Erna empfiehlt: Naturkosmetik von lavera - garantiert gesunde Gesichtspflege!

Um immer up to date zu bleiben, informiere ich mich regelmäßig im Internet über neue Trends aus der Mode- und Kosmetikbranche. Wer meinen Kleiderschrank kennt, weiß, dass ich ein Fashionvictim bin. Und dabei bin ich vielen Trends oft schon voraus. Mittlerweile bin ich für meine Freundinnen eine wichtige Beraterin geworden, erst am Donnerstag hat mich eine Freundin zum Thema Haarpflege um meinen Rat gebeten.
Und natürlich gibt's einige Blogs, in denen ich regelmäßig lese, so z.B. auch bei der Beauty Testerin oder im Beauty Blog. Am Titel bereits unschwer zu erkennen, dreht sich in diesen beiden Blogs alles um das Thema Beauty, hier findet ihr jede Menge Tipps und Ratschläge von Kopf bis Fuß. In Kooperation mit diesen beiden Blogs, bin ich als eine von 20 Bloggerinnen ausgewählt worden und darf für euch einige Produkte von "Lavera" ausprobieren. Heute kam ein schönes Päckchen bei mir an, auf meiner facebook-Seite habt ihr ja schon einen ersten Blick darauf werfen können. ;) Mittlerweile habe ich natürlich alles ausgepackt, die Produkte befanden sich einem hübschen kleinen Säckchen (und mir hatte ja schon der Karton so gut gefallen...). Um sie aber perfekt in Szene zu setzen, bin ich einfach mal in den Garten gegangen und habe die Sonnenstrahlen zum Fotografieren genutzt.

laveaBodylotionOrange Die Bodylotion "Orange Feeling" enthält Öl aus sonnengereiften Bio-Orangen und Bio-Sanddornextrakt. Sie versorgt eure Haut ausreichend mit Feuchtigkeit und zieht schnell an. Sie duftet leicht nach Orange, ein sehr angenehmer erfrischender und belebender Duft. Geeignet ist sie für alle Hauttypen zur täglichen Hautpflege. Ich habe sie heute Nachmittag an einer kleinen Stelle auf meinem Arm ausprobiert, mein erster Eindruck ist sehr positiv. Im Winter habe ich bereits eine Bodylotion von Lavera ausprobiert, die mit dem Wildrosenduft, und damit war ich ich sehr zufrieden. Umso gespannter bin ich, ob mir die Sorte "Orange Feeling" ebenso gut gefallen wird. Für die gesunde Gesichtspflege fand ich in dem kleinen Täschchen den "Beauty Balm", mit einem Hauch von Make-up. Also genau richtig, für meinen, noch blassen, Winterteint. ;) In dieser Feuchtigkeitspflege sind Auszüge der Bio-Acai Beere und Mineralpigmente enthalten. Die Beeren sind reich an Vitaminen, spenden zusätzlich Feuchtigkeit und wirken antioxidativ. Die Mineralpigmente versprechen eine leichte Abdeckung und ein ebenmäßiges Hautbild. Wie mir der Beauty Balm wohl gefallen wird? Schließlich soll er auch noch Porenverfeindernd und mattierend wirken, das wäre toll, denn ich bin mit dem Hautbild meiner Gesichtshaut nicht wirklich glücklich. Morgen Mittag, nach der ersten Anwendung, weiß ich mehr. laveraBeautyBalm laveraBasisSensitiv Nun das dritte und letzte Produkt aus meinem Päckchen. Die Handcrème "Basis Sensitiv" mit Bio-Mandelöl und Bio-Sheabutter. Damit ist eure Haut auch bei starker Beanspruchung gut geschützt und mit der notwendigen Feuchtigkeit versorgt. Für mich besonders wichtig, weil die Gartenarbeit bevor steht und ich demnächst wieder viel Zeit an der frischen Luft verbringen werde. Da werden meine Hände wieder stark beansprucht. Bisher habe ich eine Handcrème mit Kamille genutzt, wie sich wohl die veränderte Zusammensetzung mit dem Mandelöl auf meine Haut auswirken wird?

Die Produkte von Lavera sind mit dem BDIH Siegel für geprüfte Bio-Kosmetik ausgezeichnet und die hier vorgestellten Produkte sind noch dazu vegan. Außerdem sind sie frei von synthetischen Konservierungsstoffen und Parabenen, frei von Silikonen, Paraffinen und Mineralöl. Und ihr könnt die Crèmes wirklich bedenkenlos in euren Einkaufskorb legen, denn Lavera ist klar gegen Tierversuche.
Natürlich müsst ihr dazu bereit sein, auch mal etwas mehr auszugeben, Bio gibt's nun mal nicht geschenkt. Für mich ist das aber eine Mehrausgabe, die sich lohnt.
Ich werde die verschiedenen Produkte in den kommenden Tagen ausprobieren und mich immer fleißig eincremen, euch über facebook auf dem Laufenden halten und euch in ein paar Tagen von meinen Erfahrungen berichten. Dann kann ich ein aussagekräftiges Fazit ziehen. Für einen noch besseren Vergleich werde ich einen meiner Arme mit einer herkömmlichen, preisgünstigen Bodylotion eincremen, den anderen mit dem "Orange Feeling".
Worauf legt ihr beim Kauf eurer Kosmetika besonderen Wert? Achtet ihr darauf, was in eurem Körbchen landet oder zählt einzig der Preis?

Bis dann!

Eure Erna

Kommentare


wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Aufladen, aufleben, abheben: Shades of Winter Freeride-Camp in Gastein
wallpaper-1019588
10 Jahre Chilihead77
wallpaper-1019588
4 Tipps für mehr Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
Anzeige – Craft Hydro Jacket Regenjacke
wallpaper-1019588
Aprikosen-Marzipan-Stollen mit Pistazien
wallpaper-1019588
Leather Pants Outfit
wallpaper-1019588
Traum und Realität im Emmental