Entgiftung Deluxe: Rote Bete-Karotten-Apfelsaft

Entgiftung Deluxe: Rote Bete-Karotten-Apfelsaft

Ich habe jetzt eine ganz tolle Hilfe für mich und damit auch für Dich entdeckt, die wider Erwarten sehr lecker schmeckt:

Rote Bete-Karotten-Apfelsaft.

Hier kommen mit Rote Bete, Karotten und Äpfeln nämlich gleich drei Super-Entgifter zusammen, die gegen Müdigkeit und Erschöpfung wirken - ein Glas davon und der Tag ist gerettet!

Rote Bete-Karotten-Apfelsaft - die Zusammensetzung hört sich irgendwie gewöhnungsbedürftig an, besonders wegen der Roten Bete. Die meisten von uns kennen die Knolle nur geschält, gekocht, als ganzes Gemüse abgepackt in Folie oder in gerillten Scheiben im Glas. Die Arbeitserleichterung nehmen wir auch gern an, denn die frischen Knollen zu verarbeiten bedeutet Farbspuren an den Händen. Aber im gekochten, d. h. verarbeiteten Zustand ist leider nichts mehr an Vitaminen und Mineralstoffen drin, die der Körper so nötig braucht, allen voran Biotin.

Biotin - oder auch B3 genannt - spielt eine große Rolle bei der Umwandlung der Makronährstoffe Fett, Kohlehydraten und Eiweiß. Wenn Du also Schwierigkeiten im Stoffwechsel hast und Gewicht zulegst oder nicht richtig abbauen kannst, könnte es daran liegen, dass Dir Biotin fehlt. Das Vitamin aus der B-Gruppe ist nämlich wasserlöslich, geht also mit dem Kochwasser weg. Darum greifen wir auf die frische Knolle zurück, denn sie ist reich an natürlichem Biotin. Außerdem ist sie ein richtiges Kraftpaket an Nährstoffen, die roh als Salat oder frisch gepresster Saft besonders effektiv Magen, Leber und den Darm reinigen.

Entgiftung Deluxe: Rote Bete-Karotten-ApfelsaftNun erinnert mich der Geschmack der frischen Roten Bete wirklich an den Geruch bester Muttererde. Als bisse ich in den Hügel, aus dem sie kommen. Da der Erdgeschmack nun nicht so meins ist, habe ich für meinen Rote Bete-Karotten-Apfel-Saft auch nur eine relativ kleine Knolle verwendet, denn sie schmeckt auch noch mal süßer als große.Wenn Du aber auf Erde stehst, greif nur zu, nimm gern zwei oder auch drei kleine Knollen für deinen Saft. Ausprobieren ist alles.

Achte außerdem drauf, dass die Haut weich ist und eine kräftige Farbe hat, dann ist die Knolle auch schön frisch. Die dunkle rote Farbe kommt von dem Farbstoff Beta-Cyanin.

Übrigens, wenn dein Urin rötlich oder stark orange gefärbt ist und Du deswegen in Panik bist, dann schau mal, ob Du nicht generell zu viele Rote Bete isst - der Farbstoff geht nämlich in den Urin über. Die Färbung ist in dem Fall kein Zeichen für Blut im Urin, sondern völlig harmlos.

Der Erdgeschmack wird ausgeglichen durch die Süße der Karotten und der Äpfel, die wir für den Rote Bete-Karotten-Apfel-Saft auch noch brauchen.

Die Karotten gelten als die besten Entgifter unter den Gemüsesorten, sie unterstützen die Funktionen der Leber, der Nieren und des Darms und sollen darum schonend gegen Wasseransammlungen im Gewebe, Völlegefühl, Verdauungsträgheit und eben gegen allgemeine Müdigkeit wirken.

Entgiftung Deluxe: Rote Bete-Karotten-ApfelsaftWenn Du solltest die Stangen vor dem Entsaften schälen, denn gerade in der Schale sammeln sich Pestizide an. Auch bei Bio-Karotten ist das so - sie werden zwar nicht mit Pestiziden gedüngt, aber unsere Luft ist voller Schadstoffe, die sich auf jedem Gemüse lagern, ob Bio oder nicht, die Schale absorbiert diese Stoffe. Die musst du ja nicht im Glas haben, und in deinem Gewebe gibt es eh schon genug von dem Zeug. Das Beta-Karotin, das in der Karotte reich enthalten ist und für das kräftige Orange sorgt, ist nicht nur gut für die Augen. Es passt auch wunderbar zum Beta-Cyanin der Roten Bete, denn es ist auch wasserlöslich und trägt noch mal zur Färbung des Urins bei, wundere Dich also nicht.

Als abschließende Krönung des Rote Bete-Karotten-Apfel-Saft geben wir Äpfel dazu. Äpfel enthalten viele Ballaststoffe, darunter das Pektin. Es soll Entzündungen hemmen, was sich als krebsvorbeugend erweist. Außerdem bindet es Giftstoffe im Darm und fördert die Vedauung, so dass diese Giftstoffe schnell ausgeschieden werden können. Pektin soll auch den schädlichen LDL-Cholesterin-Anteil senken und den guten HDL-Anteil erhöhen, so dass die Blutgefäße geschmeidig bleiben. Wenn Du für den rote Äpfel verwendest, wird der Saft süß, wählst du grüne Äpfel, bekommt auch der Rote Bete-Karotten-Apfel-Saft eine herbere Note. Wie gesagt, ausprobieren ist alles!

Da die Inhaltsstoffe Giftstoffe und Schwermetalle im Darm binden, ist der Rote Bete-Karotten-Apfelsaft wunderbar geeignet, um in der Krebsnachsorge den Körper zu entgiften und den Aufbau einer gesunden Darmflora zu unterstützen.

Entgiftung Deluxe: Rote Bete-Karotten-ApfelsaftAlso, hier noch mal zusammengefasst:

  • 1-3 kleine Knollen rote Bete
  • 2-3 große Stangen Karotten
  • 2 Äpfel nach Wahl

Ich habe eine Handvoll dünner Karottenstangen geschält und in kleine Stücke geschnitten, die Rote Bete halbiert und die Äpfel heiß gewaschen, geviertelt, mit dem Kerngehäuse in den Entsafterstutzen gefüllt - abwechselnd mit dem anderen Gemüse. Aus meiner Menge, die du oben auf dem Bild siehst, habe ich mit meinem Entsafter - siehe rechts - gut 500 ml Saft gewonnen. Genug Saft für zwei Gläser Saft, der so klasse schmeckt, dass ich den jeden Tag trinken könnte.

Folgende Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Gefällt Dir dieser Blog? Dann folge ihm! Gib dazu rechts oben in der Seitenleiste Deine e-Mail-Adresse ein und erfahre, wie Du Deiner Energie jede Woche wieder mehr grünes Licht geben kannst. Auch über eine Empfehlung in den sozialen Netzwerken freu ich mich!

wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?
wallpaper-1019588
Regenwasser sammeln und im Garten sinnvoll nutzen
wallpaper-1019588
Bittersalz – Wirkung und Anwendung als Unkrautvernichter
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 27.11.2021 – 10.12.2021