Everquest-MMO wird F2P

Im März feiert Everquest seinen 13. Gebuartstag, zu diesem Anlass wird Sony Online Entertainment (SOE) das MMO in ein Free2Play-Modell überführen.

everquest

Nachdem bereits der Nachfolger, Everquest 2, Anfang Dezember ein F2P-Modell bekam, wird Everquest 1, Anfang März folgen. Nach der Umstellung wird es drei unterschiedliche Modelle geben. Neben den kostenlosen Benutzerkonten soll es auch Silber- und Gold-Accounts geben. In der kostenlosen Version sollen sämtliche Spielinhalte verfügbar sein, jedoch müssen Spieler mit zwei Charakter-Slots auskommen. Zudem wird die Anzahl der aktiven Quests auf zehn beschränkt sein und es können keinerlei Prestige-Gegenstände verwendet werden. Der Silber-Account, welcher fünf Dollar monatlich kostet, bietet zwei zuätzliche Charakter-Slots und die Möglichkeit Gilden zu erstellen. Wer sich zum 15 Dollar teuren Gold-Account entscheidet wird, neben den Features des kostenlosen- und des Silber-Accounts, zehn Charakter-Slots nutzen können und erhält zudem die Möglichkeit unendlich viel Geld zu Horten und Prestige-Gegenstände zu nutzen.

Mit dem F2P-Start von Everquest, wird jeder Spieler ein Wilkommensgeschenk in Form von Gegenständen, Tränken, einem Söldner und einiges mehr erhalten.

Alle Infos zu den Benutzerkonten könnt ihr auf der offiziellen Website finden.


wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
Wie rauchen deinen Zyklus beeinflusst
wallpaper-1019588
Der Golfsport & sein Potenzial
wallpaper-1019588
04.02.2019 – Roter Blitz fährt wieder
wallpaper-1019588
Weihnachtskarte basteln mit Prägung
wallpaper-1019588
Saint Seiya: Die Krieger des Zodiac- Netflix-Termin der zweiten Hälfte bekannt
wallpaper-1019588
Twittering Birds Never Fly: Neues Visual zum Boys Love- Film veröffentlicht
wallpaper-1019588
M. Asam Crema Pistacchio