Essence 'Gel Nails at Home' | Mein Fazit *-*


Essence 'Gel Nails at Home' | Mein Fazit *-*
Huhu meine Lieben,vor kurzem habe ich Euch in diesem Posting über meine Erfahrungen mit dem kürzlich lancierten Gel Nails at Home-System von Essence berichtet. Nun, zwei Anwendungen später, möchte ich Euch natürlich auch etwas zur Haltbarkeit und Belastung der Nägel erzählen :).
Essence 'Gel Nails at Home' | Mein Fazit *-*
Essence 'Gel Nails at Home' | Mein Fazit *-*
Essence 'Gel Nails at Home' | Mein Fazit *-*
Die Haltbarkeit:Bei mir haben die Gelnägel rund 6 Tage gehalten. Bereits an Tag 5 war leichte Tipwear zu sehen und dann habe ich sie einen Tag später direkt entfernt. Das Entfernen ging wirklich sehr einfach. Man schiebt die Gelschicht mit einem Huf- oder Rosenholzstäbchen vom Nagel ab - that's it =). Wie ihr auf dem obigen Bild erkennen könnt ist das Gel auch nicht großartig zerfleddert, sondern ließ sich so ziemlich am Stück abziehen. Nach meiner ersten Manicure mit dem System hatte ich die Gelschicht übrigens schon nach 2 Tagen entfernt, weil ich einen anderen Lack probieren wollte.
Meine Nägel nach dem Entfernen:Auf dem obigen Bild seht ihr meine Nägel nach der ersten Anwendung des Systems [mit hellgrünem Nagellack]. Die Bilder weiter unten zeigen das Resultat nach der zweiten Manicure [mit pinkem Nagellack]. Ich denke man erkennt ganz gut, dass überall dort, wo die Gelschicht auf den Nägel gehaftet hat ein leichter Abrieb zu erkennen ist. An einigen Stellen hat sich mehr, an anderen überhaupt nichts vom Naturnagel abgelöst. Definitiv sind die Stellen, wie Nana von Fräulein Ungeschminkt schon schrieb aber sehr rau. Was ich noch dazu sagen muss: Meine Nägel sind seit gut einem Jahr recht widerstandsfähig. Problematisch könnte es meiner Meinung nach werden, wenn ihr sehr dünne und brüchige Nägel habt. Eventuell könnte das Ablösen der Gelschicht sogar schmerzhaft werden [ich kann es natürlich nur vermuten!]. Tatsächlich fühlen sich meine Nägel nach zwei Anwendungen mit dem Gel Nails at Home-System ein wenig dünner als vorher an -.-. 

Fazit:Ich war wirklich traurig, nachdem ich die Gelnägel entfernt hatte. An die wunderschön glänzenden Nägel und die glatte Nageloberfläche gewöhnt man sich nämlich super schnell *-*. Und ich hätte mir gewünscht, dass die Naturnägel weniger gequält worden wären. Zwar ist nichts abgebrochen, aber ein wenig dünner sind sie schon seit den Gelnägeln. Und das nach nur zwei Anwendungen hintereinander. Ich werde das System wohl nicht mehr am Stück anwenden, sondern immer Pausen einlegen. Während dieser Pausen pflege ich meine Nägel und baue sie mit Hilfe meiner Perfect Formula-Nagelhärter auf. Die Produkte gibt es übrigens bei QVC, schaut mal hier =). [MicroCell 2000, worauf viele Blogger schwören war bei mir in der Vergangenheit leider wirkungslos -.-!]
Und noch ein kurzer Hinweis zur Frage mit den LED-Lampen:Ich bekam nach meinem letzten Post einige Mails, in denen ihr mich wegen der LED-Lampen um Rat gefragt habt. Leider kann ich Euch dazu nicht viel sagen, außer dass das Essence-System mit meiner Fing'rs Lampe einwandfrei funktioniert.

Essence 'Gel Nails at Home' | Mein Fazit *-*
Essence 'Gel Nails at Home' | Mein Fazit *-*
Habt ihr es Euch das System ebenfalls gekauft?
Wie sind Eure Erfahrungen?
Essence 'Gel Nails at Home' | Mein Fazit *-*

wallpaper-1019588
Jetzt bewerben: Gaming Aid hat noch Stipendienplätze zu vergeben
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Der Amoklauf von Hanau war mit Ankündigung…
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Miss Kobayashi’s Dragon Maid“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (274): Douglas Dare, Pish, Lanterns On The Lake
wallpaper-1019588
Samstagseintopf: Würstchenpfanne mit Kartoffeln und Kürbis