EssZimmer – stylishes 2-Sterne-Restaurant

IMG_4890Das EssZimmer in der BMW Welt ist neben dem Tantris und Dallmayr eines der 2-Sterne-Restaurants in München. In nur zwei Jahren hat es Küchenchef Bobby Bräuer geschafft, zu den Top 3 der bayerischen Landeshauptstadt zu gehören.

Eine Kochkarriere mit vielen Auszeichnungen
Seine Ausbildung absolvierte der gebürtige Münchner bei Otto Koch im „Le Gourmet“. Anschließend war Bräuer in renommierten Restaurants im In- und Ausland tätig. So erkochte er unter anderem für das Restaurant Königshof einen Michelin Stern und wurde im Petit Tirolia in Kitzbühel vom Gault Millau zum Koch des Jahres ernannt.
Seit Februar 2013 ist Bobby Bräuer nun Küchendirektor im EssZimmer  in der BMW Welt, das von Feinkost Käfer betrieben wird. Im gleichen Jahr erhielt das Restaurant vom Guide Michelin bereits den ersten Stern, Ende 2014 den zweiten und gehört seither zu den Spitzenrestaurants Münchens.

In den Gourmettempel reinkommen und wohlfühlen
Die architektonisch spektakuläre BMW Welt ist die meistbesuchte Touristenattraktion Bayerns. Seit 2007 zeigt der Autobauer hier seine Fahrzeugpalette, liefert Neuwagen an Kunden aus und setzt alles daran, Besuchern die Faszination der Marke BMW näherzubringen.
Aber passt das in der Glaskuppel gelegene Fine Dining Restaurant in dieses Hightech-Umfeld?
Nachdem man mit dem Aufzug zum EssZimmer in das dritte Obergeschoss gelangt ist, wird man schon beim Aussteigen von einem wohnlichen Ambiente empfangen. Das Interieur aus warmen Farben und dunklem Holz ist einladend, vermittelt eine gemütliche Atmosphäre und bildet einen unerwartet schönen Kontrast zum futuristischen Gebäudekomplex der BMW-Welt. Sehr geschmackvoll abgerundet wird das Ganze mit Eames Lounge Chairs und Leuchten von Tom Dixon und Marset.

Küche und Service sind perfekt
Das Restaurant hat nur 45 Plätze, der Küchenstil ist europäisch, modern interpretiert.  Auf der Speisekarte kann man zwischen einer regionalen („Herzstück“) und einer internationalen („Exkursion“) Menüfolge wählen, jeweils 4 (90 Euro) bis 8 Gänge (175 Euro). Dabei lässt sich das Menü selbst zusammenstellen, also je nach Geschmack kombinieren, tauschen oder etwas weglassen. Und während der Zubereitung kann man die Küchencrew über große Fenster vom Tisch aus beobachten.
Die von mir probierten Gerichte zu kommentieren, macht angesichts der ständig wechselnden Karte wenig Sinn. Nur so viel sei gesagt – das Geschmackserlebnis war perfekt, der Service ausgezeichnet und angenehm unaufdringlich.

Ganz billig ist ein Abend im EssZimmer natürlich nicht. Doch ein Besuch dort sollte nicht der bloßen Nahrungsaufnahme dienen, sondern eher besonderen Anlässen vorbehalten sein.
Noch ein weiteres Highlight – für die Heimfahrt innerhalb des Münchner Stadtgebiets steht kostenlos ein exklusiver Chauffeurservice zur Verfügung. Wer also nach dem Dinner in die edlen Ledersitze einer BMW Limousine sinken will, sollte dies schon bei der Tischreservierung angeben.
Geöffnet hat das EssZimmer abends ab 18 Uhr und zwar von Dienstag bis Samstag.


wallpaper-1019588
Karibikstaat Barbados verbietet Einwegprodukte aus Plastik
wallpaper-1019588
Google Page Speed Tool – Update
wallpaper-1019588
watchOS 5.2 erscheint und bringt lang ersehnte Funktion auf die Apple Watch
wallpaper-1019588
NEWS: Blaudzun veröffentlicht Video zur neuen Single “ghosts_pm”
wallpaper-1019588
Weihnachtsmarkt Eröffnung IKEA Ludwigsburg
wallpaper-1019588
MM | 10 |Bücherschätze
wallpaper-1019588
Direkte Service ist gefragt (Infografik)
wallpaper-1019588
Totgesagt | Harlan Coben