Energiekick für den Tag: Frühstücks-Cookies mit Kokos und Früchten

Hallo liebe Blogleser,
bei mir muss es morgens oft schnell gehen und Zeit für ein ausgiebiges Frühstück bleibt dabei selten. Zudem bekomme ich zu früher Stunde auch noch nicht so viel in meinen Magen.
Aus diesem Grund habe ich ein bisschen getüfftelt und überlegt, bis mir diese TV-Werbung mit den Frühstückskeksen einfiel. Na, was die Industrie kann - das kann ich doch schon mindestens drei Mal so lange.... ich backe mir einfach ein paar Frühstückskekse. :-)  Bei der Zusammenstellung habe ich versucht sowohl "gesunde", sattmachende als auch leckere Zutaten miteinander zu kombinieren.  Verwendet habe ich dabei zum einen Vollkornmehl - welches einen hohen Anteil an Mineralstoffen und Ballaststoffen liefert. Getrocknete Früchte und Haferflocken enthalten neben Ballaststoffen ebenso wie die Kokosraspel Vitamine und Mineralstoffe. Statt herkömmlichem Zucker habe ich Vollrohrzucker verwendet, eine genauere Beschreibung dazu findet ihr weiter unten in diesem Post.  Ein wenig Schokolade habe ich auch noch dazu gepackt - sicher, man könnte sie auch weglassen, aber ich wollte einfach dass die Cookies auch Spaß machen - versteht ihr was ich meine? :-)  Nun aber zum Rezept:
Energiekick für den Tag: Frühstücks-Cookies mit Kokos und Früchten
Zutaten für 20 Cookies: 50 g Dinkelmehl (Type 630) 60 g Weizenvollkornmehl 65 g Haferflocken 50 g Kokosraspel 50 g weiße Kuvertüre, gehackt 100 g getrocknete Früchte, klein geschnitten (z.B. Mango, Aprikose, Apfel...) 1 TL Backpulver 1 Prise Salz gemahlene Vanilleschote 130 g Vollrohrzucker 1 Ei 100 g geschmolzene Butter 4 EL Milch
Energiekick für den Tag: Frühstücks-Cookies mit Kokos und Früchten
wie es geht: Den Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und zu einem gleichmäßigen, glatten Teig verrühren. 
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit einem Esslöffel Teighäufchen auf das Blech setzen.  Die Teighäufchen mit dem Löffelrücken ein wenig platt drücken.  Pro Blech genügen ca. 7-8 Teigportionen - da der Teig beim backen noch auseinander läuft. 
Die Cookies für ca. 12 Minuten backen, aus dem Ofen holen und auskühlen lassen.  Wenn die Cookies aus dem Ofen kommen, sind sie noch sehr weich, lasst sie erst etwas auskühlen bevor ihr sie vom Blech nehmt. :-)

Was ist eigentlich Vollrohrzucker? Vollrohrzucker wird, im Gegensatz zu handelsüblichen Zucker, nicht aus Zuckerrüben, sondern aus Zuckerrohr hergestellt. Die Pflanze wird ausgepresst und der dabei entstehende Saft mittels kochen zu Sirup eingedickt.  Nachdem der Sirup abgekühlt und sozusagen erstarrt ist, kann man ihn zu Pulver vermahlen.  Aufgrund dieses sehr schonenden Herstellungsverfahrens bleiben die meisten Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Calcium, Eisen und Magnesium sowie einige B-Vitamine erhalten.  Geschmacklich erinnert Vollrohrzucker v.a. an Karamell mit leichtem Malzaroma. 
Im Gegensatz zu Vollrohrzucker enthält handelsüblicher, raffinierter Zucker aufgrund seiner intensiven Behandlung keine wertvollen Vitalstoffe mehr. Im Handel ist außerdem sogenannter "brauner Zucker" erhältlich, dieser sollte nicht mit Vollrohrzucker verwechselt werden. Bei braunem Zucker handelt es sich lediglich um raffinierten, weißen Zucker welcher mittels Farbstoff dunkler gefärbt wird. 
Energiekick für den Tag: Frühstücks-Cookies mit Kokos und Früchten
Viel Freude beim nachbacken und knuspern. :-) Energiekick für den Tag: Frühstücks-Cookies mit Kokos und Früchten


wallpaper-1019588
Die neue tigerbox in der Bambus Edition & Verlosung
wallpaper-1019588
Tolles Wochenende auf der CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
# 04.11.2018
wallpaper-1019588
Netflix lizenziert weitere große Anime-Serien und -Filme
wallpaper-1019588
Schadstoffe in Kinderspielzeug
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Pink Milk
wallpaper-1019588
NEWS: Kettcar kündigen Live-Album und Bandpause an
wallpaper-1019588
Disc-Release von ,,Angels of Death“ festgelegt