Encarnación – Paraguays Perle des Südens

Puente San Roque González, Río Paraná (© Wikimedia Commons, Maurice Chédel)

Puente San Roque González, Río Paraná (© Wikimedia Commons, Maurice Chédel)

Encarnación, wegen ihres milden Klimas auch die „Perle des Südens“, ist Paraguays attraktivster Ort. Nur wenige Kilometer von der argentinischen Grenze entfernt, südlich der Iguazú-Wasserfälle, hat sie sich ihr Kleinstadtflair bewahrt und ist das Tor zu den nahegelegenen Jesuitenruinen in Trinidad und Jesús, die 1993 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Am bekanntesten ist Encarnación aber als „ Capital de Carneval“. Jedes Jahr im Februar findet hier, ähnlich wie im Nachbarland Brasilien der Karneval statt. Er zählt zu einem der berühmtesten Feste Paraguays und lockt jährlich viele Menschen aus fernen Ländern und der näheren Umgebung an.

Die Stadt gliedert sich in zwei Gebiete, den höher gelegenen modernen Teil, und die Altstadt in unmittelbarer Umgebung des Río Paraná. Unter den knapp 120.000 Einwohnern finden sich viele deutscher, japanischer, arabischer, ukrainischer, neuseeländischer, chinesischer und auch polnischer Abstammung. Durch die Puente Internacional San Roque González de Santa Cruz ist die Stadt mit Posadas, Argentinien, die gleichzeitig auch die Partnerstadt von Encarnación ist, verbunden.
Am Wochenende kann man hier mit den korumbés, gelben Pferdekutschen, kostenlos durch die Stadt fahren, die immer noch als Stadttaxis eingesetzt werden. Noch mehr Nostalgie verspricht der Dampfzug aus dem 19. Jahrhundert, der heute allerdings nur noch Waren befördert.

Karneval in Encarnación ( © Wikimedia Commons, Jost Riedel)

Karneval in Encarnación ( © Wikimedia Commons, Jost Riedel)

Nahe bei Encarnación gibt es zwei wunderschöne Parks. Den Parque Manantial, der knapp 200 Hektar groß und meist menschenleer ist. Und den Nationalpark San Rafael. Hier findet man eine üppige Wildnis und mehr als 400 verzeichnete Vogelarten. Einzigartige Wanderwege, die oft an kleinen Seen vorbei führen, machen den traumhaften Nationalpark, der das letzte Gebiet im Atlantischen Regenwald ist, zu einem atemberaubenden Erlebnis.

Encarnación und die umliegende Gegend wie die Iguazú Wasserfälle können mit folgenden Reisen besucht werden. Geschichte und Moderne, Große Südamerika Rundreise I, Amazonas, Vom Norden bis ans Ende der Welt

Tagged as: Encarnación, Paraguay, Paraguayreise, Río Paraná, Südamerika


wallpaper-1019588
Sommer in der Stadt München 2021 – darauf freuen wir uns
wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Vegan vor
wallpaper-1019588
#1101 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #17
wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]