Erntefrisch – nicht nur auf Ihren Tisch, sondern auch auf iPhone, iPod touch

Die zunehmende Globalisierung macht sich auch auf den Wochenmärkten und im Lebensmittelangebot bemerkbar. Das ganze Jahr über sind Erdbeeren erhältlich, und frischer Spargel zu Weihnachten ist nichts Außergewöhnliches. Doch wie schmecken Erdbeeren, die einen Transportweg von mehreren tausend Kilometern hinter sich haben?

Das beste Beispiel für erntefrischen Genuss ist die Tomate. Die aus dem eigenen Garten oder von Balkonien geerntet, einen unvergleichlichen Duft verströmt und voller Aroma ist. Im Gegensatz zu der ganzjährigen Treibhausware, die durch Geruch- und Geschmacklosigkeit auffällt.

Ein weiterer Vorteil von erntefrischen Obst und Gemüse liegt im höheren Nährstoffgehalt und nicht zu vergessenen in der besseren Ökobilanz. Regionale Produkte zeichnen sich durch kurze Transportwege aus, die sich positiv auf Geschmack, Nährwert und Umwelt auswirken.

Wahre Genießer freuen sich auf die jeweilige Saison, wenn es z. B. den ersten Spargel aus heimischen Anbaugebieten, morgens gestochen und mittags auf dem Tisch, gibt. Es reicht schon, wenn ab Mitte August die Lebensmittelgeschäfte mit Lebkuchen übervoll sind – was bieten die in der Advents- und Weihnachtszeit an – Osterhasen?

Damit Sie immer bestens informiert sind, welche landwirtschaftlichen Erzeugnisse gerade erntefrisch angeboten werden und wo Sie diese regional einkaufen, steht Ihnen die App ‘Erntefrisch‘ hilfreich zur Seite.

Die App ‘Erntefrisch‘ gliedert sich in die folgenden Kapitel: Saisonbeginn, Hauptsaison, Saisonende, Gangjährig. Zusätzlich stehen Ihnen in der Menüleiste die Funktionen Aktuell, Monat, Kategorie, Suche und Märkte zur Verfügung.

Starten wir mit dem aktuellen Monat November und schauen, was momentan Saisonbeginn hat. Unterteilt in die Bereiche Alle, Heimisch und Import, finden wir in dem Bereich Obst die Angaben für Kumquat, Mandarine und Pomelo. Alle drei sind verständlicherweise als Importware gekennzeichnet. Wählen wir die Kumquat aus, zeigt uns unterhalb einer schönen Aufnahme eine Grafik den Jahres-Saison-Verlauf. Der Klick auf das Textsymbol fördert eine Kurzbeschreibung zu Tage, die u. a. besagt, dass die Schale essbar und daher unbehandelt ist. Als zweiter Bereich werden Kräuter, z. B. importierter Löwenzahn angegeben. Etwas unverständlich, da die Grafik die Monate März bis Juli, August bis Oktober als heimische Saison angibt. Der Informationstext gibt Aufschluss darüber, dass Löwenzahn weltweit wächst. Dass er auch als Importware zu haben ist, war uns neu. Der Wechsel in den Bereich Saisonbeginn, November, Bereich Heimisch besagt, dass ± 2 Wochen momentan keine heimischen Produkte Saisonbeginn haben – wie auch, der Winter steht vor der Tür.

In der Kategorie ‘Hauptsaison‘ erklärt uns bereits die Übersicht darüber auf, dass 109 Einträge vorhanden sind. In der Kategorie finden wir dann eine lange Liste von heimischen Produkten vor, die von Obst, Gemüse, über Salat, Pilze, Kräuter bis zu Nüssen reicht.

Unter ‘Saisonende‘ sind alle Produkte aufgeführt, die bald nicht mehr erntefrisch auf den Tisch kommen. Genießen Sie noch mal Freiland-Salat, bevor die Felder, Gärten und Obstwiesen abgeerntet und für den Winter vorbereitet werden.

Die Kategorie ‘Ganzjährig‘ verzeichnet 36 Einträge, davon 5 heimische Erzeugnisse (Knoblauch-Schnittlauch, Weizengras, Buchenraslinge, Pimpinelle, Rosmarin).

Möchten Sie wissen, wann welche Obstsorten Saison haben, dann bringt Sie die Einteilung nach den Kategorien Obst, Gemüse, Salat, Pilze, Kräuter und Nüsse, schnell zum Ziel. Oder Sie geben den Begriff in die Suchfunktion ein.

Zu guter Letzt die sehr praktische und nützliche Option ‘Märkte‘. Stimmen Sie beim ersten Start der App der Lokalisation zu, erhalten Sie basierend auf Qype alle Daten der Region, von Wochenmärkten bis zu permanenten Märkten die dem bekannten Münchner Viktualienmarkt. Wählen Sie einen Markt aus, dann zeigt Ihnen die App neben dem Öffnungszeiten, die Adresse und bietet auch die Wegbeschreibung an.

FAZIT: Eine sehr nützliche App für den bewussten Genießer, der  sowohl erntefrisch als auch ökobilanziert seine Produkte regional einkaufen möchte. Geht Ihr Gusto in Richtung exotische Früchte, so erhalten Sie auch hier die saisonal beste Zeit für den Genuss genannt. Die Funktion ‘Märkte’ erleichtert das Einkaufen zusätzlich, da sie Ihnen regionale Wochenmärkte anzeigt, auf denen oftmals Erzeuger die Ware direkt anbieten. Eine Empfehlung für jedermann, der auf den vollen Geschmack wert legt und heimische Erzeuger unterstützen möchte.

Erntefrisch - What Is It Production Ltd Erntefrisch, die 31.0 MB große App für iPhone, iPod touch aus dem App Store, in der aktuellen Version 3.2, setzt iOS 4.2 voraus.

Weitere interessante Apps finden Sie im Seitenmenü in den Themen unter Feinschmecker, Gesundheit & Fitness  und Natur

Erntefrisch – nicht nur auf Ihren Tisch, sondern auch auf iPhone, iPod touchErntefrisch – nicht nur auf Ihren Tisch, sondern auch auf iPhone, iPod touchErntefrisch – nicht nur auf Ihren Tisch, sondern auch auf iPhone, iPod touch

 


wallpaper-1019588
Animefilme im März auf ProSieben MAXX
wallpaper-1019588
„Prinzessin Mononoke“ – Fakt oder Theorie?
wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
5 Tipps für Content-Marketing im B2B
wallpaper-1019588
Freitag, Foto des Tages, Zwiebelkuchen und das Wochenende
wallpaper-1019588
"Zelle R 17" / "Brute Force" [USA 1947]
wallpaper-1019588
Mit ImpressArt geht es ganz einfach seinen individuellen Schmuck selbst zu machen #DIY #Metall #Leder
wallpaper-1019588
Liebe Leute, es ist wieder soweit! Nächste Woche findet w...