essen, trinken, vegane eier turtschen

liebes lesterschwein,

einen fröhlichen ostermontag allerseits! ich muss jetzt gleich nochmal was anbringen, österlicher als gestern, nämlich mit ei und alles: eier turtschen ist ja eine beliebte oster-tradition, also das ist jetzt kärntnerisch, bei uns heißt es eigentlich eier-pecken – und ich hab das heute in veganer version vollbracht, und gewonnen!

essen, trinken, vegane eier turtschen

ei zu erdbeer!

also der metalllöffel hat gewonnen und die samtige keramik-schale des eggling geknackt. dieses wundersame etwas haben mir S. & A. aus japan (jaaa, japan!) mitgebracht und zum geburtstag kredenzt: der eggling kommt echt im eierkarton daher, ist haptisch und auditiv erstaunlich nah an der tierischen ei-xperience, und funktioniert nach dem prinzip crack&grow. schale knacken, dünger anfeuchten, samen drauf, gießen & licht zuführen – erdbeeren ernten! laut packung ist das ganze total ökig, die keramik kann man kompostieren, die sonstige verpackung ist aus recycling-papier und der druck aus gemüse-tinte.

das passt natürlich wie die faust auf’s feiertägliche auge – ostern, eier turtschen, frühling, wachsen und so weiter… also los geht’s:

Ein Beitrag geteilt von hanna (@httr) am Apr 2, 2018 um 12:44 PDT

bin schon sehr gespannt ob das klappt und wie japanische wild-erdbeeren schmecken!

apropos schmecken: ich hab mich noch kurz vor dem wochenende auf der mahü mit veganer osterware beschäftigt, und siehe da – der schmunzel-… äh… oster-… äh… traditionsdings… na jedenfalls der lindt-hase in zartbitter ist zwar nicht als rein pflanzlich deklariert, hat aber laut inhaltsliste keine tierischen inhaltsstoffe (außer „kann spuren von milch beinhalten“). und der alte zotter hat natürlich eine oster-edition, „hasi im osterland“, ich wär ja für „schweine im osterland“, egal – jedenfalls ist das sojakuvertüre mit gojibeeren & sesamnougat. die müssen wir bald mal schlachten!

essen, trinken, vegane eier turtschen

lesterschwein im osterland

sonst kann man feiertage ja hervorragend mit fressgelagen, familienfeten, langen spaziergängen in der einöde – oder auch frühjahrsputz, entrümpelung und/oder schlichtweg am sofa verbringen. frei nach den büchereien wien:

Den [Feiertag X] mit einem guten Buch und einer Tasse Tee auf der Couch zu verbringen, ist eh ok.

#Protipp: Wenn ihr statt der Tasse Tee zwei Flaschen Prosecco nehmt, funktioniert das auch mit einem nicht so guten Buch.

#insidertipp: dasselbe gilt übrigens für musik ;-) nachdem ich den prosecco dieser tage ausgelassen habe, gibt’s thematisch passende gute musik, und zwar von holla die waldfee… äh… my dear:

eat, drink & be merry allerseits – nicht nur, aber auch zu ostern :-)

ei ei,
der hannahase


wallpaper-1019588
Gemeinsam ist besser als einsam
wallpaper-1019588
15 musikalische Highlights auf dem Reeperbahn Festival 2018 (1/2)
wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Squeeze-out bei der Kässbohrer Geländefahrzeug Aktiengesellschaft: Erstinstanzlich keine Erhöhung der Barabfindung
wallpaper-1019588
Wie uns das Essen in Studio Ghibli Filmen wirklich hungrig macht
wallpaper-1019588
"Girl" [B, NL 2018]
wallpaper-1019588
Review: Die Braut des Magiers – Merkmal | Guidebook
wallpaper-1019588
Verlosung: Eintrittskarten für die KREATIV Messe in Stuttgart
wallpaper-1019588
Trailer: Samurai Spirits