Essbare Verpackung bei Fast-Food-Kette

Um den in ihren Filialen entstehenden Verpackungsmüllberg zu verkleinern, hat eine brasilianische Fastfood-Kette eine einfache Idee umgesetzt: Seit Dezember sind alle Verpackungen essbar!

Essbare Verpackung bei Fast-Food-Kette

Interessante Lösung des Müllproblems - Verpackungen einfach aufessen...


Die brasilianische Fast-Food-Kette Bob hat seit Dezember des vergangenen Jahres in ihren Filialen essbares Verpackungsmaterial eingeführt. 
Das "WikiCells" genannte Material wurde zu Beginn des Jahres 2012 von Harvard Wissenschaftlern entwickelt. WikiCells kann sowohl als Grundlage für Getränkegebinde als auch für Verpackungen von Lebensmitteln verwendet werden.

Der besondere Clou: Die Verpackung nimmt den Geschmack des verpackten Lebensmittels an! 
Die Kundenreaktionen, so in einer Pressemitteilung von Bob, seien durchwegs positiv. Die Verpackung soll laut Kundenbefragungen "gar nicht mal so übel schmecken".
Sichtbares Zeichen für den Erfolg dieser Massnahme: Die Masse der weggeworfenen Verpackung sei massiv zurückgegangen! Den "Müll" einfach weg essen? Ob das auch in der Schweiz ankommen würde ... ?
Mein Weiter-Lese-Tipp >>>Wenn Tiere Fastfood essen - hahaha! :)


wallpaper-1019588
Google Pixel 6 Modellreihe erschienen
wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen