European Tour in Agadir Trophee Hassan II – Finale

Die heutige Frage aller Fragen für alle deutschen Golfer lautet:

Kann Marcel die Spitze behaupten und einen “Start – Ziel Sieg” einfahren?

Egal welche Situation in den vergangenen Tagen entstand, Marcel hatte in Marokko immer eine Antwort. Egal ob der die Leaderposition teilen musste, oder ob er einen Ball in die Büsche schlug und droppen musste. Er kam immer wieder zurück. Also egal wie dieses Turnier ausgeht, er hat Nervenstärke bewiesen und hat uns bisher viel Spaß gemacht! Trophy Hassan II 2013 30Wie alle startete er heute im letzten Flight an Tee 1 und spielte gleich mal an der 2 einen Bogey. Man könnte fast denken, er will es für uns Zuschauer noch mal spannend machen. Aber das glaube ich nicht. Gleichzeitig spielte sein Verfolger Ilonen bis zur 4 3 Birdies und war auf einmal Co-Leader. Also die gleiche Situation, die wir auch schon gestern hatten. Marcel Siem antwortete an der 5 mit einem Birdie und ließ an der 7 einen weiteren folgen. Somit war er wieder einen Schlag vor dem Finnen! So macht auch das zuschauen beim Golf richtig Spaß. Der “Rest” des Feldes lag zu diesem Zeitpunkt schon 4 bzw. 5 Schläge hinter den beiden. Ilonen spielte auf den ersten neun Löchern eine sehr gute 32 und ist bereit um den “Kampf” um den Sieg mit den Deutschen aufzunehmen. Aber noch stehen 9 Löcher aus und da kann so viel passieren! Schade der Birdie-Putt von Marcel an der 9 geht vorbei und somit spielt er an diesem Loch nur Par. Aber er geht mit einem Schlag Vorsprung auf die letzten 9 Löcher!Trophy Hassan II 2013 32

Puh Marcel kann etwas entspannter an die nächsten Löcher ran gehen, der Finne Mikko Ilonen spielt an der 10 einen Bogey. Gestern hat er hier noch einen Eagle gespielt! An der 10 bringt er sich dann selbst in Bedrängnis und muss fast kniend von der Bunkerkante spielen. Aber das Par spielt er trotzdem – also er zeigt keine Nerven! Trophy Hassan II 2013 34Während Marcel Siem weiter geht kann ich Euch ja kurz mal schreiben wie der zweite Deutsche Bernd Ritthammer auf seiner Schlußrunde gespielt hat. Auf den ersten neun Löchern spielte er zwei Bogey und kam dann auf den zweiten Neun besser ins spiel. Er startete dort gleich mit einem Birdie. Dann folgten noch 3 Birdies und leider auch zwei Bogeys. Er kam mit einer 72er Runde zurück ins Clubhaus und liegt aktuell auf den geteilten 44. Platz mit insgesamt 290 Schlägen. Trophy Hassan II 2013 33

Aber jetzt zurück zur Spitze

Der Finne liegt immer noch zwei Schläge hinter Marcel Siem und die Verfolger weitere 3 oder 4 Schläge hinter dem Skandinavier. Spannend ist auch wie Marcel vor vielen Schlägen mit dem Caddie “schnattert”! Aber man hat irgendwie immer das Gefühl, das Sie ein gutes Team sind. Man merkt Ihm aber auch an, das er nicht mehr ganz so locker unterwegs ist wie noch gestern. Zumindestens was die Fernsehbilder so zeigen. Aber sind wir mal ganz ehrlich, unser eins könnte warscheinlich nicht ein Auge vor so einer Runde schliessen, oder!? An der 12 droht dem Finnen der nächste Bogey! Trophy Hassan II 2013 35

Wer noch mal alles zu dem Wochenende Trophy Hassan II 2013 31lesen möchte findet hier den Vorbericht, hier den Link zum ersten Tag, hier den zweiten Tag und hier geht es zur 3. Runde. Viel Spaß und ich freue mich schon auf Euer Feedback.

Euer Stephan

Golf Top100


wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Schneeschaum“
wallpaper-1019588
Wutrichter weggebloggt
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Klimaschutz bedeutet für die Politik Volksabzocke und Gesellschaftsumbau
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 15
wallpaper-1019588
Kekstraditionen auflockern
wallpaper-1019588
Argentinien – die besten Strände in der Nähe von Buenos Aires