Ergebnis der CDU/CSU, SPD Sondierung: Masseneinwanderung kostet nichts und alles andere ist zu teuer

Ergebnis der CDU/CSU, SPD Sondierung: Masseneinwanderung kostet nichts und alles andere ist zu teuerDie Sondierung zur neuen GroKo ist abgeschlossen und die SPD muss das Ergebnis lediglich noch von ihren Mitgliedern abnicken lassen. Doch bei den Genossen, die überwiegend auf ihren persönlichen Vorteil bedacht sind, stellt dies kein besonderes Hindernis dar. Herrscherin Merkel hat das in ihrer Partei nicht nötig, die CDU Mitglieder folgen ihrer CDU-Königin blind in jedes Verderben. Die neue GroKo ist so gut wie besiegelt.

Was bringt also die neue große Koalition? Für die Politiker von CDU/CSU und SPD viele hochdotierte Posten, gute Pensionen, gesicherte monatliche Höchstbezahlungen und alle Annehmlichkeiten, vom Dienstwagen über kostenlose Reisen bis zum abgeschotteten Leben von ihrem zu bestimmenden Volk. Zusätzlich darf Merkel zum vierten Mal den Kanzlerthron besteigen, um ihr alles vernichtendes Werk fortzuführen. Was bringt es für den Bürger? Nur den einen Vorteil, dass dem Volk eine GRÜNE Bundesregierungsbeteiligung in den nächsten 3,5 Jahren erspart bleibt. Nichts kann für Deutschland so schlimm und schädlich sein, als GRÜNE Politiker in einer Regierung. Sogar das „Schreckgespenst GroKo“, ist nicht annähernd so gefährlich als jegliches politisches GRÜN.

Doch was listen die „Sondierer“ als ihre Erfolge auf? Kitas, mehr Kindergeld, Stabilisierung des Rentenniveaus und Breitbandausbau. Bei dem alles bestimmenden Thema behaupten sie, „die Flüchtlingskrise ist vorbei“. Einigen sich auf eine jährliche „Obergrenze“, die natürlich nicht verbindlich ist, von 220.000 neuen Versorgungssuchenden. Der Familiennachzug in das Migrantensozialparadies soll auf monatlich 1.000 begrenzt werden, was allerdings aufgrund der zu erwartenden Klageverfahren sich als nicht einhaltbar erweisen wird. Anhand dieser Zahlen, die zusätzlich alle noch ungebremst steigerbar sind, erdreisten sich die Politiker von einem Ende der „Flüchtlingskrise“ zu faseln. Anscheinend ist für die Politik die jährliche Flutung von über 200.000 neuen Versorgungssuchenden, die zwei komplette neue Großstädte füllen, bereits der Normalzustand. Natürlich immer noch kein Wort zu den Kosten von den bis jetzt ca. 2 Millionen eingelaufenen lebenslangen Sozialhilfeempfängern, deren zureisenden Großfamilien, sowie die in den nächsten Jahren dazustoßenden Millionen weiterer, lebenslang zu versorgenden Schatzsuchern. Es sind zig Milliarden bis Billionen Euros an Steuergeldern die dem Volk zu entnehmen sind und bei einer Regierung, die sich zu ihren eigenen Volk bekennt, selbstverständlich dem Volk zur Verfügung stehen würden.

Doch im Gegenteil, die Mainstream-Medien und die Arbeitgeberverbände beklagen bereits, dass die Stabilisierung des Rentenniveaus auf viel zu niedrige 48 Prozent zu teuer ist und Deutschland in den Abgrund führt. Bedeutet, Durchschnittsrenten von ca. 1.000 bis 1.100 Euro monatlich für die eigene Bevölkerung, die 45 und mehr Jahre gearbeitet hatte und immer Rentenkassenbeiträge zahlte, sind viel zu teuer, doch die ca. 6.000 Euro monatlichen Fixkosten, plus ca. monatliche variable Kosten von 10.000 Euro für Integrations- und Gesundheitskosten, Sachleistungen, Kleider, Taxi usw., die eine arabische- oder afrikanische Migrantengroßfamilie geschenkt bekommt, sind locker aus dem Steueraufkommen zu zahlen.

Mehr Kindergeld will die neue GroKo unter dem Volk verteilen, natürlich, wie immer, im Gießkannenprinzip. Superreiche und bedürftige Familien erhalten das Gleiche. Alleine das ist schon eine himmelschreiende Ungerechtigkeit, doch die Hauptprofiteure sind wieder einmal Migranten. Der Kinderreichtum und die fortschreitende Islamisierung wird mit diesem Kindergeldverfahren bei der Migration explosiv gefördert. Die arbeitslosen Paschas der Großfamilien, innerhalb ihrer Clanstruktur, werden gefördert und versüßen immer mehr ihr Luxusleben auf Kosten des Steuerzahlers. Auch ist es äußerst zweifelhaft, dass die Kinderarmut in sozial schwachen Familien mit mehr Kindergeld überhaupt zu bekämpfen ist, denn das Mehr an Kindergeld endet oft in ein Mehr an Alkohohl bei den Eltern.

Im weiteren bleibt abzuwarten, was die einzelnen vielen faulen Kompromisse im Endeffekt an Wirkung auslösen. Fest steht nur, dass ein Volk von der Politik dauerhaft belogen wird. Wer das Hauptproblem der Masseneinwanderung herunterspielt, nicht erkennen will, die Migrantenkriminalität und die enormen Kosten verschweigt, sogar behauptet die „Flüchtlingskrise“ sei ausgestanden, der hat bestimmt nicht vor eine ehrliche Politik zu betreiben. Zusätzlich der enormen Migrationsaufwendungen soll natürlich immer mehr deutsches Steuergeld in den unendlich tiefen EU-Sumpf versickern, aber alles ist natürlich zum Wohle des Volkes. Die weitere, schleichende Verschlechterung für die Bevölkerung ist eingeleitet, auf geht’s…


wallpaper-1019588
Technische Betriebswirtschaft Bachelor
wallpaper-1019588
Dieses schöne Büchlein habe ich IHNEN geklaut. Aber Sie merken ja sowieso nichts .....
wallpaper-1019588
Japanerin kocht Anime-Speisen nach
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Christkindlmarkt in Mariazell
wallpaper-1019588
Was Praktisches - Betthaupt DIY
wallpaper-1019588
your name. erscheint als Steelbook 4K Ultra HD Edition
wallpaper-1019588
Schlichte Deko-Idee für den Januar + DIY Kerzenhalter
wallpaper-1019588
WindelManufaktur Wetbag „Waldtag“ groß