Erneute 100% seit 3.12.

Erneute 100% seit 3.12.
Jetzt stehe ich wieder auf über 100% Gewinn seit dem 3.12.
Heute sind es auch wieder fast 2% die schon wieder sicher sind.
Was ja eigentlich auch genug wäre, und wer langfristig 1-2 % am Tag schafft, der kann schon von sich behaupten das er zu den besten gehört.
Jeder muss für sich entscheiden was er will, hat man 50000,- und mehr zur Verfügung, kann man sich ohne Probleme mit 1% am Tag zufrieden geben.
Hat man aber nur 500,- die man eigentlich für ganz was anderes bräuchte, nichts auf der Seite hat wo man die Zeit bis er von seinem Tradingkonto leben kann überbrücken könnte, dann zählt man zwar auch zu den besten mit 1% täglich, aber führt kein wirkliches heldenhaftes Leben wenn man sich ständig bei anderen solange durchschnorren muss, bis man dann wenn man es denn durchhält nach 1 Jahr seine ca. 18000,- inflationsbereinigt zusammen getradet hat, von denen nicht viel übrig bleiben wird, da ja einiges an Schulden bezahlt werden muss was sich so über die Zeit angehäuft hat…
Rechenschaft muss ständig abgelegt werden, trotz 1% Rendite am Tag muss steht man doch immer als der Verlierer da.
Die 18000,- die nach einem Jahr in Aussicht stehen nimmt einem niemand für voll, denn derjenige der es einem Pumpen muss, wird einem auf jeden Fall klarmachen das wenn er nicht wäre, die Internetleitung auf alle Fälle schon gepappt sein würde bevor das Jahr vorbei ist ;)
Während der mit den 50000,- auf dem Konto der ebenfalls jeden Tag seine 1% macht, führt ein angenehmes Leben, ist von niemandem abhängig und kann wirklich zufrieden sein…
Ich will damit sagen, das jeder selbst dafür sorgen muss das er das erreicht was er will, jeder hat eine andere Ist/Soll Situation, aus der er natürlich das best mögliche machen will und dabei gilt es natürlich dies anhand der momentanen Ist Situation dran auszurichten.
Ein 500,-USD Konto in 4 Wochen auf 20000,- hoch zu traden, das ist mein Ziel!
Das war es immer gewesen…
Wenn ich das schaffe, dann habe ich jemanden geschlagen.
Jeder konstante Gewinn ist zwar nett, aber das ist es was ich will, und das schafft man natürlich auch nicht mal so eben.
Schafft jemand 10% am Tag und das konstante 1% am Tag möglich, man muss lediglich 90% Risiko verringern.
Nur weis ich das ich mit 1% am Tag mein Ziel nicht erreiche, daher ist das im Moment auch nicht mein Weg.
Und allein dieses Ziel hier bekannt zu geben, ist für viele sicher aus Gründen die ja jedem bekannt sein dürften wie ein Schlag ins Gesicht.
Besserwisser gibt’s genug und die schaffen meist nicht mal 1% am Tag, ebenso die ganzen Analysten die sich ja eigentlich selbst Trader nennen.
Die Analysen sind top, trotzdem versagen die meisten immer wieder aufs Neue, weil sie nicht das traden was sie analysieren.
Oder einfach zu Stur sind um zu begreifen das die großen, genau da ansetzen um es sich zum eigenen Vorteil zu machen.
Vollgesaugt mit sämtlichen Infos oder Ansätzen, stellen jede Handelsentscheidung in Frage.
Und selbst wenn die es tun, da der Satz „Handelsergebnisse aus der Vergangenheit, stellen keine Garantien für die Zukunft in Aussicht“.
Und genauso ist es auch.
Was man jedoch weiß, ist das der Markt jeden Tag eine gewisse Vola bietet und das er innerhalb dieser Range immer wieder die Möglichkeit bietet an kleinsten Schwankungen zu profitieren.
Man gibt sich mit sehr kurzen Positionen zufrieden und man schließt Verluste ebenfalls so kurz wie möglich ab.
Nutzt dadurch die Einstiege, die bei einer langfristigen Position niemals Gewinn bringen würden aber durch die Anzahl der Trades die am Tag ausgeführt werden, ist das CRV so ziemlich das gleiche wie bei jemandem der nur langfristige Positionen eingeht, allerdings über einen wesentlich kürzeren Zeitraum.
Mein Statement hier, sollte kein Angriff sein, sondern es sollte einfach mal anregen darüber nachzudenken was will man selbst, anstatt sich Gedanken darüber zu machen das man es dem neidischen Nachbar ein Haus weiter recht macht, dessen Leben immer ganz anders verlaufen ist und auch nie so verlaufen wird wie das eigene, daher sind seine Ansichten nur verständlich und natürlich denkt er das es richtig ist was er tut.
Jeder hat seine eigenen Ziele und daher sollte sich auch niemand von jemandem was einreden lassen der ein ganz anderes Ziel verfolgt.
Es gilt selbst den Weg zu finden um das zu erreichen, die Arbeit nimmt einem niemand am.
Und ich mache mich jetzt vom philosophischen Teil, mal wieder ans traden, wünsche allen einen erfolgreichen Tag.

wallpaper-1019588
Wanderrunde | Seebergsattel-Seeleiten-Graualm-Brandhof
wallpaper-1019588
Der Golfsport & sein Potenzial
wallpaper-1019588
Gautrachtenfest an der Wieskirche: ein Feuerwerk der Farben!
wallpaper-1019588
Die kreative Fotoschule
wallpaper-1019588
Fußwaschung am Gründonnerstag 2019 in der Basilika Mariazell
wallpaper-1019588
Deutschland ist das absolute Schlaraffenland für internationale Sozialleistungserschleicher
wallpaper-1019588
Reisen im Minihaus aus recycelten Materialien
wallpaper-1019588
Erinnerung