Emma - die Promqueen des 19. Jahrhunderts.

Emma - die Promqueen des 19. Jahrhunderts. Kennt jemand von euch den Film "Miss Austen regrets"? Ich hab mir den letzte Woche fuer 5 Euro bei Thalia im Ausverkauf gekauft und war auch ganz begeistert.  Ich mag ja Kostuemfilme  und von der BBC sowieso. Es handelt sich um eine BBC Verfilmung der letzten Jahre von Jane Austens Leben und basiert auf ihren Briefen und Tagebuechern. Jane Austen ist mir richtig ans Herz gewachsen und die Briefe die sie an ihre Schwester geschrieben hat sind mindestens so liebevoll und ironisch wie ihr Schreibstil in Stolz und Vorurteil. Da sie in dem Film gerade dabei ist, Emma zu schreiben, war meine erste Challenge-Wahl quasi vorprogrammiert. So weit, so gut...
Aber jetzt mal Tacheles: Als ich Stolz und Vorurteil gelesen habe, gab es EINIGE von euch, dir mir wärmstens Jane Austens "Emma" ans Herz gelegt haben. Und zwar nicht als lehrreichen Roman, sondern als Lieblingsfigur! Ich bin jetzt in Kapitel zehn (ca Seite 40)... und schwelge in absolutem Unverständnis! Alles was ich bis jetzt ueber Emma erfahren habe, ist folgendes: Emma ist...
  • eine offenbar grandios schöne, aber unglaublich verhätschelte Tochter aus gutem Hause, 
  • furchtbar arrogant in ihrer Haltung "niederen" Ständen gegenüber, 
  • gnadenlos überzeugt von ihrer eigenen Meinung, 
  • zu faul um in irgend etwas richtig gut zu sein (obwohl sie natürlich keinen Job hat) und 
  • trotz ihrer immer wieder beschriebenen Cleverness zu blind um zu erkennen, dass sich der reiche Schönlingstypi von nebenan nicht für ihre hohle Freundin interessiert, sondern für sie selbst (das hab ich doch richtig erkannst, oder?)
  • Ausserdem hat sie allem Anschein nach gerade alle Chancen ihrer so genannten "Freundin" auf eine glueckliche Ehe zerstoert, ganz zu schweigen von dem armen Tropf der das Pech hatte, den Antrag zu machen, obwohl er ja schliesslich nur ein Bauer ist! 
Habe ich alles?
Ja, ich glaube das ist erstmal genug fuer die ersten 40 Seiten. Nicht nur, dass ich Emma nicht leiden kann, sie macht mich auch noch richtig agressiv, wenn sie Klein-Dummchen einredet was für ein furchtbarer Loser der Mann ist, den ihre Freundin eigentlich ziemlich toll fand:
"He is very plain, undoubtedly - remarkably plain:- but that is nothing compared with his entire want of gentility. I had no right to expect much, and I did not expect much; but I had no idea that he could be so very clownish, so totally without air."

Ernsthaft Emma? Das ist der Kommentar den du ueber den Mann machen möchtest, mit dem deine neue beste Freundin gerade einen sehr glücklichen Sommer verbracht hat? Wow.
Ich werde erstmal nichts mehr weiter sagen, sondern mich darauf verlassen, dass unsere Emma noch gründlich den Kopf gewaschen bekommt, im Laufe der Geschichte.
Aber ganz ehrlich: wenn das hier 2013 in den USA spielen würde, dann wäre Emma ja wohl die Promqueen. Superreich, superhübsch, nichts als Manipulation im Kopf und immer mit dabei, wenn es darum geht, dem Computernerd, der sich gerade aller Schüchternheit zum Trotz getraut hat, ihre Freundin zu einem Date einzuladen, vor der kompletten Clique lächerlich zu machen! Jemand Mean Girls gesehen?
Ihr seid natürlich ganz herzlich dazu eingeladen eure Heldin nach Herzenslust zu verteidigen - ABER WEHE EINER SPOILERT!!!


wallpaper-1019588
Natürliche Darmreinigung – Hausmittel und mehr
wallpaper-1019588
Neujahrsansprache 2018: Angela Merkel kritisiert die hemmungslose Geldgier der christlichen Kirchen
wallpaper-1019588
Bußgelder für Kunden illegaler Strassenverkäufer
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
Patch für Adobe Flash außer der Reihe
wallpaper-1019588
Vom Säugling zum Kleinkind – Meilensteine beim Groß werden
wallpaper-1019588
Brutaler Boomerang oder: Wie sieht eure persönliche Bildschirmzeit aus?
wallpaper-1019588
Xiaomi Mi Robot Vacuum für ca. 240 Euro mit Versand aus EU-Warehouse