Erstes Statement von Beyoncé, Jay-Z und Solange zum Fahrstuhl-Streit

Beyonce und Jay-Z während der Mrs. Carter Show 2013
Beyoncé, Jay-Z und Solange Knowles haben endlich ihr Schweigen gebrochen und sich in einem gemeinsamen Statement über ihren handfesten Streit in einem Hotelfahrstuhl geäußert, der vor einigen Tagen von einer Überwachungskamera gefilmt wurde. Das Video wurde von einem Hotelmitarbeiter an "TMZ" verkauft, was ihm mittlerweile seinen Job gekostet hat. 
Obwohl die Drei immer noch nicht die genauen Hintergründe erklären, werden einige Punkte klar gestellt:
Jay und Solange haben beide für das, was passiert ist, Verantwortung übernommen. Sie erkennen beide ihre Rolle in dem privaten Zwischenfall an, der an die Öffentlichkeit gekommen ist. Die Berichte, wonach Solange an jenem Abend betrunken war oder sich unkontrolliert verhalten hatte, sind einfach falsch. 

Weiterhin heißt es:
Im Grunde hat jede Familie Probleme und wir sind da keine Ausnahme. Wir lieben uns alle und wir sind alle Familie. Wir möchten das Ganze hinter uns lassen und hoffen, dass jeder dasselbe tun wird.

Ob die Öffentlichkeit nun Ruhe gibt? Immerhin hat der Zwischenfall eine Reihe von Gerüchten losgetreten - wie beispielsweise Beyoncé's verschwundenes Tattoo. Die 32-jährige hatte sich vor Jahren auf ihren linken Ringfinger die römische Zahl vier tätowieren lassen. Obwohl dieses an ihren Hochzeitstag (sowie an ihren und seinen Geburtstag) erinnert, wurde das Tattoo mittlerweile offenbar weggelasert.
Bild via commons.wikimedia.org (© sashimomura)

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte