Ernährung Facts

0 Flares 0 Flares ×

Ernährung Facts !!!

Nehme ich in der Gesellschaft leichter zu oder ab ???

Alleine zu essen ist langweilig. Aber je mehr Menschen dabei sind, desto mehr isst man. Dahinter steckt nicht nur mehr Ablenkung, sondern auch ein unausgesprochener Gruppenkonsens darüber, wie viel zu essen normal ist und was nicht. Ungeachtet deiner Bedürfnisse, wirst Du mit elf Models am Tisch weniger essen, als mit einer Fussballmannschaft (wobei Wattebällchen nicht wirklich gut schmecken, sind im Abgang immer so hart).

Gegenstrategie: Die meisten Gruppen werden nicht von Models dominiert (und wenn, dann essen sie eh nichts), sondern von Vielfraßen. Du musst daher noch langsamer essen, als sonst. Nutze die Gesellschaft als Bremse. Ich zum beispiel, lege mir immer eine Serviette auf den Teller, sobald ich merke, das ich satt bin, damit ich nicht immer nasche, weil die anderen noch essen (klappt oft, aber nicht immer).

Ich könnte die ganze Zeit “Futtern”. Was kann ich tun ? 

Bei Appetit auf Süßes fehlt dem Körper zum Beispiel Energie. Dagegen helfen Bewegung und frische Luft besser. Langeweile, Einsamkeit oder Stress plagen Dich ? Da bringt auch eine Tafel Schokolade nichts. Überleg Dir, wie Du wirklich was in Deinem Leben langfristig ändern kannst. Entspannungstechniken lernen, Arbeit umstrukturieren oder ein neues Hobby anfangen? Ich zum beispiel habe als Hobby Paintball und spiele das auch in der Liga und zum entspannen, baue und bemale ich kleine Figuren und Modelle von Warhammer. Am besten, sich einfach mal eine kleine Liste anlegen, was man gerne mal machen oder ausprobieren würde und das ganze dann einfach mal nach und nach ausprobieren. Natürlich darf man sich auch mal belohnen, aber die Belohnung sollte in Maßen gehalten werden und nicht in Massen!!!

Wie kann ich mein Hungergefühl besser einschätzen ?

Achte nur darauf, wie satt Du Dich fühlst. Ordne Deinen Hunger auf einer Skala von 1 bis 10 ein, wobei 1 so hungrig ist, als könntest Du ein Schwein auf Toast essen und 10 dagegen sich so anfühlt, wie “nach” einem “all-you-can-eat”-Büffet. Versuche ab heute, die Hungerskala nie unter 8 schreiten zu lassen. Dein Hirn braucht ca. 20 min. um das Sättigungsgefühl zu registrieren, also iss langsam und vor allem bewusst. Wenn Du gedankenlos (fr)isst, bis Du dich pappsatt fühlst, dann isst du knapp 20% mehr, als Du wirklich brauchst und Dir gut tut. Deswegen iss langsamer und vor allem, in einem besseren Ambiente, soll heissen, man setzt sich zum Essen an den Tisch und nicht vor den Fernseher, denn dadurch wird man wieder abgelenkt und isst mehr. Vorallem….Genieße jede Mahlzeit und schlinge nicht (hat Mama/Oma früher auch schon immer gesagt).

In diesem Sinne, allen ein schönes Wochenende :D

auf Kommentare freue ich mich immer (wer nicht), genauso auch über Anregungen und Tips. Wenn ihr wollt, könnt ihr Euch auch in meinem Newsletter eintragen, falls euch meine Beiträge gefallen. So verpasst ihr dann keinen einzigen.

Gruß

Euer Muperman

{lang: 'de'} 0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×

wallpaper-1019588
BAG: Keine Karenzentschädigung nach Rücktritt vom Wettbewerbsverbot!
wallpaper-1019588
Doppelschlag – Jungle veröffentlichen gleich zwei neue Songs
wallpaper-1019588
THE BIG SICK ist ein wundervoller Happy/Sad-Film mit Kumail Nanjiani
wallpaper-1019588
Die RÜCKKEHR ZUM PLANET DER AFFEN (1970) und die Atombombe
wallpaper-1019588
Die ARD will ein europäisches YouTube schaffen
wallpaper-1019588
Die begehbare Bibel
wallpaper-1019588
Hund und Krieger – Mondyoga bekommt Zuwachs!
wallpaper-1019588
Das war der Sommer – Sitzen drinnen und draußen