Endlich wieder Salbei

Endlich wieder Salbei: Spaghetti mit gerösteten Nüssen, Salbei, Tomaten und Butter

Eigentlich sollte es Salat geben – einen leckeren knackigen Salat mit frischem Ciabatta (hatte ich extra noch bei Mutterland erstanden). Und was wurde daraus? Spaghetti mit Salbei, Nussbutter und Tomaten. Dummdidumm landeten im Einkaufskorb statt Saltatköpfen, Spaghetti. Noch ein paar Salbeiblätter und der Rest wartete ja bereits in der Küche auf mich.

Und was mach ich jetzt mit dem Ciabatta? Hm… kein Problem, gab es heute morgen mit dicke Nutella. Auch lecker. Aber jetzt kommt erst einmal das schnelle Feierabendrezept.

Zutaten für 2 Personen:
100g Kirschtomaten
1 Schalotte
3 Stiele Salbei
40g gehackte Nüsse
70g Butter

ca. 250g Spaghetti

Salz, Pfeffer

Parmesan

Zubereitung:
1. Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Salbei waschen und klein zupfen. Kirschtomaten waschen und vierteln.
2. Salzwasser zum Kochen bringen und Spaghetti al dente kochen.
3. Während dessen die Nüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne zusätzliches Öl leicht anrösten. Butter bei mittlerer Hitze dazu geben und schmelzen lassen. Wenn die richtig schön nussig riecht, dann die Schalotten und Salbei hinzugeben.
4. Kurz vorm Abgießen der Spaghetti die Tomaten zur Nussbutter geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5. Spaghetti abgießen und im Topf mit der Nussbutter gut mischen.
6. Servieren und mit Parmesanhobeln garnieren.

Schnell und lecker. Das perfekte Werktag-Pastagericht.

(Fotos: madamechoufleuse)


wallpaper-1019588
Langenscheidt kürt “Cringe” zum Jugendwort 2021
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Rechtsextremismus auf der Frankfurter Buchmesse?
wallpaper-1019588
[Comic] Batman – The World
wallpaper-1019588
[Comic] Invincible [4]