Essen # Apple Crumble Muffins

Da man irgendwie momentan überall mit Apple Crumble Rezepten überflutet wird, dachte ich mir, dass ich das auch mal ausprobieren möchte, wenn alle so davon schwärmen. Da ich sowieso noch Äpfel hatte und sich für den Donnerstag Besuch ankündigte, gings Mittwoch Abends also ans Backen. Ich habe mich dabei für Apple Crumble Muffins entschieden. Essen # Apple Crumble Muffins
Für dieses leckere Rezept benötigt ihr folgende Zutaten:

Apfelfüllung:
300g Äpfel (ich empfehle euch die Sorte Boskop. So lecker zum Backen!)
1 Zitrone
1 TL Zimtpulver
2 EL Zucker

Crumbles:
100g Mehl
100g Haselnüsse
100g Zucker
100g weiche Butter

12 Muffinförmchen mit Papier

Zubereitung:

Zuerst schneidet ihr die Zitrone entzwei und entsaftet sie. Dann einen Apfel schälen, achteln und die Achtel in kleine Stücke schneiden. Diese gebt ihr dann in eine Schüssel und schüttet etwas Zitronensaft darüber, damit die Apfelstückeln nicht braun werden. Das selbe mit den anderen Äpfeln wiederholen, bis ihr circa 300g habt.

Essen # Apple Crumble MuffinsZu den Äpfeln gebt ihr nun einen Esslöffel Zimtpulver und 2 Esslöffel Zucker, sowie der restliche Zitronensaft. Nun alles gut vermischen, damit die Äpfel richtig „mariniert“ sind.

Jetzt solltet ihr den Ofen auf 180-200 Grad vorheizen.

Dann geht’s an die Crumbles: Mehl, Zucker, Haselnüsse und Butter in eine Schüssel geben. Ich empfehle euch dabei, den Butter in kleinere Stückchen zu schneiden, dann geht es besser. Und dann heissts: mantschen. Am besten knetet ihr die Masse zu einem Teig und verkrümelt sie dann mit den Händen, so dass kleinere und grössere „Brocken“ entstehen. Das wars auch schon ;-)

Essen # Apple Crumble MuffinsDann legt ihr die Muffinförmchen mit Papier aus. Die Muffins werden nicht fest wie klassiche Muffins, man muss sie dann quasi aus dem Papier löffeln, deshalb unbedingt Papierförmchen verwenden. Dann verteilt ihr die Hälfte der Crumbles in die 12 Förmchen. Dann kommen die Äpfel wieder ins Spiel. Diese verteilt ihr jetzt nämlich als Zwischenschicht in die Förmchen und als krönenden Abschluss verteilt ihr die andere Hälfte der Crumbles über den Äpfeln.

Essen # Apple Crumble MuffinsDas ganze kommt jetz für 20 – 25 Minuten in den Ofen.

Das wars auch schon. Ein einfaches, super leckeres Apfelrezept, dass meiner Meinung nach bestens in den Herbst passt. Denn jetzt im Herbst gibt es auch die Boskoop Äpfel, welche zum Backen und Kochen einfach am besten geeignet sind, weil sie die richtige Balance zwischen süss und sauer haben und beim backen auch nicht fad werden.

Übrigens finde ich sie am besten am nächsten Tag. Frisch aus dem Ofen sind die Äpfel von der Konsistenz her etwas schaumig, aber sobald sie abgekühlt sind, ist diese Mischung von Crumble und Äpfel einfach tollstens!

Was ist euer liebstes Herbstdessert?

Naalita



wallpaper-1019588
Neuer Name für Facebooks Libra-Geldbörse: Novi
wallpaper-1019588
Die Verwandlung
wallpaper-1019588
Quiche mit grünem Spargel und Ricotta
wallpaper-1019588
Wunderbare Welt