{Event] Vapiano Kochschule

Ich liebe Pizza und Pasta. Wer nicht? Und beides kann man in nettem Ambiente bei Vapiano genießen. Vapiano lud zur Kochschule einige Blogger ein, um mal selber auf der anderen Seite zu stehen und Pasta zu kochen. {Event] Vapiano Kochschule

Vapiano Kochschule oder viele Blogger in der Küche,
aber wir verderben nicht den Pastabrei ;)

Zuerst wurden wir sehr nett vom Geschäftsführer der Filiale Wien Mitte The Mall begrüßt. Nach kurzem Small Talk und netten Plausch hätte ich fast schon vergessen, dass wir ja uns unser Essen diesmal selber kochen sollen.  {Event] Vapiano Kochschule {Event] Vapiano Kochschule Und schon ging es ab in die Küche, where the magic happens :) Wir wurden von zwei netten Mitarbeitern in die heiligen Kochhallen geführt und nach kurzer Einführung bekamen wir unsere schicken Kochuniformen: Kochjacke, Schürze und Piratenmütze.  Da kamen bei mir einige Erinnerungen hoch, habe ich ja vor Jahren eine HBLA besucht und hatte dort 1x pro Woche Kochunterricht. Dass davon nicht mehr viel hängen geblieben ist, ist eine andere Geschichte. Carmen ereilte ein ähnlicher Flashback ;) Und schon befanden wir uns in der Schauküche. {Event] Vapiano Kochschule {Event] Vapiano Kochschule Dort wurde uns zuerst die riesige Pastamaschine gezeigt. Bei Vapiano werden nämlich alle Pastasorten vor Ort frisch zubereitet und danach abgewogen verpackt.  {Event] Vapiano Kochschule {Event] Vapiano Kochschule Hat man seine Wunschpasta gewählt, werden diese in kochendem Wasser versenkt und nach 90 Sekunden automatisch aus dem Wasser geholt. In dieser Zeit bereitet der geschulte Vapianokoch die gewünschte Soße zu. Dabei ist alles griffbereit im Kühlfach; frische Kräuter, Öle und Gewürze stehen vor jeder Kochinsel bereit.  {Event] Vapiano Kochschule Wir haben natürlich etwas länger gebraucht, um unsere leckere Pasta zu zu bereiten, aber es hat dennoch vorzüglich geschmeckt. Obwohl ich mit spektischem Blick in der Küche stand: {Event] Vapiano Kochschule {Event] Vapiano Kochschule Ich habe mich für die Pasta Salvia entschieden. Dabei habe ich unter Aufsicht einen Vapianos Salbeiblätter in Olivenöl angebraten, danach halbgetrocknete Tomaten, Feta und zum Schluss Gewürze hinzugefügt.

{Event] Vapiano Kochschule

(c) Mirela

{Event] Vapiano Kochschule

(c) Mirela

 Mit meiner Pasta vermischt und hübsch angerichtet, sah das ganze so aus:

{Event] Vapiano Kochschule

(c) Mirela

Wir hatten jede Menge Spass beim Kochen und klarerweise auch beim Essen unserer eigenen Kreationen, die zu unserer Überraschung alle genießbar waren :)
Habt ihr einen Vapiano in eurer Nähe? Geht ihr gerne hin?  Was ist euer Lieblingsessen dort? Und vor allem: euer Lieblingsdessert?

wallpaper-1019588
[Comic] King in Black [3]
wallpaper-1019588
Schickes Design-Smartphone Gigaset GS5 erscheint im November
wallpaper-1019588
Jens Lossau & Jens Schumacher – Der Luzifer-Plan
wallpaper-1019588
Vietnam Streetfood: Meeresfrüchte, Muschel und mehr