Evidence im Interview mit Beats Are Us über sein neues Album “Cats & Dogs”

evidence-cats-and-dogs

evidence cats and dogs Evidence im Interview mit Beats Are Us über sein neues Album Cats & Dogs

BEATS ARE US hatte vor einigen Tagen die Möglichkeit, Evidence per Telefon zu seinem kommendem Album „Cats & Dogs“ zu befragen, welches am 23.September über Rhymesayers herauskommt. Wie wir vorab über den Twitter-Account des Dilated Peoples-Rapper in Erfahrung bringen konnten, war er zu der Zeit gerade in New York unterwegs und hat bereits einige Auftritte hinter sich, so dass er zu Beginn des Interviews einen erschöpften Eindruck gemacht hat. Mit jeder Frage ist er jedoch wacher geworden und hat uns gerne Rede und Antwort gestanden.

BEATS ARE US: Der Release Deines neuen und lange erwarteten Albums „Cats & Dogs“ ist nur noch knapp drei Wochen entfernt. Was hat sich seit Deinem letzten Album „The Weatherman LP“ im Jahr 2007 getan! Wie hat sich Evidence in den vergangen vier Jahren musikalisch weiterentwickelt?

Evidence: Ich hab Klavierstunden genommen. (lacht) Nein, es sind immer noch die gleichen Blueprints wie schon damals. Keine Dancemusik, kein Dubstep! Es ist immer noch 100% purer Hip Hop. Aber Hip Hop entwickelt sich halt weiter. Ich persönlich habe einfach der natürlichen Entwicklung ihren Lauf gelassen und versucht, ein gutes und abwechslungsreiches Album mit meiner persönliche Handschrift herauszubringen.

BEATS ARE US: Hast Du dich dabei mehr auf das Produzieren oder auf das Rappen konzentriert?

Evidence: Da es mein Solo-Album ist, habe mich mehr auf das Rappen konzentriert. Ich bin zwar auch als Produzent aktiv, aber ich wollte halt nicht jeden Song selbst produzieren, nur weil ich es als Produzent auch könnte.

BEATS ARE US: Wie wir in Deinem Twitter Account gesehen haben, bist Du gerade in New York. Auf „Cats & Dogs“ sind überwiegend Gast-Beiträge von East Coast-Rappern wie Raekwon, Prodigy, Slug & Aesop Rock. Dazu kommt, das Deine erste Single-Auskopplung „You“ von DJ Premier produziert wurde, der ja auch aus New York kommt. Ist es Zufall, dass die East Coast bei Dir als West Coast-Act so stark vertreten ist?

Evidence: Bei Aesop Rock war es so, dass er zu der Zeit als ich das Album gemacht habe, in Kalifornien gewesen ist und wir uns kennengelernt haben. ich wusste eigentlich gar nicht, dass er aus New York kommt. Ich hatte sowieso schon immer eher einen Sound der durch die East Coast beeinflusst war, als einen typischen West Coast Sound. Die Auswahl der Gäste ist von mir aber nicht mit Hinblick auf ihre Herkunft getroffen wurde. Mir ist es wichtig, dass man down miteinander ist und gut zusammenarbeiten kann. Man schätzt sich gegenseitig und die Arbeit des Anderen und so kommt man gerne im Studio zusammen, um etwas Produktives auf die Beine zu stellen, was allen Beteiligten gefällt. So wie auch mit Aloe Blacc: Er war schon auf meiner letzten Platte mit dabei und so hat sich auch die Zusammenarbeit für dieses Album ganz natürlich ergeben.Unabhängig von seinem aktuellem Erfolg.

BEATS ARE US: Du hast mit einigen bekannten Produzenten für „Cats & Dogs“ zusammengearbeitet, wie Dein Freund und Partner Alchemist, DJ Babu und DJ Premier. Ein großer Teil der anderen Tracks sind von Dir selbst produziert worden. Hast Du gerne selbst die Kontrolle über die Beats und Tracks oder magst Du es die Rollen zwischen Rapper und Produzent zu wechseln?

Evidence: Auch hier ist es so, dass ich gerne mit guten Leuten zusammenarbeite, mit denen ich down bin. Wenn ich selbst einen Beat produziere und er gut genug ist um auf das Album zu kommen, verwende ich ihn auch dafür. Aber da ich die Arbeit von anderen Produzenten sehr schätze und ich gerne mit ihnen zusammenarbeite, verwende ich auch gerne Beats von anderen großartigen Produzenten. Letztendlich kommt sowieso nichts auf das Album, was mir nicht gefällt.

Click here to view the embedded video.

BEATS ARE US: DJ Babu und Rakaa Iriscience haben ihre Solo-Alben bereits letztes Jahr herausgebracht. Dein Release kommt Ende September heraus. Wann macht Ihr wieder zusammen ein neues Dilated Peoples Album?

Evidence: Wir werden im kommenden Jahr wieder zusammen an einem Dilated Peoples-Album arbeiten. Seid also gespannt! Wir freuen uns schon, wieder zusammen was machen zu können.

BEATS ARE US: Dein neues Label „Rhymesayers“ kommt aus Minneapolis. Das ist ja nicht gerade eine Stadt die man mit Hip Hop in Verbindung bringt. Wie ist es dazu gekommen, dass Du bei „Rhymesayers“ unterschrieben hast?

Evidence: Ich habe von ihnen gehört und bin mit einem großen Schild nach Minneapolis gefahren auf dem stand “Sign me”. Dann bin ich eine ganze Zeit vor ihrem Büro rumgelaufen und habe gehofft, dass sie mich sehen. (lacht) Nein, ernsthaft – die Kontaktaufnahme lief beiderseitig. Ich habe sie auf meine Solo-Sachen aufmerksam gemacht und sie haben sich meine Arbeit einige Zeit lang angesehen. Gleichzeitig hatte ich auch weitere Angebote von anderen Labels, was ich ihnen auch so gesagt habe. Aber eben auch, dass ich mich freuen würde, wenn wir zusammenarbeiten würden.

BEATS ARE US: Im November wirst Du für zwei Shows in Deutschland sein. Wirst Du nur Deine eigenen Tracks performen oder darf man sich vielleicht auch auf den ein oder anderen Dilated Peoples Song freuen?

Evidence: Auf der Tour werde ich ausschließlich meine Sache zeigen. Die Leute kommen um mich zu sehen und somit werde ich Ihnen auch eine Evidence-Show geben, besonders weil ich ja durch das neue Album einige neue Tracks habe, die ich auch dem deutschen Publikum nicht vorenthalten möchte.

BEATS ARE US: Welchen neuen oder aktuellen Rap-Act hast Du derzeit auf dem Schirm? Hast Du einen Tipp für uns nach dem wir unbedingt mal Ausschau halten müssen? Was hältst Du z.B. von Tyler the Creator?

Evidence; Tyler hat eine beeindruckende Stimme, gefällt mir ganz gut was er damit anstellt. Von den Leuten, die jetzt relativ neu dabei sind, gehört natürlich mein Mann Fashawn dazu, mit dem ich auch gerade in New York bin, Jay Electronica … es sind momentan einfach sehr viele neue Kids draußen, die dabei sind groß rauszukommen. Haltet Eure Augen und Ohren auf.

BEATS ARE US: Mit der Produktion des neuen Albums und der anstehenden Tour widmest Du der Musik sehr viel Zeit. Du bist ja auch bekannt dafür Graffitis zu machen. Bleibt da noch Zeit für das Writen?

Evidence: Ein wenig Zeit für Graffiti bleibt schon übrig, aber leider nicht so viel wie ich gerne würde. Wenn man festgenommen wird, ist das gerade nicht mehr der große Spaß (lacht). Aber an dieser Stelle möchte ich einen Shout-Out rausgeben an meinen Mann Skor72 aus Deutschland. Haltet Ausschau nach ihm, er macht wirkliche dope Sachen.

BEATS ARE US: Wie wichtig sind Dir Fashion und Sneaker? Für die Leser bei unserem Partner-Blog HYPES ARE US möchten wir gerne wissen ob Du irgendwelche Marken hast, die Dir sehr gefallen oder welcher Dein Lieblingssneaker ist?

Evidence: Klar sind mir Klamotten schon wichtig, aber sie dominieren nicht mein Leben. Das was Crooks & Castle macht, gefällt mir sehr gut. Nette Styles. Sneaker sammele ich z.B. auch aber ich stelle sie nicht zu Hause aus und verehre sie oder putze sie jeden Tag mit der Zahnbürste. Schuhe sind da, um getragen zu werden und für mich keine Trophäen denen ich hinterherjage. Der beste Schuh, der meiner Meinung nach jemals herausgekommen ist, sind die Jordan III’s in schwarz oder grau. Auch wenn ich die zur Zeit nicht mehr trage, sind die einfach immer noch die besten Sneaker, die ich jemals hatte.

BEATS ARE US: Skateboarding ist ja eine große Sache in Los Angeles und speziell in Venice Beach, woher Du stammst. Wie wichtig ist Skaten für Dich?

Evidence: Die meisten Leute bei uns wissen einfach wie man skatet. Es gehört einfach dazu, man kann sagen, das Skateboard ist das Fahrrad für die Leute von Venice Beach, deswegen muss man es einfach drauf haben. You gotta eat or skate in Venice!

BEATS ARE US: Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für das Interview genommen hast.

Evidence: Tut mir leid, dass ich zu Beginn des Interviews ein wenig verschlafen gewesen bin. Es war eine harte Nacht hier in New York und wir sind noch ein wenig müde und erschöpft. Aber es freut mich, dass man in Deutschland soviel Interesse an meiner Arbeit, an dem kommenden Album und der Tour hat. Ich freue mich sehr, bald in Europa und speziell in Deutschland auf der Bühne zu stehen. Ich bin auch schon mit den Dilated Peoples einige Mal dort gewesen und wir haben immer sehr viel Love dort bekommen. Auch viele andere US-Rapper, die aus Deutschland zurückkommen, sind sehr begeistert von der Gastfreundlichkeit und der Art und Weise wie das Publikum sie empfängt.

Evidence “Cats & Dogs” Interview – BEATS ARE US Shout-Out by hypesRus

Evidence – Cats & Dogs (Album Sampler Mixed by DJ Babu) by SureShot Promotions

Die Rhymesayers European Tour, präsentiert von Carhartt, ist die erste gemeinsame Labeltour des Rhymesayers Kollektivs und featured neben den Label-Aushängeschildern Atmosphere auch die Labelmates Evidence, Brother Ali, Blueprint und Grieves & Budo. In Deutschland macht die Tour am 15.11. in Berlin und am 16.11. in Hamburg Halt.

07.11. – London, UK @ The Electric Ballroom

08.11. – Amsterdam, NL @ Melkweg: Buy Tickets

09.11. – Paris, FR @ La Machine du Moulin Rouge

11.11. – Brussels, BE @ Ancienne Belgique

12.11. – Zurich, CH @ Rote Fabrik

13.11. – Fribourg, CH @ Fri-Son

15.11. – Berlin, DE @ Festal Kreuzberg

16.11. – Hamburg, DE @ Uebel & Gefahrlich

18.11. – Stockholm , SE @ Nalen

19.11. – Oslo, NO @ Spikerboks

20.11. – Copenhagen, DK @ Vega Musikkenshus

Das neue Evidence Album “Cats & Dogs” erscheint hierzulande am 23.09.2011 über Rhymesayers / Groove Attack und damit sogar ein paar Tage vor dem Verkaufsstart in den USA.

TRACKLIST 01. The Liner Notes feat. Aloe Blacc 02. Strangers 03. The Red Carpet feat. Raekwon & Ras Kass 04. It Wasn’t Me 05. I Don’t Need Love 06. You 07. God Bless That Man 08. Fame feat. Roc Marciano & Prodigy 09. James Hendrix (Stepbrothers) 10. Late For The Sky feat. Slug & Aesop Rock 11. Crash 12. Where You Come From? feat. Rakaa, Lil Fame & Termanology 14. To Be Continued… 15. Falling Down 16. Well Runs Dry feat. Krondon 17. The Epilogue

wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
狼群行动 (2019) Watch Special Full HD Movie Stream Online
wallpaper-1019588
La sabiduría (2019) Watch Full HD Stream Online
wallpaper-1019588
Andalusien Tag 6 – Valencia
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #77