Etwas Zürilogie

Etwas Zürilogie Zu meinem Arbeitsweg von Zollikerberg nach Zürich-Stauffacher gehört für gewöhnlich, dass ich am Paradeplatz aus dem Zweierstram steige und dem Schanzengraben entlang das letzte Stück laufe. Schon oft fiel mir unmittelbar vor der Neuen Börse dieser Turm auf, der ein wenig versteckt 50 Meter rechterhand steht, neben dem Männerbad Schanzengraben. Da der Schanzengraben Teil der sogenannten Dritten Befestigung Zürichs ist, dachte ich stets, der Turm sei zu wehrhaften Zwecken angelegt worden. Stimmt nicht! Er heisst korrekt "Wasserturm", wurde 1724 erbaut und war ein Reservoir. Quellwasser vom Albisriederberg wurde in ihm gestaut und dann in die Brunnen des Talackerviertels eingespiesen.

wallpaper-1019588
40 Millionen Dollar für 20 Anwälte
wallpaper-1019588
Eiichiro Oda spricht über das Ende von One Piece
wallpaper-1019588
Jens Büchner („Malle Jens“) ist tot
wallpaper-1019588
Internationale Computerspielesammlung: Weltweit größte Sammlung mit Online-Datenbank gestartet
wallpaper-1019588
Die schwebende Treppe
wallpaper-1019588
Wechselhaftes Wetter bringt Erkältungen - unsere beliebtesten Hausmittel
wallpaper-1019588
1000 Fragen an dich selbst: #18
wallpaper-1019588
Rhabarberkuchen mit fruchtigem Rührteig