Ernährungsumstellung...Guter Vorsatz und so

Guten Morgen meine Lieben,
heute ist mein erster wirklich geplanter Blogvormittag. Ich hatte euch ja geschrieben, dass ich mir als Vorsatz vorgenommen habe, geplanter zu bloggen und mir wirkliche Blogzeit einzurichten.
Außerdem  habe ich für 2015 einige Pläne, die ich gerne in die Tat umsetzen möchte, über die ich aber NOCH nichts genaueres schreiben kann, die mich aber im Hintergrund im Moment beanspruchen.
Starten möchte ich nun auch wieder mit leckeren Rezepten und zwar in der Kategorie
LOW CARB:
Und ich wiederhole mich noch einmal LOW Carb heißt nicht NO Carb. Wie sieht so ein Tag bei mir aus???
Ich esse einfach wieder sehr bewusst, das heißt ich nehme mir bewusst Zeit zum essen und achte darauf was ich esse. Also nicht mehr dieses Zwischendurch mal eben was in den Mund stecken...
Mein Frühstück besteht zur Zeit meistens aus Haferflocken mit Joghurt oder Milch und Früchten. Ich setze das ganze nicht über Nacht als Overnight Oats an, sondern mache es mir Morgens frisch. Als Zwischenmahlzeit habe ich diese wundervollen Oopies entdeckt
Ernährungsumstellung...Guter Vorsatz und so Ihr benötigt:
3 Eiweiß steif geschlagen
3 Eigelb
85-100g Frischkäse Magerstufe
eine Prise Salz
nach Bedarf Sesam zum bestreuen.
Eigelb mit Frischkäse verrühren und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und anschließend unterheben. Den Ofen auf 150 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 6-8 Portionen auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca 20-25 Minuten backen.
Die abgekühlten Hälften nach Geschmack belegen, z.B. Putenbrust, Ajvar, Gurke, Ruccola. Wenn ihr Tomaten verwendet sofort essen, nicht zum mitnehmen geeigenet, da sie alles sehr durchweichen.
Ernährungsumstellung...Guter Vorsatz und soZur Zeit auch eine meiner liebsten Favoriten für Abends. Und ja sie machen pappsatt.
Mittags versuche ich nur eine kleine Portion Kohlehydrate auszuwählen, dafür mehr Gemüse, Fleisch oder Fisch.
Nachmittags esse ich gerne ein Obstteller, zur Zeit liebe ich Pomelos.
Abends gibt es garkeine Kohlehydrate und nach 19 Uhr gar nichts mehr, ausser trinken.
Ein Beispiel zum Abendessen, war diese Woche
Ernährungsumstellung...Guter Vorsatz und so
dieser Lachswrap/ Lachsburger.
Dafür benötigt ihr:
2-3 große Blätter Eisbergsalat
ein paar Scheiben Gurke
1/2 Zwiebel
Lachsfilet
Salz, Curry
Dressing aus
Natujroghurt
Essig( Himbeeressig)
Salz, Pfeffer
etwas Süße( Honig, Stevia, Süßstoff)
Kräuter
Das Lachsfilet habe ich mit Salz und Curry gewürzt und zusammen mit den Zwiebelscheiben angebraten. Auf die Salatblätter die Gurkenscheiben und das Dressing verteilen, darauf das Lachsfilet geben und mit den Zwiebeln bedecken. Dann die Salatblätter darum wickeln. Fertig.
Es ist zwar eine kleine Sauerei es zu essen, aber wirklich würzig, lecker und sehr sättigend.
Ihr seht eurer Fantasie ist keine Grenze gesetzt und ich hungere überhaupt nicht und bisher sind schon 2kg runter. Wahrscheinlich ertsmal nur Wasser, aber runter ist runter. Es fällt mir wirklich sehr leicht, mir Menüs ohne Kohlehydrate zuzubereiten und bin sehr motiviert es weiter durchzuziehen und lasse euch daran teilhaben.
Auf Instagram könnt ihr mir durch meine Woche folgen und schon das ein oder andere Gericht entdecken, welches ich dann auf dem Blog präsentiere.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und Bon Appetit!!!!
Eure Steffi

wallpaper-1019588
Preiswertes Einsteiger-Smartphone Vivo Y72 5G unterstützt 5G
wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit