Emily Haines: Girl Power

Emily Haines: Girl PowerMan kann wirklich nicht behaupten, dass Emily Haines in den letzten Jahren an Unterbeschäftigung gelitten hätte: Die Arbeit mit ihrer Band Metric ließ ihr immerhin noch genügend Zeit, sich um zwei Soloalben ("Cut In Half And Also Double"/"The Knife Don't Have Your Back") und eine beachtliche Zahl an Gastauftritten zu kümmern (u.a. Julian Plenti, Broken Social Scene, Stars, The Stills, MSTRKRFT, etc.). Weniger bekannt dagegen ist ihr Engagement für das Charity-Projekt FLEET4HearMe, eine Zusammenarbeit des Schmuckherstellers Fleet Jewelery (Kampagnenbild oben) mit der Organisation HearMe, die sich für die Möglichkeit stark macht, Kindern an öffentlichen Schulen Zugang zu Musikunterricht zu ermöglichen. Aus einer ähnlichen Intention heraus ist wohl auch Haines' neuerliche Aktion mit der amerikanischen Spielzeugserie Goldie Blox entstanden - im Video zu ihrem aktuellen Song "Lightning Strikes", nebenbei ein verteufelt eingängiges Stück Pop - singt sie zu hübschen Girlpower-Cartoons, nicht schwer zu erraten also, um welches Anliegen es der gebürtigen Kanadierin diesmal geht.

wallpaper-1019588
Neue glutenfreie Brötchen- und Brezenbackmischung von Tanja – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Durch den Pott mit Martin Donat – Ein Interview auf zwei Rädern
wallpaper-1019588
Schnulzengschnas im Jägerwirt Mariazell
wallpaper-1019588
einfacher köstlicher Weihnachtskuchen: Zimtstern-Kuchen mit Streuseln – recipe for simple cinnamon christmas cake
wallpaper-1019588
Colca Canyon: Ausflug zur zweittiefsten Schlucht der Erde
wallpaper-1019588
München – Perle an der Isar
wallpaper-1019588
Erdbeben bei Marvel: Spider-Man fliegt aus MCU heraus, weil Sony und Disney keine Einigung erzielen
wallpaper-1019588
{Rezension} The Black Coats von Colleen Oakes