Erfrischender Apfel-Waldmeister-Drink

 Erfrischender Apfel-Waldmeister-DrinkWir haben letztes Jahr unseren Balkon winterfest gemacht. Und da fiel mir doch tatsächlich auf, dass mein Waldmeister bis dahin ja noch garnicht geblüht hatte. Es wird ja stark diskutiert, ob man die Blätter noch während oder nach der Blüte verwenden kann, aber wir wollen ja kein Risiko eingehen. Er roch auch nach dem antrocknen noch wunderbar und deshalb wurde er natürlich nicht weggeschmissen sondern verwendet. Ich habe eine tolle und haltbare Erfrischungsmöglichkeit im Internet gefunden, die ganz wunderbar funktioniert. Besonders jetzt, wenn die Tage wieder länger werden und die Temperaturen steigen ist dieser Drink perfekt, um ihn auf dem Balkon oder auf der Grillparty zu genießen.
Zubereitung:

750 ml naturtrüber Apfelsaft

Saft von einer Zitrone
2 Bündel Waldmeisterblätter (es waren gut 2 Hand voll abgezupfte, getrocknete Blätter)
Zubereitung:
Den Waldmeister waschen und trockenschütteln. Nun auf einem Küchenkrepp auslegen und über Nacht welken bzw. leicht antrocknen lassen. Nun sollte der Waldmeister schon riechen. Dieser Schritt ist sehr wichtig, da frischer Waldmeister nicht wirklich nach Waldmeister riecht! Anschließend die Blättchen von den Stielen zupfen.
Nun den Apfelsaft mit dem Zitronensaft in einem Topf erhitzen und kurz aufkochen lassen. Die Waldmeisterblätter hineinrühren und von der Herdplatte ziehen. Abkühlen lassen und anschließend durch ein Sieb gießen. Den Apfel-Waldmeistersaft habe ich in Eiswürfeltüten gefüllt und in den Gefrierschrank gelegt. Für ein großes Glas nun also 3 - 4 Eiswürfel mit Mineralwasser auffüllen und genießen. Wer mag, gibt noch gehackte Minze oder etwas Zitrone hinzu. Lecker!
Erfrischender Apfel-Waldmeister-Drink