Erklärung der Selbstachtung - sie ist so wichtig wie die Erklärung der Menschenrechte

Erklärung der Selbstachtung - sie ist so wichtig wie die Erklärung der Menschenrechte
"Früher, da ich unerfahren und bescheidner war als heute, hatten meine höchste Achtung andre Leute. Später traf ich auf der Weide außer mir noch mehrere Kälber, und nun schätz ich sozusagen erst mich selber."Wilhelm Busch
Ihr Lieben,es ist gut, dass es die Erklärung der Menschenrechte gibt und dass die Vereinten Nationen daran arbeiten, ihnen auf der ganzen Welt Gültigkeit zu verschaffen.
Abenso wichtig ist es aber, sich selbst zu achten.
Deshalb und das ist sehr ernst gemeint, sollte jeder für sich die folgende Erklärung der Selbstachtung unterschreiben, um sich seiner selbst bewusst zu werden und sich selbst zu achtenErklärung der Selbstachtung
"Ich bin ich. Nirgendwo gibt es jemanden, der genauso ist wie ich. Einige Menschen sind mir in Einzelheiten gleich, aber niemand ist ganz so wie ich.Darum gehört alles, was ich tue, authentisch zu mir, weil ich allein es so wollte.Alles an mir gehört mir,mein Körper – und alles, was er tut,  mein Geist mit all seinen Gedanken und Ideen, meine Augen – mit allen Bildern, die sie sehen,alle meine Gefühle mit Ärger, Freude, Frustration, Liebe, Enttäuschung, Erregung,mein Mund und alle Worte, die er spricht, höfliche, harte oder grobe, wahre oder falsche,meine Stimme, laut oder leiseund alles, was ich tue in Bezug auf andere oder auf mich selbst.Meine Fantasien gehören zu mir, meine Träume, meine Hoffnungen, meine Ängste,alle meine Triumphe und Erfolge gehören zu mir – alle meine Niederlagen und Fehler.Weil das alles zu mir gehört, kann ich mich selbst genau kennenlernen. Wenn ich das tue, kann ich mich lieben und freundlich sein zu allen Teilen meiner Person. So kann ich es ermöglichen, dass alles in mir zu meinem Besten wirkt.Ich weiß von Seiten an mir, die mich verwirren, und ich weiß, dass ich Seiten habe, die ich noch gar nicht kenne. Solange ich jedoch freundlich und liebevoll bin zu mir selbst, kann ich mutig und voller Hoffnung darauf warten, dass sich die Verwirrung löst und dass ich Möglichkeiten finde, mehr über mich zu erfahren.Wie immer ich aussehe und mich äußere, was immer ich sage oder tue, was immer ich denke oder fühle in jedem beliebigen Augenblick: Das bin ich. Das bin ich und drückt aus, wo ich in diesem Augenblick stehe.Wenn ich später erneut betrachte, wie ich ausgesehen und wie ich mich ausgedrückt habe, was ich gesagt und getan habe, dann mögen sich Einzelheiten als unpassend erweisen. Ich kann das Unpassende fallenlassen und das Passende beibehalten und etwas Neues finden für das, was ich aufgebe.Ich kann sehen, hören, fühlen, denken, sprechen und handeln.Ich habe alles, was ich brauche, um zu überleben, um anderen nahe zu sein, um schöpferisch zu sein und die Welt der Dinge und Menschen um mich herum sinnvoll zu gestalten.Ich gehöre mir selbst, darum kann ich mich gestalten.Ich bin ich, und ich bin wertvoll."
Autorin Virginia Satir

Erklärung der Selbstachtung - sie ist so wichtig wie die Erklärung der Menschenrechte

Das Foto wurde von Karin Heringshausen zur Verfügung gestellt

  

wallpaper-1019588
Filme mit Arnie: Schwarzenegger als Russe in RED HEAT (1988)
wallpaper-1019588
Auf ein Wort mit Nikola Richter | mikrotext
wallpaper-1019588
Zwei Leben, die bis heute nachwirken
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Hubertussee im November
wallpaper-1019588
Pomona und ihr Garten
wallpaper-1019588
Brokkolibällchen mit Paprikasauce und Pasta
wallpaper-1019588
Foto: Enten am Steverufer
wallpaper-1019588
Aquarellige Frühlingskränze