Erdäpfel, Pilze, Gewürze – in der Einfachheit liegt der Geschmack.

Kräuterseitlinge und Riesenchampions.

Kochen kann so einfach sein. Wenn die Zutatenliste zu lang ist – ist man schnell abgeschreckt. Für dieses deftige Gröstl braucht ihr nur 3 Zutaten, Öl, Salz, Pfeffer und Kräuter eurer Wahl. Die Zubereitungszeit liegt unter 10 Minuten, wenn ihr z.B. vom Vortag übrig gebliebene Erdäpfel verwendet.
Das Gericht schmeckt von früh bis spät – zum Beispiel als deftiges Frühstücksgericht, das euch lange satt hält. Kräuterseitlinge zeichnen sich durch einen besonderen Biss und deftigen Geschmack aus. Außerdem sind sie fettfrei und reich an Proteinen.

Zutaten für 1 Person:
2 mittelgroße Erdäpfel (z.B. vom Vortag übrig geblieben/Leftovers)
150g Pilze eurer Wahl – ich habe Kräuterseitlinge verwendet
1 kleine Zwiebel gehackt
Olivenöl
Salz, Pfeffer und Kräuter zum Bestreuen

Ein schnelles und gschmackiges Gericht.

Zubereitung:
Die Erdäpfel in Scheiben schneiden, die Zwiebel hacken, die Pilze putzen und je nach Pilzgattung zerkleinern. Ich schneide die Kräuterseitlinge gerne in Scheiben.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die Erdäpfeln und Zwiebel in die Pfanne geben und anbraten, nach ca. 3min die Pilze dazugeben und gut durchrösten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Kräutern bestreuen.

Tipp: Wer es noch deftiger mag, kann optional noch ein Ei drüberschlagen und/oder Schinken mitbraten.

Lasst es euch schmecken.

<a href="https://polldaddy.com/p/10385413" target="_blank">Take Our Poll</a>

wallpaper-1019588
My damn Reincarnation: Papertoons sagt Veröffentlichung ab
wallpaper-1019588
#1340 [Review] Manga ~ Sword Art Online: Mother’s Rosario
wallpaper-1019588
Trainingslager im Triathlon – bringts das überhaupt? – MTP Folge #086
wallpaper-1019588
Die Gute Fabrik setzt auf Umweltverantwortung in der Spieleentwicklung