ESSEN AM TEGERNSEE – Gastro-Tour | Tag 2: Kreuth - + + + 5 Gemeinden, 5 Tage, über 20 Stationen rund um den Tegernsee + + Station 2: Kreuth + + +

Essen am Tegernsee Bad Wiessee Kreuth Tegernsee Rottach Egern Gmund -44

[Anzeige]

ESSEN AM TEGERNSEE – Gastro-Tour | Tag 2: Kreuth - + + + 5 Gemeinden, 5 Tage, über 20 Stationen rund um den Tegernsee + + Station 2: Kreuth + + +ESSEN AM TEGERNSEE – Gastro-Tour | Tag 2: Kreuth – Kürzlich nahm ich euch in meinem ersten Artikel „ESSEN AM TEGERNSEE – Gastro-Tour | Tag 1: Bad Wiessee“ mit an den beliebten Tegernsee. Im Gepäck: Besteck und jede Menge Appetit. Das Ziel: Eine Tour, komplett um den Tegernsee mit den besten kulinarischen Anlaufstellen. Wo schmeckt was und welche Gemeinde, hat welche Köstlichkeit im Angebot? Tag 1 galt Bad Wiessee, Tag 2 führte mich nach Kreuth und zu fünf weiteren kulinarischen Stationen. Auf geht’s!

Essen am Tegernsee Bad Wiessee Kreuth Tegernsee Rottach Egern Gmund -23

Kaffee zum Start in den Tag in der ersten Kaffeerösterei am Tegernsee

Gemeinde 2: Essen am Tegernsee | Kreuth

In und um Kreuth herum gruppieren sich einige der höchsten Gipfel der Bayerischen Voralpen und bilden zugleich eine imposante Kulisse, für die sich von Tegernsee entlang der Weißach bis hin zur Tiroler Grenze erstreckenden Gemeinde. In Kreuth wird bayerische Gemütlichkeit, hochwertiger Kulturgenuss und ein breites sportliches Angebot ausgelebt. Doch auch das breitgefächerte kulinarische Angebot sorgt für eine stimmige Harmonie in Kreuth. Zeit einen Blick hinter einige Wirtshaus-, Café- und Restauranttüren zu werfen. Mit im Gepäck, meine mich tatkräftig unterstützende Begleitung.

Essen am Tegernsee Bad Wiessee Kreuth Tegernsee Rottach Egern Gmund -23

Das Gasthaus zum Hirschberg. Mein Favorit in Kreuth

Station 1 und 2: Erste Tegernseer Kaffeerösterei und Gasthaus zum Hirschberg

Begonnen hat mein Tag in des Tegernsees erster Kaffeerösterei („Erste Tegernseer Kaffeerösterei“), welche seit Mitte September 2017 in der Tegernseer Straße ansässig ist und guten Kaffee produziert, vor Ort anbietet und verkauft. Hinter den Türen gibt es um die 30 bis 40 verschiedenen reinsortigen Kaffeesorten – exklusive regelmäßiger Specials, sowie eine eigene kleine Rösterei mit Logistikbereich. Auch dazu gehört der gemütliche Cafébereich sowie der kleine Shop. An gemütlichen Tischen kann täglich wechselnder Kaffee probiert („Kaffee des Tages“ sowie zwei verschiedene, geschmacklich möglichst konträr zueinander stehende Espressis) werden. Eine kleine Auswahl an verschiedenen Frühstücken, Snacks (zwischen 13 – 17 Uhr), Dips, Kuchen und Torten (vom Café Wagner) sowie Florentiner, Amaretti, Merengue Felsen und mehr (je nach Tagesangebot) stet begleitend zum Kaffee bereit. Die Rösterei ist dafür gemacht und gedacht, dass ihr sowohl vor Ort euren Kaffee genießt, euch aber auch für Zuhause mit eurem persönlichen Favoriten versorgen könnt. Beachtlich!: Pro Jahr produziert die erste Tegernseer Kaffeerösterei fünf Tonnen Kaffee – alles in den zwei Röstmaschinen, welche à 30 bzw. 18 Kilo Kaffee fassen und im hinteren Teil der Rösterei erspäht werden können. Auch Kaffee-Verkostungen und Führungen werden in dem hellen und freundlichen Rösterei-Café angeboten. Wer seinen Tag nicht ohne Kaffee starten kann, dazu noch gerne neues ausprobiert und Fachkompetenz hinter sowie Qualität in der Kaffeemaschine wünscht, der ist hier genau richtig. Preislich nicht ganz günstig, lohnt sich ein Besuch für Kaffee-Junkies dennoch auf jeden Fall.

Essen am Tegernsee Bad Wiessee Kreuth Tegernsee Rottach Egern Gmund -23

Das Hauptgericht des Überraschungsmenüs im Gasthaus zum Hirschberg

Kaum klingelten die Glocken zwölfe, wurde auch schon die Schwelle des Gasthaus zum Hirschberg übertreten: „Lunchtime!“ und zugleich einer meiner bisherigen Favoriten. Serviert wurde ein für jedermann wählbares Überraschungsmenü. Ihr sitzt, begleitet von bayerischer Hintergrundmusik, in typisch bayerischen Ambiente und werdet von freundlichem Personal bedient. Gekocht wird (seit Dezember 2016) von Daniel Bößhar, stets mit dem Blick auf die Frische der Produkte sowie die Abwechslung auf dem Teller. Gute Qualität, ohne zu viel Schnörkelei oder Schi Schi wird beständig geboten. Ein dicker Pluspunkt für die vielen hausgemachten Produkte, wie Brot, Nudeln, Kuchen und Co. Auch von Geschmacksverstärkern werden die Finger in dem sympathischen Gasthaus gelassen. Bayerische Klassiker vereinen sich in einer gekonnten Mischung mit hauseigenen Kreationen auf der übersichtlichen und gut strukturierten Karte (Wechsel alle drei Wochen). Das Überraschungsmenü setzt sich aus à la carte-Gerichten von der Speisekarte zusammen, wird aber vom Küchenchef zusammengestellt. Gestartet wurde mit gegrilltem Oktopus samt selbst gemachter Aglio Olio und Bruschetta – einer meiner Lieblingsgänge der letzten beiden Tage. Da sitzt man umgeben von bayerischer Schunkelmusik auf der Holzbank mit Herzchen-Schnitzereien und genießt Oktopus mit Bruschetta sowie einem Gläschen Weißwein (Weingut am Nil, Kallstadt Pfalz, 2016er Sauvignon Blanc). Toll! Gang zwei kam mit einem gratinierten Kalbsrückensteak samt Paprika-Kruste, Egerlingen und grünem Spargel daher und wurde von einem zweiten Weißwein (Weingut Knewitz, Appenheim, 2016er Weißer Burgunder) begleitet. Absolut köstlich! Den süßen Abschluss bildete frische Mango mit Marzipanmus. Ein Dessert, das ich wohl durch Bestellung nicht auf meinem Tisch gelandet wäre, mich dann aber Löffel für Löffel überzeugt hat. Im Sommer kann übrigens auch auf der sonnigen Terrasse (für bis zu 60 Gäste, genauso wie im Innenbereich) gesessen und gespeist werden. Wer sich das Ganze mal ansehen möchte, kann auch an jedem ersten Donnerstagabend des Monats vorbeikommen und am Grillabend inkl. Speis, Trank und Musik teilnehmen oder sich dem täglich wechselnden Tagesgericht widmen. Vorbeikommen lohnt sich schon wegen der drei hausgemachten Brotsorten: Knäckebrot, Kartoffelbrot und luftiges Blätterteigbrot mit Kräuterquark.

Essen am Tegernsee Bad Wiessee Kreuth Tegernsee Rottach Egern Gmund -23

Die Herzogliche Fischzucht ist Pflichtprogramm bei einem Besuch in Kreuth

Station 3 und 4: Herzogliche Fischzucht Tegernsee und Altes Bad

Man mag ja meinen drei Gänge zu Mittag sind genug, aber wenn ich „Herzogliche Fischzug Tegernsee“ höre, ist schlagartig wieder Platz in meinem Bauch. Da nämlich ging’s danach hin für meine Begleitung und mich. Die Fischzucht blickt auf über 150 Jahre Geschichte zurück und serviert besten Fisch in geräucherter Form. Die Fischzucht war kulinarisch nicht ganz neu für mich, denn schon vor einigen Jahren wurde mir die Ehre zu teil, dort an einem Event teilzunehmen (hier nachlesen). Ihr kommt in der Fischzucht an und steuert direkt auf die unterschiedlichen Fischbecken zu. Angrenzend an diese sind rustikale Holzbänke und -tische für die Gäste aufgebaut. Hier wird, alternativ zum kleinen Holzhäusl mit drei bis vier Tischen, gespeist. Bestellt werden kann Räucherfischfilet vom Saibling oder der Forelle, gratiniert mit Brot, Meerrettich und Zwiebeln (Portion je nach Fischgröße ca. 150 bis 250 Gramm; 100 Gramm/4,80 Euro). Mehr über die Herzogliche Fischzucht am Tegernsee könnt ihr auf der Website erfahren. Mein Tipp ist jedoch: Schuhe an, rein ins Auto und selbst ausprobieren. Der Fisch ist von absoluter Top-Qualität und wenn man’s zwei-, dreimal macht, merkt man danach schnell, wenn die Qualität anderswo nicht so gut ist. Hier wird das Frischte vom Frischen serviert.

Essen am Tegernsee Bad Wiessee Kreuth Tegernsee Rottach Egern Gmund -23

Hausgemachter Nusszopf im „Alten Bad“. Lecker!

„Was man einmal anfängt (…Kuchen am Nachmittag…), das muss man auch durchziehen“, oder anders gesagt: Auf ins „Alte Bad“. Schon der Weg dort hin ist idyllisch, einen Berg nach oben, durch den Wald, am kleinen Bächlein und der sonnigen Terrasse vorbei, rein in das typisch bayerisch eingerichtete Lokal. Viel Holz, dunkle Holzbalkendecken, ein Kaminofen und schwere Holztische – irgendwie einfach und schlicht, dennoch griabig, wenn man erst mal Platz genommen hat. Uns interessierte in diesem Fall nur der Kuchen vom Alten Bad. Da half nur nachfragen beim herzlichen Personal, denn aus hing leider nichts. „Ja freilich ham’ma Kuacha!“ und „Ja sicher is‘ a hausg’macht!“, hieß es da und so landeten einige Minuten später vor uns dreierlei Kuchen. Einmal ein hausgemachter Kirsch-Streuselkuchen, zwei Scheiben frischer Nusszopf und Rhabarber-Streuselkuchen (für insgesamt faire 8,40 Euro). Bei der streuseligen Kirsche gab’s viel Sahne dazu, der Zucker wurde beim Backen vergessen, der Fauxpas jedoch herzlich und offen Kund getan. Die Kuchen waren saftig und gut und genau das Richtige, wenn ihr eine kleine Wanderung (zum Beispiel von der Fischzucht aus) plant, gern 360 Grad von der Natur umgeben seid und „der süße Magen“ knurrt. An sonnigen Tagen lockt eine gemütliche Terrasse, die den Blick auf die ansprechende Natur sowie die zu Fuße des Berges gelegene Fischzucht freigibt.

Essen am Tegernsee Bad Wiessee Kreuth Tegernsee Rottach Egern Gmund -61

Solche köstliche Kreationen serviert das MIZU.

Station 5: MIZU Sushi-Bar

Das MIZU kenne ich schon von diversen privaten, als auch geschäftlichen Besuchen und darf meiner Meinung nach bei einem Kreuther Ausflug auf keinen Fall fehlen. Es ist nicht nur die – soweit ich weiß – einzige auf japanische Küche und Sushi spezialisierte Location am Tegernsee, sondern macht das auch noch richtig gut. Um die sowohl bei Tegernseer, als auch Touristen sehr beliebte japanische Sushi-Bar zu betreten, müsst ihr ins Hotel Bachmaier Weissach gehen und stet fast vor der Tür. Sofort nach dem Eintreten, trefft ihr auf japanische Atmosphäre, schickes Design, warme Farben umgeben von dezenten Licht und schick eingedeckte Tische, die teilweise einen Blick auf die Terrasse des Restaurants (im Sommer sehr schön!) freigeben. Serviert werden kreative Sushi-Kreationen, aber auch frischer Lachs, Thunfisch sowie Garnelen, japanische Hauptgerichte und Specials. Die Karte untergliedert sich in kalte und warme Vorspeisen, Sushi, Sushi Specials, Klassiker, Beilagen und Desserts. Auch zahlreiche Sharing-Gerichte landen in der Mitte auf dem Tisch. Im MIZU wurde ich bis dato immer freundlich bedient, alles wird detailliert und kompetent am Tisch erklärt und die Speisen sind ihren (zugegeben, nicht niedrigen) Preis allemal wert. Ich empfehle euch sowohl eine kalte Vorspeise (ab 9,90 Euro für Tatar vom Jungbullen, Trüffel, Essiggurke, hausgemachte Mayonnaise und weiße Zwiebel), als auch eine warme Vorspeise (ab 6,90 Euro für eine Fish Consommé mit weißem Fisch, Pilzen und Yuzu) zu bestellen, mit eurer Tischbegleitung zu teilen und euch dann durch die Karte zu probieren. (Unbedingt aus den Klassikern das „Black

Essen am Tegernsee Bad Wiessee Kreuth Tegernsee Rottach Egern Gmund -44

Geräucherter Saibing in der Fischzucht. Mmmmh!

Cod Saikyo-Yaki“ wählen. Das ist in Miso mariniertes Kohlenfleisch (für 29,90 Euro in Hauptgerichtgröße). Sushi bestellt ihr am besten, zumindest zum Probieren – vielleicht gibt es ja gerade die köstlichen „Crunchy-Rolls“ mit knuspriger Tempura-Garnele. Wer ein bisschen luhrt, sieht auch den Sushi-Meister hinter der Bar die Makis, Ura-Makis und Nigiris zubereiten. Reservieren solltet ihr vorab immer. Japanisch ist eben auch am Tegernsee beliebt.

…was euch im nächsten Artikel erwartet: 

Bad Wiessee und Kreuth haben wir geschafft. Jetzt geht’s weiter, rum um den See, mit Rottach-Egern. Artikel Nummer drei bringt mich in das Snack Café Gäuwagerl; zum Mittagessen in die Fährhütte14; für Kaffee und Kuchen das Café Franzl inklusive Seeblick sowie für ein (hoffentlich) feines Abendessen samt Menü ins schicke Restaurant Haubentaucher. Da ich persönlich wirklich keinen einzigen Münchner kenne, der noch nie in Rottach-Egern zum flanieren, spazieren und eben auch essen war, bin ich ganz besonders gespannt, auf meinen dritten Tag der Tegernseer Gastro-Tour.

+++ Dieser Artikel entstand in Kooperation mit der Tegernseer Tal Tourismus GmbH. Danke! +++

Kontakt für Anfragen

Tegernseer Tal Tourismus – alles rund um den Tegernsee erfahren | Telefon: 08022 927380

Kreuth:
1. Erste Tegernseer Kaffeerösterei | Tegernseer Straße 101, 83700 Kreuth |
Telefon: 08022 8597830 | geöffnet: Mittwoch – Sonntag von 09:00 Uhr – 18:00 Uhr
2. Gasthaus zum Hirschberg |Nördliche Hauptstraße 89, 83708 Kreuth |
Tel.:08029 315 | geöffnet: Mittwoch – Freitag 11 – 14 Uhr | 18 – 22 Uhr; Sa/So 11 – 22 Uhr
3. Herzogliche Fischzucht Tegernsee | Wildbad Kreuth 1, 83708 Kreuth | Telefon 08029 997460
4. Altes Bad | Wildbad Kreuth 2, 83708 Kreuth | Tel.: 08029 304 |
geöffnet: Mittwoch – Sonntag von 10:00 Uhr – 19:00 Uhr
5. MIZU Sushi-Bar | Hotel Bachmair Weissach, Wiesseer Str. 1, 83700 Kreuth |
geöffnet: täglich von 18:00 Uhr – 23:00 Uhr

Facebook-Fan werden und nichts verpassen!



Bilder:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weitere Artikel:

  • ESSEN AM TEGERNSEE – Gastro-Tour | Tag 1: Bad WiesseeESSEN AM TEGERNSEE – Gastro-Tour | Tag 1: Bad Wiessee
  • BURKHOF Kaffee – die Kaffeemanufaktur in SauerlachBURKHOF Kaffee – die Kaffeemanufaktur in Sauerlach
  • Genussreise Tegernsee: Drei Tage Entdeckungsreise am TegernseeGenussreise Tegernsee: Drei Tage Entdeckungsreise am…
  • Boconero | Biancas Tasty Tour | Nr. 11Boconero | Biancas Tasty Tour | Nr. 11
  • Coffee Fellows – Nachhaltigkeit & KaffeegenussCoffee Fellows – Nachhaltigkeit & Kaffeegenuss
  • EILLES KAFFEEEILLES KAFFEE

wallpaper-1019588
Weird West 1. Reise des Spiels zum 6-monatigen Jubiläum kostenlos
wallpaper-1019588
Avalanche Studios, die Just Cause Entwickler, arbeiten scheinbar an einem neuen AAA Open World Multiplayer Spiel
wallpaper-1019588
PC Building Simulator 2 Release Termin bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Skull & Bones 2. Verschiebung angekündigt, dieses mal auf 2023