Elyas M’Barek neuer ASICS Markenbotschafter

Sportartikelhersteller ASICS startet im Herbst 2016 für die neue Kategorie Training eine umfangreich angelegte Marken-Kampagne mit Schauspieler Elyas M’Barek.

Mit Elyas M’Barek, einem der bekanntesten deutschen Schauspieler setzt ASICS für die integrierte Marketing-Kampagne zur neuen Kategorie Training zum ersten Mal auf ein prominentes Gesicht außerhalb der Sportszene. Im Vergleich zu den anderen Testimonials wie Jan Frodeno, Felix Neureuther und Julia Görges, ist Elyas zwar kein Sport-Professional, aber ein durchweg authentischer und leidenschaftlicher Freizeitsportler, der cool, sportlich und sympathisch eine Generation verkörpert, die auf allen Ebenen immer in Bewegung ist.

Zielsetzung der begleitenden Aktivierung unter dem Dach der internationalen übergreifenden „Want it more“ Werbekampagne von ASICS ist, die neue Trainings-Kollektion für Herbst/Winter 2016 in Szene zu setzen, ebenso wie die dazu passende fuzeX-Kollektion, eine neue Generation von Lauf- und Trainingsschuhen für die junge urbane Zielgruppe. Hierfür hat die Agentur LURE Media für ASICS nicht nur eine entsprechende POS-Aktivierung mit Elyas M’Barek als Ambassador entwickelt sondern auch eine aufmerksamkeitsstarke Online-Kampagne, die auf den bestehenden Assets der “Want it More”-Kampagne aufbaut. Entstanden sind drei außergewöhnliche Online-Filme, in denen der Schauspieler Elyas M’Barek starke Emotionen wie Entschlossenheit und Euphorie personifiziert, also Gefühle die Menschen beim Training erfahren. Die Kategorie Training ist das zentrale Element der Kampagne, dennoch sind die dargestellten Emotionen auch uneingeschränkt relevant für andere Sport-Kategorien, was sie so noch erlebbarer und zugänglicher für die Zielgruppe machen. Die umfangreich angelegte Kampagne startet im September 2016 mit einer Laufzeit von acht Wochen im deutschen Sportfachhandel sowie online mit den Videos mit besonderem Fokus auf die Social Media Kanäle Facebook und Instagram. Der Investitionsrahmen der Kampagne liegt im sechsstelligen Bereich.

„Ich mag die Marke. Mit ihren japanischen Wurzeln und ihrer Philosophie „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“ ist ASICS authentisch und absolut modern zugleich“, begründet Elyas M’Barek sein Commitment zu ASICS.

Foto: Christian Anwander

Foto: Christian Anwander

„Mit Elyas haben wir zum ersten Mal in der Geschichte von ASICS Deutschland einen Ambassador außerhalb der Sportwelt für eine neue Kategorie engagiert. Uns war es wichtig, dass wir jemanden finden, der trotzdem absolut glaubwürdig unsere sportliche Botschaft an die junge urbane Zielgruppe verkörpern kann. Elyas ist für uns die perfekte Wahl und wir freuen uns auf den Kampagnenstart im Herbst“, äußert sich Björn Hamacher, verantwortlicher Marketing Director ASICS Europe.