Es ist doch eine Frage des Alters

Als ich 1984 zum ersten Mal “Die Rückkehr der Jedi Ritter” sah hatte ich kein Problem damit, dass es pelzige, nur einen Meter große Teddybären waren, die wesentlich dazu beitrugen das Imperium in die Knie zu zwingen.

Es war zwar nicht so, dass ich nach dem Film völlig verzückt damit begann, mir eine Horde Plüschewoks zuzulegen und diese in meinem Bett zu stapeln, damit sie meinen Schlaf bewachten, aber irgendwie mochte ich die kleinen Kerle. Ich fand auch nichts dabei, dass Wicket, der sich kurz davor noch vor Leias Helm gefürchtet hatte plötzlich in der Lage war, ein Speederbike zu fahren (und das auch noch geschickter als die imperialen Scout-Trouper), oder dass es den Ewoks mit Pfeilen, Steinschleudern, Katapulten, Hängegleitern und Baumstämmen gelang, eine ganze Kompanie von Elitesoldaten und dazu auch noch einige AT-ST Walker zu überwältigen.

Damals hatte sich noch nicht das was Stephen King so treffend als das “Gewicht des Unglaubens” bezeichnete über mich gelegt.

Als ich später erfuhr, dass eine ganze Reihe Star Wars Fans, die damals meist älter waren als ich die Ewoks hassten und sie für nichts anderes hielten als ein weiterer geschickter Schachzug George Lucas’ noch mehr Spielzeug zu verkaufen war ich erstens überrascht und zweitens etwas ungehalten darüber wie man nur so verbohrt und humorlos sein konnte.

Interessanterweise mag ich die Ewoks immer noch, auch wenn mir Wickets geschickte Flucht auf dem Speederbike mittlerweile doch etwas übertrieben vorkommt.

Als ich 1999 “Die dunkle Bedrohung” sah entwickelte ich eine mittelschwere Abneigung gegen Jar Jar Binks. Es war nicht so (und ist es immer noch nicht), dass ich mir Episode I am liebsten in der “Phantom Edit” Fassung ansehe, in der der Gungan mehr oder weniger geschickt aus sämtlichen Szenen des Films entfernt wurde, trotzdem halte ich ihn ganz ehrlich für eine Figur, die Star Wars nicht würdig ist. Wobei ich andererseits tiefen Respekt vor GL dafür habe, dass er ausgerechnet Jar Jar dafür ausgewählt hat, den Vorschlag  Palpatine eine Reihe von Sondervollmachten zu gewähren im Senat einzubringen, was letztlich nicht nur zu den Klonkriegen sondern auch zum Aufstieg des Imperiums geführt hat. So erhielt die ebenso tragische wie unnütze Figur des Jar Jar Binks im Rückspiegel der Geschichte doch noch eine Bedeutung.

Ich muss sagen, dass sich meine Abneigung gegen den Gungan durch die Clone Wars Serie nicht gelegt hat (eher im Gegenteil). Auf der anderen Seite hat sich meine “Aufregung” über ihn im Laufe der Zeit aber auch gelegt. Der Film ist jetzt fast 13 Jahre alt und das Ganze irgendwie Schnee von gestern, So wie sich heute niemand mehr über Madonnas “Like A Prayer” aufregt, während 1989, als das Lied herauskam, die katholische Kirche knapp davor stand zu explodieren und für immer von diesem Planeten zu verschwinden (gut, ich übertreibe wieder einmal).

Das Interessante jedoch ist, dass sowohl meine Kinder (11 und 8 Jahre alt) als auch mein Cousin (10), der TPM vor kurzem zum ersten Mal sah, Jar Jar lieben! Sie amüsierten sich köstlich über die Art wie er spricht (“Du gute Güte! Was ich da reden!”), genau wie über seine heraushängende, taube Zunge nachdem diese in Kontakt mit den Energiekopplern von Anakins Pod-Racer gelangt war oder darüber, dass es ihm durch das Herumschleudern des an seinem Bein hängenden Kampfdroiden gelang, mehrere andere Droiden zu zerschießen. Das Gewicht des Unglaubens hat sich eindeutig noch nicht auf sie gelegt.

Daraus ergeben sich für mich zwei Fragen:

Wäre ich heute in ihrem Alter würde ich den Gungan dann genauso als einen witizigen Kerl sehen, der eine humoristische Auflockerung das Filmes darstellt und nicht als die unnötige Nervensäge, die dem Film wertvolle Minuten für “wichtige Dinge” (welche auch immer) stiehlt?

Und hätte ich, wäre ich 1962 geboren, die Ewoks 1984 als peinliche und am besten über dem Feuer zu röstenden Kreaturen gesehen, die es nie und nimmer geschafft hätten, jemanden wie Palpatine/Sidious, der über Jahrzehnte hinweg jedes wichtige Ereignis in der Galaxis auf’s minutiöseste geplant hatte zu überlisten.

Ich denke (und fürchte), die Antwort auf beide Fragen würden “Ja” lauten.


wallpaper-1019588
#1078 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #08
wallpaper-1019588
3 Beziehungskiller für den emotionalen Todesstoß
wallpaper-1019588
Stabschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Stabschleifer
wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [8]