Endspurt im europaweiten Energiesparcup

Noch bis Ende des Monats kann jeder Privathaushalt dazu beitragen, Deutschland zum Europameister zu machen. Bei dem von der Europäischen Kommission geförderten Energiesparcup treten elf Nationen und Regionen in ganz Europa gegeneinander an. Im Endspurt lohnt sich die Teilnahme auf www.energiesparcup.de besonders: Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro winken. Rund 1.800 deutsche Haushalte messen sich bereits mit den europäischen Nachbarn und haben in den vergangenen Monaten Fenster abgedichtet, Kühlschränke ausgetauscht und Glühbirnen durch Energiesparlampen ersetzt.

Zwischenstand: Griechenland, Malta und Bulgarien vor Deutschland

Nach dem 30. April wird sich zeigen, ob es für das deutsche Team zum Europameistertitel reicht. Kurz vor Wettbewerbsende liegt Deutschland auf dem vierten Rang – hinter Griechenland, Malta und Bulgarien. Zur Motivation im Endspurt hat die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online mbH, die das deutsche Team betreut, Preise ausgelobt. Die Pakete mit Sparhelfern haben einen Wert von 80 bis 2.500 Euro.

Der beste deutsche Energiesparer kann sich auf eine Reise zur Siegerehrung im Juni in Brüssel freuen. Für die Plätze zwei bis elf gibt es ein Elektrofahrrad von Giant, einen hydraulischen Abgleich für ein Ein- oder Zweifamilienhaus, umweltfreundliche Koch-Sets von GreenPan, sparsame LED-Lampen von LEDON, programmierbare Thermostate vom Elektronikversandhaus ELV und Warengutscheine für weitere Sparhelfer zu gewinnen. Verlost werden unter allen Teilnehmern zudem ein Reisegutschein für Biohotels, Thermo-Stop für Untertisch-Boiler von HE - Elektronik und Spar-Pakete von Energiesparbox.

Einzige Voraussetzung für die Teilnahme am Energiesparcup ist die Eröffnung eines kostenlosen Energiesparkontos. Das macht den Energieverbrauch vergleichbar und hilft auch über das Ende des Wettbewerbs hinaus beim Energiesparen. Details zum Energiesparcup, den Zugang zum Energiesparkonto und praktische Spartipps gibt es auf der Wettbewerbs-Website www.energiesparcup.de.

Energiesparcup im Rennen um europäischen Preis für Nachhaltigkeit

Gerade rechtzeitig zum Endspurt des Wettbewerbs hat die Jury des europaweiten Sustainable Energy Award die Energiespar-Europameisterschaft in der Kategorie “Konsum” nominiert. Die Auszeichnung wird jährlich an Projekte und Initiativen verliehen, die durch mehr Energieeffizienz und erneuerbare Energien für ein nachhaltigeres Europa sorgen. “Die Nominierung zum Ende des Wettbewerbsjahres zeigt, dass nicht nur die Idee, sondern auch die erfolgreiche Umsetzung die Jury beeindruckt hat”, sagt co2online-Projektleiterin Claudia Julius. Vergeben wird der Sustainable Energy Award am 19. Juni in Brüssel.

Über den Energiesparcup

Der Energiesparcup ist ein europäischer Wettbewerb zum Energiesparen, bei dem elf Länder und Regionen gegeneinander antreten. Teilnehmen kann dabei jeder Haushalt, ob Wohngemeinschaft, Familie oder Singlehaushalt. Die Anmeldung ist jederzeit bis zum Ende des Wettbewerbs am 30. April 2012 möglich. Einzige Teilnahmevoraussetzung ist die Benutzung des kostenlosen Energiesparkontos, das die Einsparerfolge der Teilnehmer erst vergleichbar macht. Auf die besten Sparer in Deutschland und das siegreiche Länderteam warten wertvolle Preise. Diese werden im Rahmen einer großen Siegerehrung in Brüssel verliehen. Gefördert wird der Wettbewerb von der Europäischen Kommission. Das deutsche Team wird von der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online mbH betreut.


wallpaper-1019588
Weihnachtsbeleuchtung inPalma ab 24.11.2018
wallpaper-1019588
Das endgültige Ende der Plastiktasche
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
Glitterbox Radio Show 116: Melvo Baptiste
wallpaper-1019588
Tag 21 …
wallpaper-1019588
[Werbung] Mara Expert Zahnseide-Sticks
wallpaper-1019588
Tag 24 …