Erinnerungen sind das Leben

Meine erste Erinnerung an mein Leben ist eine ganz wunderbare. Sie zaubert mir immer ein Lächeln auf mein Gesicht, da Sie meine kleine Schwester und mich beim albern zeigt. Die Freude, die wir zwei verspürten kann ich noch heute fühlen.
Erinnerungen sind etwas so bedeutendes für mich. Immer wenn ich gestresst bin oder traurig dann erinnere ich mich an etwas schönes aus meinem Leben. Es funktioniert immer.

Erinnerungen sind das Leben

Die wunderbarsten Erinnerungen habe ich an das Reisen. Ich kann nicht behaupten, ich hätte schon die ganze Welt bereist aber es kommt ja auch gar nicht immer nur auf den Ort an, sondern auf die Momente, die die Erinnerungen abgespeichert haben. Machen wir uns nix vor, auch ich hatte schon Reiseerfahrungen, die ich mir gerne erspart hätte aber heute kann ich beim erinnern drüber lachen. Die für mich beste und schönste Art ist das Ich verbinde Urlaubsorte oft mit Filmen oder Büchern. Viele Geschichten, die ich liebe, spielen in Wilmington, einer wunderschönen Stadt an der Ostküste der USA. Ich wollte unbedingt dort Halt machen und das taten wir und ich erkannte Buch- und Filmszenen wieder. Durch das Schreiben, halte ich eben auch diese Erinnerungen fest. Von meinem
Da das Gehirn kaum Platz hat, um wirklich alles abzuspeichern, an was ich mich gerne für immer erinnern würde, da auch die EC-Pin und der Sim-Code noch abgespeichert werden müssen, suchte ich mir schon immer kleine Helferlein.
Fotografieren. Nicht nur, dass man bezaubernde Dinge festhalten kann, man kann Sie auch zu jeder Tag- und Nachtzeit wieder hervorholen und in Erinnerungen schwelgen. Früher baute ich mir selber Fotokalender oder hatte massenhaft Fotomappen. Seit vielen Jahren nun habe ich Fotobücher und eben alle Bilder digital abgespeichert.
Ich schaue mir sehr oft unsere Fotos an und verfalle in tiefes Fernweh. Wir haben vor einigen Jahren eine tolle USA- Reise gemacht und fast jeden Monat frage ich meinen Mann, ob er sich noch an Batman in New York erinnert, der einfach da rumgelaufen ist. Oder die coole Lady, die mitten in der U-Bahn angefangen hat zu tanzen, wie man es sonst nur aus Filmen kennt. Mein Mann sagt immer, seine Erinnerungen sind in seinem Kopf daher braucht er keine Fotos aber das bezweifle ich stark, denn er weiß ja nicht mal, was ich gestern anhatte.
Wir versuchen auch immer etwas aus unseren Urlauben mitzubringen. Sei es aus Paris, einen kleinen Minieifelturm oder aus Italien gibt's immer leckeren Wein und Olivenöl. Ich schaue immer nach einer Kleinigkeit, die die abgespeicherten Erinnerungen in Form von etwas greifbaren noch näher bringen.
Es war ein unbeschreibliches Gefühl.Erinnerungen sind das Leben Für Familie oder Freunde bringen wir nichts mehr mit, da es einfach irgendwann Überhand genommen hat und man immer nur am Suchen, nach etwas Speziellem war.
Was unsere Familie immer bekommt, ist eine Postkarte. Wir versenden aber seit einigen Jahren nur noch personalisierte Postkarten. Die besteht aus Fotos vom Urlaub und so haben auch unsere Familien, Anteil an unseren Erinnerungen und etwas ganz persönliches.
Wenn man so darüber nachdenkt, besteht das ganze Leben aus Erinnerungen. Natürlich sind das nicht immer nur die Positiven aber was wir gut können, das ist, die schönen Erinnerungen zu konservieren. Das macht eben jeder auf seine Art. Ich betreibe es über Fotos und das Schreiben. Das Schreiben ergänzt eben noch das, was man auf Fotos nicht immer sehen kann. Es geht um die Gefühle, die man in gewissen Situationen hatte. Es geht um Situationen, die man gar nicht fotografieren konnte oder wollte, weil Sie einfach für den Moment waren. 30. Geburtstag, gibt es eigentlich keine Fotos aber ich habe es aufgeschrieben und abgespeichert, denn es war der Tag meiner Verlobung und die war wunderschön und soooooooo emotional. Das wäre ziemlich blöd gewesen, da irgendwie schnell die Kamera rauszuholen. Diese Momente hält man in seinem Herzen fest und damit die Erinnerungen trotz allem nicht verblassen, helfe ich mir selber auf die Sprünge.

So kann ich eigentlich mein ganzes Leben so festhalten, wie ich es gern möchte und dann im Alter in meinem Schaukelstuhl sitzen und meinen Enkelkindern mein Leben nicht nur erzählen sondern auch zeigen und vorlesen.
Gibt es eine schönere Vorstellung?

Thomas, vom Blog Reisen-Fotografie hat gefragt was Erinnerungen für uns sind und wie wir Sie festhalten.

Wie macht ihr das denn?


share with Erinnerungen sind das Leben Erinnerungen sind das LebenErinnerungen sind das Leben

Erinnerungen sind das Leben

wallpaper-1019588
[Comic] X-Men: X of Swords [1]
wallpaper-1019588
[Comic] Star Wars: Darth Vader by Greg Pak [2]
wallpaper-1019588
Fitness-App Virtuagym Fitness hilft fit zu bleiben
wallpaper-1019588
Ernährungsberatung Köln: Top 5 Berater:innen