwischen 28-Jährige kaum noch auf.

Roman Lob (2012 "Standing Still") EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre

Roman Lob, dem in Baku mit dem achten Platz ein Achtungserfolg gelang, ist der Musik auch nach seiner ESC-Teilnahme treu geblieben. Seit 2014 ist er Teil der Band StadtRand, die "Kölsche Musik" macht. Zwischenzeitlich war er zudem als Solist in "The One Grand Show" im Berliner Friedrichstadt-Palast zu sehen.

Cascada (2013 "Glorious") EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre

Natalie Horler alias Cascada reiste mit großen Erwartungen zum ESC nach Malmö, erreichte aber nur den 21. Platz. Dennoch ging es mit ihrem zuvor bereits auch international erfolgreichen Dance-Pop natürlich weiter, auf "Glorious" folgten viele weitere Singles. Auf ihrem Tourplan stehen nationale und internationale Auftritte, unter anderem bei 2000er Partys.

Elaiza (2014 "Is It Right") EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre

Elaiza haben es beim ESC in Kopenhagen zwar nur auf Platz 18 geschafft, den Auftritt aber dennoch genutzt, um sich im Musikbusiness zu etablieren. Zwei Alben und viele Touren gab es im Anschluss. Aktuell ist Sängerin ela. solo mit ihrem Debüt "Liebe & Krieg" unterwegs, die Band besteht allerdings weiterhin.

Ann Sophie (2015 "Black Smoke") EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre

Das Kapitel ESC war für Ann Sophie ein eher düsteres: Die Sängerin holte in Wien keinen einzigen Punkt und wurde Letzte. Das hielt sie aber natürlich nicht davon ab, weiterhin Musik zu machen. Sie ist als Musical-Darstellerin aktiv, zudem veröffentlichte sie Ende 2019 ihre neue EP "VOID!".

Jamie Lee (2016 "Ghost") EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre

Auch Jamie Lee brachte für Deutschland den traurigen letzten Platz nach Hause. Ihre Erscheinung als "Manga-Mädchen" hat sie inzwischen abgelegt und ist deutlich cooler unterwegs. Jüngster Beweis: ihr Song "Flying".

Levina (2017 "Perfect Life") EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre

Levina ist nach ihrem Auftritt beim ESC in Kiew wieder von der Bildfläche verschwunden. Im Zuge ihrer Teilnahme erschien ihr Album "Unexpected", danach gab es aber keine weiteren Singles von ihr. Ihre letzten Postings in den sozialen Medien, in denen sie unter anderem in ihrer Wahlheimat London posiert, sind mehrere Monate alt.

Michael Schulte (2018 "You Let Me Walk Alone") EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre

Mit seinem vierten Platz hat Michael Schulte beim ESC in Lissabon alle überrascht. Der Sänger nutzte seinen Erfolg und veröffentlichte im Zuge seines Auftritts weitere Singles, die allesamt Radiohits wurden.

S!sters (2019 "Sister") EXTRA: Das wurde aus den deutschen ESC-Teilnehmern der vergangenen Jahre

Carlotta und Laurita verstanden sich bestens, auf die Bühne bringen konnten sie ihre besondere Chemie als "S!sters" aber nicht - vorletzter Platz in Tel Aviv. Inzwischen haben die beiden angekündigt, dass es die S!sters nicht mehr geben wird - obwohl sie vor dem verkorksten ESC noch Pläne für weitere gemeinsame Musik hatten.

Fotos: Paul Hüttemann, romanlob.de, Lina Schütz, Ben Wolf, Alex Bach, Walter Glöckle Fotos, Markus Haner, NDR/Hendrik Lüders und Promo