Erste Einblicke in den One Shot-Manga zu Death Note

Vor Kurzem wurde angekündigt, dass das Death Note-Franchise durch ein weiteres Kapitel erweitert wird. Nun bekommen wir einen ersten Einblick in den One Shot-Manga.

Dieser wird von Takeshi Obata, dem Zeichner von Death Note, gezeichnet und soll insgesamt 87 Seiten umfassen. Bei dem One Shot handelt es sich anscheinend um eine Fortsetzung der Saga. Ryuk begibt sich auf die Suche nach einem Nachfolger für Light Yagami.

Death Note special one-shot (87 pages) will be published by the original authors Tsugumi Oba & Takeshi Obata ! They revealed nemu (storyboard) for preview. Luke goes to find a talented guy like Light Yagami. pic.twitter.com/bGjAk7Qlfl

- otakujp (@otakucalendarjp) July 13, 2019

In Deutschland ist der Mystery-Thriller als Manga bei Tokyopop zu haben, während man den Anime bei käuflich erwerben kann. Bei Anime on Demand sowie Netflix steht die Serie auch zum Streaming bereit.

Handlung zu Death Note

Light ist der absolute Überflieger und so gut in der Schule, dass ihn selbst die Aufnahmeprüfungen zu einer Elite-Universität langweilen. Doch eines Tages findet er ein rätselhaftes Notizbuch, ein "Death Note". Wenn man in das Notizbuch den Namen eines Menschen schreibt, so stirbt dieser Mensch. Light findet schnell eine Verwendung für das Notizbuch. Er macht es sich zur Aufgabe, das Böse aus der Welt zu entfernen. Doch es stellt sich ihm die Frage, wo man anfangen soll - und ob man jemals aufhören kann ... (© Tokyopop)


wallpaper-1019588
Call of Duty: Modern Warfare 2 Perk Verdienstraten sind ab sofort schneller
wallpaper-1019588
Sony PS5 günstigere Produktion dank neuer Chiptechnologie und trotzdem eine Preiserhöhung
wallpaper-1019588
Ubisofts CEO nennt Gründe für Einstampfen von Ghost Recon Frontline, einem Battle Royale Spin-Off
wallpaper-1019588
BlazBlue Erschaffer Toshimichi Mori verlässt nach 2 Jahrzehnten vom Studio Arc System Works