Erstes grosses Ziel für 2011 steht: wir fahren die Tortour!

Tortour LogoDas erste grosse Projekt für 2011 steht: Ich darf in einem 4er Team an der Tortour 2011 mitfahren! Die Tortour ist ein mehrtägiges Nonstop-Radrennen, das rund um die Schweiz führt. Auf etwa 1000km kommen 15’000 Höhenmeter. Als 4er Team löst man sich wie in einer Stafette beim Fahren ab. Nur 3 Streckenabschnitte müssen zusammen bewältigt werden. Start und Ziel ist in Neuhausen am Rheinfall.

Die Anfrage für das Team habe ich über rennradblog.ch bekommen. Die anderen Mitglieder scheinen sehr gute Fahrer zu sein. Ob ich da mithalten kann? Auf jeden Fall heisst es jetzt trainieren und die Rennradsaison gut vorbereiten. Ich habe gesehen, dass ein Teilabschnitt auch auf den Julierpass führt. Vielleicht darf ich sogar diesen fahren, denn der Julier ist ja quasi meine Heimstrecke. Auch sonst haben es ein paar Abschnitte in sich. Neben dem Julierpass werden Flüela, Oberalp, Gotthard und Nufenen gefahren. Zudem geht es in den Jura. Wer dort schon gefahren ist, weiss wie anstrengend das ständige auf und ab ist.

Natürlich werde ich im Lauf der nächsten Monate den Weg zur Tortour beschreiben, unser Team vorstellen und von den Trainingsfahrten berichten.  Wahrscheinlich werde ich sogar ein oder zwei Mal eine Nachttrainingsfahrt unternehmen, um mich auf das Abenteuer Tortour vorzubereiten. Unser Team wird dann zusätzlich noch eine Website aufschalten und Euch auf dem Laufenden halten.

Nach dem Iron 2010 wird 2011 definitiv ein Gümmeler Jahr. Mit der Tortour habe ich wieder ein grosses Ziel vor Augen. Da ist aber auch noch ein anderes sportliches Ziel. Dies ist im Moment noch ein Geheimprojekt. Anfangs Dezember verrate ich mehr. Natürlich exklusiv auf rennradblog.ch.