Etwas Altes, etwas Neues

Etwas Altes, etwas Neues
Das war's dann. Das Jahr 2014. So viele Jahresrückblicke hat es in den letzten Tagen und heute gegeben - ich habe keinen für euch. Ich kann mich nicht entscheiden, welche Bilder ich dafür nehmen soll und es würde dann bestimmt wieder ein Mammutpost. Und den hab' ich euch ja gerade erst kredenzt. Und so zeige ich eucht heute lieber etwas Altes und etwas Neues.
Etwas Altes, etwas Neues
Die Geburtstagstulpen sind verblüht - das Alte. Sie stehen für 2014, schön in Ihrer Vergänglichkeit. In den letzten Tagen habe ich allerhand über Fotografie gelesen und geguckt. So hier und da. Und zum Geburtstag und zu Weihnachten habe ich ein Stativ und ein neues Objektiv bekommen. Herumgeknipst habe ich damit schon allerhand, aber erst heute bin ich mit dem zufrieden, was ich euch hier zeige.
Etwas Altes, etwas Neues
Etwas Altes, etwas Neues
Gar nicht so einfach, mich zufriedenzustellen. Ich bewundere die Bilder von Kim Klassen und Patricia, genau so möchte ich es auch irgendwann mal können. Mein Wunsch für 2015. Und die rote Tulpe ist das Neue. Frische für 2015.
Etwas Altes, etwas Neues
Heute ist Platz für beides, das Alte und das Neue. Heute möchte ich Danke sagen. Und Entschuldigung. Danke für all das Schöne, das ich erleben und genießen durfte. Danke für eure Gesellschaft, eure Besuche und Worte, eure Posts. Dass ich bei euch zu Besuch sein, an eurem Leben teilhaben durfte. Danke aber auch an all die Menschen und Momente im Leben 1.0 - allen außerhalb des Bloggerkosmos. Entschuldigung an all jene, die dieses Jahr zu kurz gekommen sind. Für die ich nicht genug Zeit hatte, weil mich andere Dinge beschäftigt haben. Im neuen Jahr möchte ich es besser machen. Bis dahin bleibt mir nur, euch liebe Grüße zu schicken und euch zu versichern, dass ich oft an euch gedacht habe.
Etwas Altes, etwas Neues
Verbringt den heutigen letzten Abend dieses Jahres hoffentlich bei guter Gesundheit und so, wie ihr es gern möchtet. Heißt das neue Jahr mit offenen Armen willkommen - es freut sich auf euch!
Etwas Altes, etwas Neues
Tschüss, 2014! War schön mit dir, amüsant, herrlich, anstrengend, nervig, ätzend. Von allem ein bisschen, von manchem ein bisschen mehr.
Etwas Altes, etwas Neues
Mach' dich auf die Socken, 2015! Wir erwarten dich. Mit Spannung, Freude, Furcht, Bangen und einem Glas Prosecco in der Hand. Oder auch nicht. Aber wir werden da sein, wenn du kommst. Versprochen!
Habt es fein, ihr Lieben, bis nächstes Jahr!
Frauke
Etwas Altes, etwas Neues

wallpaper-1019588
Good Old Days – 5 neue Songs, die dich Indie-nostalgisch werden lassen
wallpaper-1019588
Motivation für Gesundes: Mein Leben mit einer Krankheit
wallpaper-1019588
Dieses schöne Büchlein habe ich IHNEN geklaut. Aber Sie merken ja sowieso nichts .....
wallpaper-1019588
Bewerbungsphase für „Deutschmusik Song Contest“-2018 endet heute
wallpaper-1019588
Eurowings ab Paderborn
wallpaper-1019588
Arschkalt soll es werden
wallpaper-1019588
[Getestet] Basicshirt von Sublevel
wallpaper-1019588
Nokia 7 Plus: Neues Bildmaterial aufgetaucht