Energieversorger Entega sorgt für klimaneutrale Dienstreisen der Bundeskanzlerin

Es ist wieder Klimagipfel und die Aussicht auf eine Einigung oder gar auf ein Kyoto-Nachfolgeabkommen ist so gering wie  noch nie. Dabei wird der Druck durch die bevorstehenden Klimaänderungen immer größer. Wer es immer noch nicht glaubt, dem werden alle Argumente auf der Seite Klimafakten.de widerlegt.

 

Viral video by ebuzzing

(Werbung)

 

Von unserer einstigen Klima-Kanzlerin ist heute nicht mehr viel übrig, als Vorreiterin wird Angela Merkel nicht mehr auftreten. Vermutlich wird sie, wie die Politik der Bundesregierung der letzten Wochen gezeigt hat, eher noch als Bremserin auftreten. Dabei hat sie gar kein Grund dazu, der Energieversorger Entega (Ökostrom = www.entega.de
(Werbung)) sorgt dafür, dass unsere Bundeskanzlerin auf ihren Dienstreisen klimaneutral reist.

Das wird ihr Auftreten zwar nicht verändern oder sie unter Druck setzen, aber sorgt vielleicht etwas für Aufmerksamkeit. Dem Klimaschutz ist eine Aufforstung vielleicht etwas hilfreich, aber wirklich hilfreich wäre ein Bewusstseinswandel in der Bevölkerung, der die Bundeskanzlerin wirklich zur Klimakanzlerin werden lässt. Was denkt ihr darüber?


wallpaper-1019588
Yoga für Anfänger – was du beachten solltest!
wallpaper-1019588
Arbeitsgericht Berlin: Umsetzung einer muslimischen Lehrerin mit Kopftuch zulässig.
wallpaper-1019588
Kreta Urlaub im Norden oder Süden?
wallpaper-1019588
Netflix arbeitet an 3 Anime
wallpaper-1019588
Wear OS 2.3 wird ab sofort verteilt – zumindest teilweise, oder so..
wallpaper-1019588
Das Revival der 1920-er Jahre
wallpaper-1019588
Pizzeria Vesubio
wallpaper-1019588
Metro Exodus: brutal und extrem schwer