ÉMILE Brasserie & Bar im Hilton Vienna Plaza: Ein Hauch von 1920 in Wien

Die ÉMILE Brasserie & Bar im Hilton Vienna Plaza weist neben hervorragender französisch-österreichischer Küche auch einen ganz besonderen Barbereich auf, der einer näheren Betrachtung unterzogen werden will.

Das Savoir-vivre erleben

Die Bar, welche im Stil der goldenen 1920er Jahre gehalten ist, nimmt mit gekonnt eingesetzten Art Déco Elementen eine französische und internationale Stilrichtung in ihrem Interieur auf, die in den späten 1920er Jahren en vogue war und deren Merkmal etwa der Einsatz besonders edler Materialien wie Leder, Glas und dunkles Holz war. Ebendies findet sich auch in den Räumlichkeiten des ÉMILE wider. Begeben wir uns also, begleitet von unaufdringlichen Chansons, die beim Eintreten erklingen, auf eine Zeitreise in die Bar des ÉMILE. Der Name der Brasserie & Bar im Hilton Vienna Plaza verweist auf Émile Rouger, einen Pariser Lebemann, der Ende des 19. Jahrhunderts lebte und sich auf einer seiner zahlreichen Reisen in die Stadt Wien verliebte. Er wusste es, das Leben zu genießen, verbrachte Zeit mit Tanzen und dem Lesen französischer Zeitungen. Mit dieser Geschichte stellt man gekonnt eine Verbindung zur früheren Zeit her und lädt die Gäste ein, doch ein bisschen das Savoir-vivre von damals zu genießen. Neben der Musik, die dezent im Hintergrund läuft, trägt das Interieur unterstützend dazu bei, das Flair der Goldenen Zwanziger zu genießen.

Feiern wie The Great Gatsby und Trinken wie James Bond

Gerne verweilt man an der von großen, weißen und dezent beleuchteten Bar. In der Mitte des Raumes gelegen, macht sie das Herzstück des ÉMILE aus. Einmal mehr nimmt man auch hier mit dem Einsatz von Hell-Dunkelkontrasten ein stilistisches Merkmal der Art Déco Bewegung auf. Dem hellen Marmor der Bar sind ins Schwärzliche spielende Metallstäbe aufgesetzt. Dunkles Holz vereint sich in harmonischer Weise mit von hellbraunem Leder bezogenen Barhockern, die so edel wie gleichsam gemütlich aussehen, dass man einfach darauf Platz nehmen möchte. Jetzt fehlt nur noch der passende Drink für das perfekte Twenties-Feeling. Mit der mehr als erwähnenswerten Barkarte sollte das kein Problem darstellen. Ein genauerer Blick auf ebendiese lohnt sich, da sie Besonderheiten enthält, die ein Essen in der Brasserie erst so richtig abrunden. Nach lukullischen Genüssen lockt die Bar mit einer großen Auswahl an lokalen und internationalen Weinen und Champagnern, die keine Wünsche offenlassen. Wie klingen ein Sauvignon Blanc aus Südafrika, ein Chablis Bourgogne aus Frankreich oder ein Wein von heimischen Winzern in Ihren Ohren? Oder wie wäre es mit dem Genuss eines Pommery Brut Royal, Veuve Clicquot oder Perrier Jouët Blason Rosé? Oder gar mit einem Vintage Champagner? Auch wer lieber etwas Hochprozentigeres kredenzt bekommt, darf sich freuen, denn die ÉMILE Bar trumpft mit einer für Wien einzigartigen Auswahl an Martini und Absinth auf. Ob Sie Ihren Martini geschüttelt oder gerührt bevorzugen, liegt ganz bei Ihnen, aber den Ian Fleming Vesper Martini sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Sie mögen es eher würzig-süß? Dann ist der Gingertini genau das Richtige für Sie. Liebhaber stärkerer Tropfen werden bei einer Varietät von Absinth fündig, wer Cointreau oder Chartreuse bevorzugt, bekommt auch von diesen Spirituosen in der ÉMILE Bar nur das Beste geboten. Keinesfalls sollten Sie die ÉMILE Bar aber wieder verlassen, ohne deren Signature Drink zu probieren: den Manhattan – und zwar den besten der Stadt. Überzeugen Sie sich am besten selbst davon. Vielleicht sogar bei dem After Business Event der Innenstadt? Denn mit dem Roaring Thursday hat die ÉMILE Bar nämlich eine kultige Afterwork Party geschaffen, bei der die Gäste jeden ersten Donnerstag im Monat ab 18.00 Uhr mit 20er-Jahre-Swing in den Abend starten und das Leben bei Cocktails und Long Drinks zelebrieren. Und das Beste daran: Jedem Gast, der im 20er-Jahre-Outfit erscheint, wird ein  Roaring Thursday Cocktail aufs Haus serviert.

Fühlen Sie sich beim Lesen dieser Worte auch auf eine Party im Stile des The Great Gatsby versetzt? Wenn Sie einen Hauch Goldener Zwanziger  miterleben möchten und wunderbare Musik sowie die besten Drinks der Stadt  genießen wollen, dann begeben Sie sich doch ins ÉMILE. Zum vielleicht ersten, aber ganz sicher nicht zum letzten Mal.

ÉMILE Brasserie & Bar (im Erdgeschoss des Hilton Vienna Plaza) Schottenring 11, 1010 Wien

MO-SO: 7 Uhr – 2 Uhr geöffnet

ÉMILE Brasserie & Bar im Hilton Vienna Plaza: Ein Hauch von 1920 in WienÉMILE Brasserie & Bar im Hilton Vienna Plaza: Ein Hauch von 1920 in Wien

Fotocredit: Hilton Vienna Plaza


wallpaper-1019588
Verliebt in "We Do Wood" – modernes und nachhaltiges Möbeldesign aus Dänemark
wallpaper-1019588
Ein Leben ohne Grenzen – Bilderbuch lassen dich deinen Pass für Europa gestalten
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Kettcar – Der süße Duft der Widersprüchlichkeit
wallpaper-1019588
04.02.2019 – Roter Blitz fährt wieder
wallpaper-1019588
Geburtstag kostenlos mainz
wallpaper-1019588
Candle light dinner rezepte steak
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur 18 jahre
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche beste freunde