Erneut Kinderwagen in Berlin angezündet

Schon wieder wurde ein Kinderwagen in einem Treppenhaus angezündet. Diesmal legten unbekannte im Berliner Stadtteil Wedding in der Oudenarder Straße ein Feuer. Der Brand wurde rechtzeitig von den Bewohnern des Hauses entdeckt und gelöscht. Verletzt wurde niemand.

In der Nacht zum Montag bemerkten Mieter den Qualm im Treppenhaus und riefen die Feuerwehr. Wieder war es ein Kinderwagen, der angezündet wurde. Seit dem Hausflurbrand vor einer Woche, bei dem drei Menschen ums Leben kamen, kam es immer wieder zu Bränden in Berliner Treppenhäusern.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag brannte es gleich vier mal. Jedes mal konnte die Feuerwehr rechtzeitig die Brände löschen. Ein 52-Jähriger Mieter musste mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden. In einem Wohnhaus in Pankow mussten sechs Mieter nach einem Brand wegen Rauchvergiftung behandelt werden.

Hinweise auf den oder die Täter hat die Polizei bisher noch nicht. Daher wurde jetzt zur Ergreifung der Täter eine Belohnung in Höhe von 25.000 Euro ausgesetzt. Die Polizei rät allen Mietern, keine brennbaren Gegenstände in den Hausfluren abzustellen. Die Eingangstüren sollten Abends abgeschlossen werden, ebenso sollten auch die Mülltonnen für Fremde unzugänglich sein.


wallpaper-1019588
Marvel Unlimited
wallpaper-1019588
[Comic] Sandman Deluxe [4]
wallpaper-1019588
Kletterturm Garten: 3 Erlebniswelten für Kinder im Garten
wallpaper-1019588
3 Vogeltränken Deko Garten Ideen + Dekotipps, für die Gartengestaltung