Es grünt so grün!

Es grünt so grün!
Der Dezember macht auf November und alles ist grau. Da erreichen uns die Aufnahmen dieses schönes Kunstprojekts gerade zur rechten Zeit: Per Kristian Nygård verlegte eine hügelige Graslandschaft kurzerhand in die Noplace Galerie in Oslo (siehe Bild oben). Das gabs in Bern ja auch schon, erinnern Sie sich an den Palazzo Wyler? 2012 verlegte Marco Giacomoni einen Teil des Hintergartens in die leerstehenden Räume an der Wylerstrasse:
Es grünt so grün!
Nicht grün, aber ebenfalls erdig, der New York Earth Room in Soho von Walter de Maria:
Es grünt so grün!
(Bild: www.thisnewview.com)
Alles Kunst, die der Künstler nicht vollständig kontrollieren kann. Wie wir auch dem Wetter ausgeliefert sind. Aber eben: Wenn uns die Nebeldecke auf den Kopf fällt, können wir uns ja in anregende Kunsträume begeben. Wer in der Region derzeit nach echtem Gras sucht, wird zwar nicht fündig. Doch im Museum Franz Gertsch in Burgdorf gibt es selbstredend Grasbilder des Meisters zu sehen.
Es grünt so grün! 
Und in der Galerie Art + Vision in Bern spriesst das Grün noch bis am 10. Januar auf den Holzschnitten Martin Thönens (Bild oben).

wallpaper-1019588
Die besten Smartwatches unter 100 Euro
wallpaper-1019588
Die besten Smartwatches unter 100 Euro
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [8]
wallpaper-1019588
Algarve News: 03. bis 09. Mai 2021