Erdnuss-Spritzgebäck

Ich habe es sicherlich schon erwähnt - ich liebe Erdnüsse! Und auch Erdnussbutter! Aber nicht auf dem Brot, wie bei den Amerikanern, sondern im Eis, Kuchen, Muffins, Cookies & Co.
So war auch schnell klar, als ich das Rezept für dieses leckere Erdnuss-Spritzgebäck bei Taste of Home gesehen habe, dass es unbedingt in der Weihnachtsbäckerei probiert werden muss. Wie immer, habe ich auch hier den Zucker wieder halbiert, reicht vollkommen!
Und was soll ich sagen - ich liebe sie! Ihm schmeckts auch, aber am liebsten sind ihm halt doch immer noch die Plätzchen mit Marmelade ;)
Erdnuss-Spritzgebäck
Erdnuss-Spritzgebäck
Zutaten:
100 gr Butter, weich
120 gr Erdnussbutter
100 gr Zucker, braun
1 Ei
1 TL Vanille-Extrakt oder 1 Pa. Vanillezucker
220 gr Weizenmehl, Typ 405
0,5 TL Natron
Prise Salz
evtl. Schokolade zum Verzieren
Zubereitung:
Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Alle Zutaten für den Teig (bis zum Salz) miteinander verrühren und den Teig in einen Spritzbeutel, die Gebäckpresse oder den Fleischwolf geben und nach Wahl Kringel, Streifen oder ähnliches spritzen.
Die Bleche nacheinander im Ofen für etwa 7-9 min. backen, herausnehmen und kurz auf dem Blech abkühlen lassen, dann auf ein Gitter geben und warten bis sie kalt sind.
In der Zwischenzeit die Schokolade im Wasserbad schmelzen, das Spritzgebäck kurz eintauchen und dann zum Trocknen wieder auf das Gitter oder das Backpapier geben.
Erdnuss-Spritzgebäck
Viel Spaß beim Nachbacken!
Erdnuss-SpritzgebäckUnd ein paar Plätzchen gebe ich gerne an Tina von Lunch for one weiter,  sie sucht noch bis zum 14.12.2013 -->
"Plätzchen aus aller Welt".
Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!